Konsolidierte Informationen als wichtige Basis für erfolgreiche Unternehmenssteuerung

Veröffentlicht von: K+H Software GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 22.03.2016 01:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Integration von Buchhaltungssoftware und IT-gestützter Abschlusskonsolidierung bietet Vorteile

Vorausschauende Unternehmenssteuerung benötigt eine fundierte, umfassende Datenbasis. Immer mehr interne und externe Berichtsempfänger benötigen aktuelle und durchgängig verlässliche Zahlen. Die Herausforderungen steigen angesichts der kontinuierlichen Weiterentwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen, angesichts von Globalisierung, Compliance- oder Fast Close-Anforderungen.
Abschlusserstellung und Konsolidierung in Excel durchzuführen, das ist heutzutage nicht mehr die beste Lösung. Es besteht die Gefahr, dass das Arbeiten mit Excel Effizienz und Datenqualität beeinträchtigt. Heute gibt es professionelle Konsolidierungssoftware, beispielsweise IDL.KONSIS. Mit dieser Lösung sind umfassende Automatisierung, valide Zahlen und testierfähige Abschlüsse garantiert.
IDL.KONSIS bedient dabei sowohl die Ansprüche international operierender, mehrstufiger Konzerne, die monatlich nach mehreren Rechnungslegungsstandards (HGB, IFRS, US-GAAP u.a.) zu berichten haben, als auch die Bedarfe von HGB-Konzernen, die einmal im Jahr einen Konzernabschluss erstellen wollen oder müssen. Für Kunden von K+H Software GmbH & Co. KG ist IDL.KONSIS direkt über eine standardisierte Schnittstelle zur Buchhaltungssoftware fimox® einsetzbar.
Mehr zu IDL.KONSIS finden Sie unter www.idl.eu/idlkonsis .
In der 45. Ergänzungslieferung des Beck"schen Handbuchs der Rechnungslegung erfahren Sie zudem, wie Sie das Thema Konzernabschluss am besten organisieren, es gibt wertvolle Informationen zu Einflüssen und Trends und einen exemplarischen Leitfaden für ein Software-Einführungskonzept.
Holen Sie sich Ihren kostenfreien Sonderdruck über nachfolgenden Link:
http://www.idl.eu/unternehmen/publikationen/studien-whitepaper/artikel/becksches-handbuch-der-rechnungslegung/
Seit Ende 2010 kooperieren die IDL-Unternehmensgruppe, die fachliche Beratung und Entwicklung von Softwarelösungen für das Corporate Performance Management (CPM) anbietet, und K+H Software GmbH & Co. KG als etablierter Anbieter der browserbasierten Buchhaltungssoftware fimox®. Ziel ist die integrierte IT-Unterstützung der entsprechenden Geschäftsprozesse der Kunden.
fimox® umfasst bereits eine Management-Konsolidierung. Haben K+H-Kunden weitergehende Anforderungen für Konsolidierungsprozesse, profitieren sie von der standardisierten Schnittstelle zum K+H-Partner IDL.


Die Unternehmen
IDL-Unternehmensgruppe
Mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Frankreich hat sich die IDL-Unternehmensgruppe auf moderne Lösungen für Finanzwesen und Controlling spezialisiert und den Fokus auf ganzheitliches Corporate Performance Management zu den Bereichen Konsolidierung, Planung, Reporting und Business Intelligence gelegt.
Als zentrale Plattform unterstützt die IDL CPM Suite Konzernkonsolidierung und Abschluss-erstellung, Geschäftsberichtserstellung, Veröffentlichung und Meldung, Unternehmens- und Konzernplanung, Operative Planung und Finanzplanung sowie Budgetierung und Forecasting, Financial Reporting, Managementreporting, Analyse und Dashboarding. Hinzu kommen insbesondere auch das XBRL-Meldewesen für Banken, die integrierte Intercompany-Abstimmung und das Disclosure Management.
Dabei bündelt IDL betriebswirtschaftliches Know-how, leistungsstarke Software und kunden-orientierte Services. Konzerne und Unternehmen aller Branchen vertrauen auf diese Kompetenz und arbeiten weltweit mit Lösungen von IDL. Darüber hinaus setzen viele Kommunen auf IDL im Bereich des kommunalen Finanzmanagements und des kommunalen Gesamtabschlusses.
IDL ist Microsoft Gold Partner. Die Plattformen von Microsoft und IBM sowie der reibungsfreie Zugriff auf SAP sind im IDL-Portfolio fest verankert. Die Lösungen sind im klassischen On-Premise und Cloud-Betrieb verfügbar und eröffnen damit die Umsetzung modernen IT-Harmonisierungs- und Mobility-Konzepte. Zahlreiche ERP-Anbieter haben IDL-Software in ihr Angebot integriert.
http://www.idl.eu
Softwaregestützte Abschlusskonsolidierung: K+H Software kooperiert mit IDL-Unternehmensgruppe (http://www.kh-software.de)

Pressekontakt:

K+H Software GmbH & Co. KG
Beatrix Körner
Industriestraße 2a 82110 Germering
089 894410-36
marketing@kh-software.de
http://www.kh-software.de

Firmenportrait:

Die K+H Software GmbH & Co.KG entwickelt seit 1985 Buchhaltungssoftware für den Mittelstand. Mit den Lösungen Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung und dem integrierten Controlling-Tool Finance-Intelligence® ist die Buchhaltungssoftware fimox® national sowie international in über 40 Ländern im Einsatz.
Neben der modernen Webtechnik, einem Java-Standard und Datenbanken wie SQL-Server, DB2 oder Oracle setzt die K+H Software GmbH & Co. KG auch auf das Bewährte wie AS/400. Spezielle Branchenfunktionen decken besondere Anforderungen beispielsweise von Logistik, Spedition und Transport, Handel oder eCommerce & Fulfillment, Herstellung & Produktion, Nahrungs- und Genussmittel, Verlage und Textil ab.
Die prozessorientierte Buchhaltungssoftware fimox® basiert auf einem Einkreissystem und ist in bestehende Software- und Systemlandschaften integrierbar. Ihr Einsatz vereinfacht interne Arbeitsabläufe. Kurze Einführungszeiten der webbasierten Lösung, einfache Bedienung und hohe Skalierbarkeit führen zu Zeitersparnis und Transparenz bei den Anwendern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.