All-on-4® - Festsitzende Zähne an einem Tag

Veröffentlicht von: Zentrum für Zahngesundheit - Dr. Imberg & Kollegen
Veröffentlicht am: 22.03.2016 16:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Die moderne Implantat-Lösung für den zahnlosen Kiefer

Essen, was gesund ist und worauf man Appetit hat. Welche Vorlieben auch immer bestehen, mit festem Zahnersatz kann man wie mit echten Zähnen unbeschwert zubeißen. Wenn im Ober- und Unterkiefer fast alle oder sogar alle Zähne fehlen, bieten Zahnimplantate heute eine ästhetische und festsitzende Versorgung. Mit dem All-on-4®-Konzept setzen Dr. Imberg & Kollegen in Gifhorn, Wesendorf und Wittingen (http://www.zahnarzt-imberg.de) jetzt ein Verfahren ein, mit dem sogar festsitzende Zähne an nur einem Tag möglich sind - auch für den zahnlosen Kiefer.

Statistiken zeigen, dass etwa 25 % der über 65-jährigen bereits komplett zahnlos sind oder nur über wenige Restzähne verfügen. Oftmals haben Angst vor dem Zahnarzt, unregelmäßig wahrgenommene Vorsorgetermine oder eine vernachlässigte Zahn- und Mundpflege dazu geführt, dass sich durch Karies und Parodontitis Zähne gelockert haben und schließlich ausgefallen sind. Früher wurde ein zahnloser Kiefer mit einer Vollprothese behandelt - mit allen damit verbundenen Folgen: Druckstellen, häufig schlechter Prothesenhalt, verminderte Kauleistung, Geschmacksbeeinträchtigung, gestörte Aussprache sowie Rückgang des Kieferknochens.

> Dauerhafte Abhilfe gegen schlecht sitzende "Dritte" ohne Haftkraft

Mit der All-on-4®-Implantat-Therapie ist es möglich, in einem minimalinvasiven, schmerzarmen und schonenden Behandlungsverfahren den Zahnbogen im Ober- oder Unterkiefer oder in beiden Kieferhälften an einem Tag wiederherzustellen - ohne Knochenaufbau und sofort belastbar. Nach einer ausführlichen Beratung und Abwägung möglicher Behandlungsoptionen analysiert Dr. med. dent. Harry Imberg mittels digitaler Volumentomographie die jeweilige Kiefersituation in allen drei Raumdimensionen. Anschließend plant er die Implantation mit hochmoderner 3D-Implantatplanung präzise computergestützt.

"Meist sind pro Kiefer vier Implantate ausreichend. Die Besonderheit beim All-on-4®- Konzept liegt darin, dass die Implantate als Basis für den zu tragenden Zahnersatz in einem genau festgelegten Winkel zueinanderstehen müssen. Dadurch erhalten sie ihre besondere Stabilität und sind sofort belastbar", erklärt der zertifizierte Implantologe. Er fügt hinzu: " Das All-on-4®-Behandlungskonzept wurde vielfach klinisch dokumentiert und hat sich im Rahmen verschiedener klinischer Studien bewährt. Wir ersparen unseren Patienten damit langwierige Behandlungen und sie bekommen schnellstmöglich mehr Lebensqualität und ihr Lächeln zurück. Außerdem ist All-on-4® kostengünstiger als andere Implantat-Verfahren".

> Strahlendes Lächeln und fester Biss - in jedem Alter

Vorübergehende Zahnlosigkeit und ein herausnehmbares Provisorium gehören mit dem All-on-4®- Konzept der Vergangenheit an, denn schon einige Stunden nach dem Einsetzen wird eine im hauseigenen Zahnlabor angefertigte Brücke fest auf den Implantaten verschraubt. Auch eine Versorgung mit herausnehmbarem Zahnersatz ist möglich.

Natürlich ist, wie bei eigenen Zähnen, die optimale Pflege der Zahnimplantate erfolgsentscheidend. Dr. Imberg: "Dazu können unsere Patienten selbst einen Großteil beitragen - mit der richtigen häuslichen Mundhygiene. Zusätzlich sollten sie unbedingt regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung (http://www.zahnarzt-imberg.de/prophylaxe.php) in unsere Praxis kommen". Im Patienten-Info (http://www.zahnarzt-imberg.de/patienteninfo.php) der Praxis Dr. Imberg & Kollegen erfährt der interessierte Leser mehr dazu, warum Prophylaxe bei eigenen Zähnen oder implantatgetragenen Zahnersatz so wichtig ist.

Pressekontakt:

Zentrum für Zahngesundheit - Dr. Imberg & Kollegen
Dr. med. dent. Harry Imberg
Steinweg 11 38518 Gifhorn
(05371) 93 72 317
info@zahnarzt-imberg.de
http://www.zahnarzt-imberg.de

Firmenportrait:

Dr. Imberg & Kollegen bieten in ihren Zahnzentren für Zahngesundheit in Gifhorn, Wesendorf und Wittingen zeitgemäße, moderne Zahnheilkunde mit den Schwerpunkten Implantologie, ästhetische Zahnmedizin und Kieferorthopädie. Bei ihrer Arbeit haben sie die Funktionalität, Langlebigkeit und Ästhetik der Zähne stets im Blick. Um Patienten vorübergehende Zahnlosigkeit und provisorischen Zahnersatz zu ersparen, wird das innovative Behandlungskonzept All-on-4® in der Praxis eingesetzt. Damit können auch komplett zahnlose Patienten innerhalb weniger Stunden implantatgetragenen Zahnersatz erhalten, ohne vorherigen Kieferknochenaufbau.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.