Extreme Networks ernennt John Morrison zum Vice President Sales and Services für EMEA

Veröffentlicht von: Extreme Networks
Veröffentlicht am: 22.03.2016 17:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Der ehemalige Cisco und Huawei Manager soll die Umsetzung der Vertriebs- und Services-Strategie von Extreme Networks in EMEA vorantreiben.

München, 22. März 2016- Extreme Networks, Inc.(NASDAQ: EXTR) gab heute die Ernennung von John Morrison zum neuen Vice President Sales and Services für EMEA bekannt. Der Manager wird vom britischen Hauptsitz des Unternehmens in Reading aus agieren und verantwortet in der Region EMEA zukünftig die Bereiche Vertrieb, Services und Strategie.

Morrison berichtet direkt an Bob Gault, Executive Vice President of Worldwide Sales, Services and Channels, und wird eine wichtige Rolle bei der Positionierung von Extreme Networks als führendem Anbieter für software-gesteuerte Netzwerklösungen übernehmen.

"John Morrison stößt in wirklich sehr interessanten Zeiten zum Extreme Networks Team", erläutert Topmanager Bob Gault. "Er wird uns bei der Umsetzung unserer neu definierten Strategie unterstützen- nämlich, unsere Sales-Aktivitäten von einem produkt-orientierten hin zu einem lösungs-basierten Ansatz zu entwickeln."

"Ich freue mich sehr, Teil des Extreme Networks Teams zu werden und die Umsetzung der Vertriebs-Strategie des Unternehmens in der EMEA Region zu unterstützen", so Morrison. "Vor dem Hintergrund des explosionsartigen Wachstums bei Daten und Mobilität in Unternehmen, ist Extreme Networks ideal aufgestellt, um Kunden mithilfe von marktführenden Netzwerk- und Netzwerkmanagementlösungen zu unterstützen. In Kombination mit unserem exzellenten Kundenservice, der zu 100 Prozent von unseren eigenen Experten geleistet wird und von führenden Analysten Spitzenbewertungen erhielt, eröffnet dies einzigartige Möglichkeiten."

Vor seiner Anstellung bei Extreme Networks leitete Morrison als VP die Geschäfte von Huawei in Großbritannien und verantwortete hier den Markteintritt des Unternehmens. Zuvor steuerte er bei Cisco den Geschäftsbereich Europäische Service Anbieter. Ferner bekleidete Morrison verschiedene Führungspositionen im Vertrieb und betreute für Cisco etwa das 21th Century Netzwerkgeschäft der Britischen Telekom (BT) sowie den weltweiten Cable and Wireless Account.

Bildmaterial von John Morrison finden Sie unter: http://www.gcpr.de/meldungen/item/1030-extreme-networks-ernennt-john-morrison-zum-vice-president-sales-and-services-fuer-emea

Bildquelle: ©Extreme Networks

Pressekontakt:

GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann / Wibke Sonderkamp
Münchener Straße 14 85748 Garching
+49 89 360363-41/ -40
ExtremeNetworks@gcpr.de
http://www.gcpr.net

Firmenportrait:

Über Extreme Networks
Extreme Networks ist ein Anbieter von Netzwerklösungen, die durch fortschrittliche Software und Services IT-Abteilungen dabei helfen, auch die schwierigsten und geschäftskritischsten Herausforderungen im Unternehmensnetzwerk zu meistern. Das Unternehmen mit Firmenzentrale in San Jose, Kalifornien, wurde 1996 gegründet und hat mehr als 20.000 Kunden in über 80 Ländern, darunter sowohl kleine als auch große Organisationen, einschließlich weltweit führender Unternehmen in Branchen wie dem Gesundheits- oder Bildungswesen, der Industrie, dem öffentlichen Bereich oder anderen Märkten. Weitere Informationen finden Sie unter www.extremenetworks.com.

Extreme Networks, ExtremeWireless und das Extreme Networks Logo sind entweder Markennamen oder registrierte Markennamen von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Namen gehören ihren entsprechenden Eigentümern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.