Das "Lana meets Jazz" Festival zu Gast im Hotel Schwarzschmied

Veröffentlicht von: Schwarzschmied
Veröffentlicht am: 21.03.2016 20:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

München/Lana, 21. März 2016: Südtirols erstes Lebenskunst-Hotel "Schwarzschmied" ist für vieles bekannt: für seine Slow Food Menüs, die Yoga Retreats oder sein holistisches Spa Konzept. Was viele jedoch nicht wissen: einmal im Jahr überrascht das Hotel mit harmonischen Klängen.

Im Mai, wenn alle Zeichen auf Jazz stehen, zeigt sich das Hotel Schwarzschmied von seiner musikalischen Seite. Vom 2.-8. Mai 2016 gibt es spannende Begegnungen zwischen internationalen Jazzgrößen wie Stefano di Battista und Südtiroler Nachwuchstalenten von der Musikschule Lana. Das Hotel ist für einen Abend Gastgeber des Lana meets Jazz Festivals, das bereits zum fünften Mal stattfindet.

Den Auftakt für die Eventreihe gibt in diesem Jahr die "Titti Castrini Street Band" bereits am 9. April 2016. Im Kunstraum Gries spielt die Band ihre italienischen Volkslieder mit einem Hauch Swing der 50 Jahre: von Gorny Kramer bis zu eigenen Chansons. Am 3. Mai wird die österreichische Musikergruppe "Flo"s Jazzcasino" im Hotel Schwarzschmied auftreten. Ihre Musik ist eine Hommage an die amerikanische Popularmusik zu Beginn des 20. Jahrhunderts - Ragtime, Chicago Jazz, New Orleans Jazz und vor allem Swing.

Im Hotelrestaurant "La Fucina" genießen Gäste vor dem Konzert Menüs, die Genuss ohne Reue versprechen und auf Wunsch auch vegetarisch, vegan und gluten- sowie laktosefrei zubereitet werden. Dazu wird ein Digestif oder hausgemachte Bio-Limonade gereicht.

Pressekontakt:

PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3 80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vmatzick@prco.com
www.prco.com/de

Firmenportrait:

In Lana, umringt von den unzähligen Obstgärten und Weinreben der größten Obstbaugemeinde Südtirols und nur wenige Kilometer von Bozen und Meran entfernt, liegt das Hotel Schwarzschmied. Das seit 1981 als Familienunternehmen geleitete Hotel wurde 2015 umfassend erweitert und beherbergt nun 55 Zimmer und Suiten, 26 davon im neuen Gartenflügel "Glücksschmiede". Im an das Schwarzschmied angrenzenden Schwarzbauergarten aus dem 17. Jahrhundert wachsen frische Zutaten, die im neuen Hotelrestaurant "La Fucina" Verwendung finden. Die Inhaber-Familie Dissertori bietet Gästen im Schwarzschmied während ihres Aufenthalts die Gelegenheit dazu, Schmied des eigenen Glückes zu werden. Im ersten Lebenskunst-Hotel Südtirols lassen sich Urlauber von der ausgeglichenen Lebensart der Region inspirieren, um durch Meditation, Kreativität, Bewegung und Entspannung die Kunst zu leben zu erlernen. Weitere Informationen unter www.schwarzschmied.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.