Dosieren von Lotpasten ohne technische Grenzen

Veröffentlicht von: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
Veröffentlicht am: 23.03.2016 08:40
Rubrik: Industrie & Handwerk


Auf Grund der Chargengröße wird derzeit per Hand dosiert, allerdings könnte bei steigender Stückzahl problemlos auf eine halb- oder vollautomatische Fertigung umgestiegen werden.
(Presseportal openBroadcast) - Abrasive Materialien am Handarbeitsplatz präzise dosieren mit dem preeflow eco-PEN.

Mit der Einführung eines neuen Produktes der B.B.W. Bayrischen Bohrerwerke GmbH in Büchlberg 2012 stiegen die Anforderungen an die Dosierung von Lotpaste. Eine kompakte Anwendung, die konstante, präzise und reproduzierbare Ergebnisse mit hochgefüllter Lotpaste liefert, wurde gefordert. An diesem Punkt kam der preeflow eco-PEN ins Spiel. Die hohe Viskosität von 105.000-115.000 mPas und ein Feststoffanteil von 88 Gew.-% stellen für so manches Dosiersystem eine Herausforderung im Handling mit Lotpaste dar ─ nicht aber für den eco-PEN.

Der Mikrodispenser von preeflow setzte sich am Handarbeitsplatz in Büchlberg gegen ein einfaches Zeit-Druck-System, auf Grund der schnellen Dosierung und perfekten Genauigkeit sowie Reproduzierbarkeit durch. Die viskositätsunabhängige Dosierung des eco-PENs sorgte für konstante Ergebnisse und der unkomplizierte, handliche Umgang machten den eco-PEN zur perfekten Lösung. Auch ein Spindelventil konnte im Gegensatz zum eco-PEN nicht überzeugen. Sehr hohe Anforderungen an die Genauigkeit des Systems und die Abrasivität der Lotpaste trieben das Spindelventil an seine Grenzen, was zu einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis führte. Nur der eco-PEN dosierte die hochviskose, abrasive Lotpaste herausragend. Scherarm, prozesssicher und zusätzlich Ressourcen schonend trotzt der eco-PEN der verschleißbegünstigenden Wirkung der feststoffbeladenen Pasten.

Seit der Einführung der Mikrodispenser von preefow dosieren mehrere eco-PEN450 im 3 Schichtbetrieb bei der B.B.W. Bayrischen Bohrerwerke GmbH ohne Komplikationen und ohne Stator Tausch. Auf Grund der Chargengröße wird derzeit per Hand dosiert, allerdings könnte bei steigender Stückzahl problemlos auf eine halb- oder vollautomatische Fertigung umgestiegen werden. Auch die Serviceintervalle des Systems fallen sehr gering aus. Nach einem Stillstand über mehrere Tage kann die Dosierung durch ausreichenden Schutz des Materialausgangs einfach fortgeführt werden. Die mittlere Korngröße von 25 µm macht etwa 40 % der Kupfer-Mangan-Nickel Lotpaste aus und wird nahezu ohne Abrieb dosiert. Zusammenfassend greift die B.B.W. Bayrischen Bohrerwerke GmbH seit mehr als 3 Jahren auf ein verlässliches, ressourcensparendes eco-PEN System zurück, das tagtäglich ohne Verschleißerscheinungen genutzt wird.


Nutzen und Vorteile:
- Handliche & unkomplizierte Nutzung
- Langlebiges System mit minimalem Verschleiß
- Prozesssicher & ressourcensparend
- Einfach & intuitiv bedienbar
- Preis-Leistungs-Verhältnis sehr attraktiv
- Integration in automatisierten Prozess unkompliziert möglich
- Verarbeitung hoch abrasiver Pasten

Pressekontakt:

Thomas Diringer, Leiter Geschäftsfeld Komponenten & Geräte
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
Amperstraße 13, D-84513 Töging a. Inn
Telefon +49 8631 9274-441
E-Mail: thomas.diringer@viscotec.de · www.preeflow.com

Elisabeth Lenz, Leitung Marketing
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
Amperstraße 13, D-84513 Töging a. Inn
Telefon +49 8631 9274-447
E-Mail: elisabeth.lenz@viscotec.de · www.viscotec.de

Firmenportrait:

ViscoTec – Perfekt dosiert!

Die Firma ViscoTec beschäftigt sich vorwiegend mit Anlagen, die zur Förderung, Dosierung, Auftragung, Abfüllung und der Entnahme von mittelviskosen bis hochviskosen Medien benötigt werden. Der Hauptsitz des technologischen Marktführers ist in Töging (Oberbayern, Kreis Altötting). Darüber hinaus verfügt ViscoTec über Niederlassungen in den USA, in China und in Singapur und beschäftigt weltweit knapp 120 Mitarbeiter. Zahlreiche Händler weltweit erweitern das internationale Vertriebsnetzwerk. Neben technisch ausgereiften Lösungen auch bei kompliziertesten Aufgaben, bietet ViscoTec alle Komponenten für die komplette Anwendung aus einer Hand: von der Entnahme über die Produktaufbereitung bis hin zur Dosierung. Damit ist ein erfolgreiches Zusammenwirken aller Komponenten garantiert. Alle Medien, die im Einzelfall eine Viskosität von bis zu 7.000.000 mPas aufweisen, werden praktisch pulsationsfrei und extrem scherkraftarm gefördert und dosiert. Für jede Anwendung gibt es eine umfassende Beratung und bei Bedarf werden – in enger Zusammenarbeit mit den Kunden – umfangreiche Tests durchgeführt. ViscoTec Dosierpumpen und Dosieranlagen sind auf den jeweiligen Anwendungsfall optimal abgestimmt: bei Lebensmittelanwendungen, im Bereich Automotive, in der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik und vielen weiteren Branchen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.