Die Genussregion Kaiserwinkl in Tirol begrüßt das Frühjahr mit "Kasfest" und "Egascht Festl"

Veröffentlicht von: Tourismusverband Kaiserwinkl
Veröffentlicht am: 23.03.2016 15:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

München/Kössen, 23. März 2016 - Gaumenfreuden und Brauchtum stehen im Kaiserwinkl an erster Stelle

Kaiserwinkl - der Name ist Programm: Und das auch in Sachen Kulinarik, denkt man doch sogleich an die Kaisersemmel oder den Kaiserschmarrn. Daneben hat sich die Genussregion in den letzten Jahren mit Heumilchkäse einen Namen gemacht. Das Besondere an diesem Käse ist der Rohstoff. Die Milch darf nur von Kühen stammen, die keinerlei gärendes Futter, Silage, bekommen, sondern nur Heu im Winter sowie naturreines Kraftfutter ohne jede Genmanipulation. Heumilchkäse ist inzwischen das kulinarische Markenzeichen des Kaiserwinkls. Hier genießt man jedoch nicht nur den Heumilchkäse - Käse allgemein wird in dieser Region in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen verköstigt. Am besten testen lässt sich der Käse auf dem traditionellen Kasfest in Kössen. Am 7. Mai 2016 von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr verwandelt sich das Dorfzentrum in eine kulinarische Käsekulisse. An den Ständen finden Feinschmecker und Genussliebhaber dutzende würzige Bergkäse-Sorten, strengen Graukäse, strammen Tiroler Tilsiter oder adeligen Bergbaron. Daneben erfährt man einiges über das alte Kaser Handwerk. Ein Gang über den Bauernmarkt sowie Wein- und Schnapsverkostungen bei schneidiger Volksmusik runden das Fest ab.

Am Pfingstsonntag, 15. Mai 2016, wird im Kaiserwinkl gleich weiter gefeiert. Mit dem Egascht Fest"l in Walchsee kommt man der Tradition nach und feiert das Einbringen der ersten Heuernte, das Egascht Mahd. Das Fest beginnt um 11.00 Uhr mit dem Einzug und Konzert der Bundesmusikkapelle Walchsee. Um 13.00 Uhr werden die "Kaiserwinkl Heumilch-Ladys" präsentiert. Die Rinderrassenausstellung mit Kleintierschau ist einer der Höhepunkte des Festes. Desweiteren gibt es altes Brauchtum, wie Klöppeln, Korbflechten, Zinnstiftranzen, Drechseln oder Oldtimer-Traktoren zu entdecken. Die Bands "Klobnstoana Musikanten" sowie "Bast scho" sorgen für Stimmung und die "Schmankerlstraße" wartet wie beim Kasfest mit allen Genüssen des Kaiserwinkls auf.

Zu beiden Festen gibt es von allen Orten des Kaiserwinkls einen kostenlosen Bustransfer. Weitere Informationen zum Kasfest in Kössen sowie die genauen Transferzeiten unter: http://www.kaiserwinkl.com/de/events/kasfest-koessen.html.
Weitere Informationen zum Egascht Fest"l in Walchsee sowie die genauen Transferzeiten unter: http://www.kaiserwinkl.com/events/egascht-festl-walchsee.html.

Bildquelle: ©TVB Kaiserwinkl

Pressekontakt:

Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147 80339 München
089 - 716 7200 10
a.peters@m-manufaktur.de
www.m-manufaktur.de

Firmenportrait:

Allgemeine Informationen zur Region Kaiserwinkl:

Der Kaiserwinkl ist da, wo für Millionen von Touristen jedes Jahr optisch gesehen Tirol beginnt. Wer auf der Inntal-Autobahn zum Grenzübergang Kufstein strebt, für den sind der "Zahme Kaiser" und in seinem Rücken der "WildeKaiser" die ersten Boten von Österreichs beliebtestem Urlaubsland. Der erste Ferienort am Wege ist Rettenschöss.
Naturliebhaber kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn der kleine Ort bietet unberührte Landschaft und reineLuft. Folgt man der Hauptstraße weiter, gelangt man nach Walchsee. In der Nähe des Sees gibt es eine ökologischeRarität, die "Schwemm". Es ist Nordtirols größte erhaltene Moorlandschaft mit Orchideen, Streuwiesen und einer Fülleseltener Tiere. Am nächsten an den sanften Flanken des "Wilden Kaisers" liegt das romantische Dörfchen Schwendt.Schöne Wälder, saftige Almwiesen, unzählige Wanderwege und der Panoramablick auf das Kaisergebirge sind die Vorzüge des Ortes. Vierte Feriengemeinde im Kaiserwinkl ist Kössen, in einem weiten Talkessel gelegen, der den Schnittpunkt zwischen dem schroffen Kaisergebirge und den sanften Grasbergen bildet. Alte Häuser, viele Blumen, Fassadenmalereien und eine verkehrsberuhigte Zone im Zentrum machen den größten Ort des Kaiserwinkls zum Schmuckkästchen. Im Kaiserwinkl haben Bergsportler, Paragleiter, Drachenflieger und Tourenradler tausendfache Ferienmöglichkeiten. Zwei renommierte 18-Loch Golf-Anlagen liegen ebenfalls in der Region. Ob "Kasfest" oder Harley Davidson Treffen, ob Weltcup für Paragleiter und Drachenflieger oder alpine Mehrkampf-Veranstaltungen, im Kaiserwinkl kann man sehen und gesehen werden.

Weitere Informationen auf www.kaiserwinkl.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.