Gastarife mit Kundenbonus nicht immer die beste Wahl

Veröffentlicht von: Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH
Veröffentlicht am: 24.03.2016 12:32
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) -

Kamen. Angesichts der aktuellen Gaspreisentwicklung nimmt die Bedeutung von Neukundenboni für die Privatkunden zunehmend ab. Durch das niedrige Preisniveau an den Großhandelsmärkten sind Tarife ohne Bonus schon im ersten Jahr nur unwesentlich teurer und sorgen im zweiten Vertragsjahr nicht für ein böses Erwachen.

Eine Analyse der Angebote auf den gängigen Vergleichsportalen im Internet zeigt, dass zwischen den Preisen mit und ohne Neukundenbonus keine so großen Unterschiede mehr bestehen. Die Preise der Anbieter, die vor allem durch einen Neukundenbonus im ersten Vertragsjahr günstig erscheinen sind nicht mehr viel günstiger, wie das in der Vergangenheit oft noch der Fall war.

Verglichen wurden beispielsweise Mitte März die Angebote für 18.000 Kilowattstunden Gas für eine Familie in Heidelberg. Die ersten fünf Anbieter bei diesem Vergleich kosten im Durchschnitt 884 Euro bei einem durchschnittlichen Neukundenbonus von rund 262 Euro. Der günstigste Anbieter wertete sein Produkt sogar mit einem Bonus von insgesamt 366 Euro auf. Damit sind die Kunden im ersten Jahr zwar mit einem sehr günstigen Preis von 876 Euro sehr gut bedient, doch im zweiten Jahr passt sich der Jahrespreis auf 1.242 Euro an, ohne dass es einer Ankündigung bedarf. Selbst bei einem besonders beworbenen Produkt mit einer Preisgarantie von drei Jahren profitieren die Kunden nur ein Jahr von dem günstigen Tarif mit 888 Euro und werden nach einem Jahr mit 1.128 Euro zur Kasse gebeten.

"Die Analyse der Gaspreisangebote im Internetvergleich zeigt, dass Kunden, die zu Ende des ersten Vertragsjahres die Kündigung verpassen, bereits im zweiten Vertragsjahr wesentlich mehr bezahlen", erläutert Energieexperte Jochen Grewe, Geschäftsführer der Stadtwerke Energie Verbund GmbH.

Berechnet man die Konditionen auf eine Laufzeit von zwei Jahren, so fallen im Durchschnitt bei diesen Kunden rund 1.039 Euro pro Jahr an. Im Vergleich dazu kosten die ersten fünf Anbieter bei identischen Einstellungen aber ohne Berücksichtigung der Neukundenboni durchschnittlich knapp 946 Euro und damit bereits 83 Euro weniger als die Tarife mit Neukundenbonus.

Berücksichtigt man bei den Tarifen mit Neukundenbonus noch, dass dem Kunden nur Sofortboni auch umgehend gutgeschrieben werden, so wird auch deutlich dass die Tarife ohne Neukundenbonus generell eine geringere monatliche Belastung mit sich bringen als Tarife ohne Neukundenbonus.

Tarife mit Neukundenbonus für Vielwechsler interessant

"Tarife mit Neukundenbonus lohnen sich für die Kunden, die bereit sind einen höheren monatlichen Abschlag zu bezahlen und jedes Jahr den Anbieter zu wechseln", erklärt Jochen Grewe. "Bereits bei nur einer Vertragsverlängerung von einem Jahr haben die Kunden mehr bezahlt als in den anderen Tarifen", so Grewe.

Wer also geringere monatliche Abschläge bevorzugt und nicht jedes Jahr seinen Anbieter wechseln möchte, der sollte nur Tarife ohne Neukundenbonus bei seiner Auswahl berücksichtigen. Hier gibt es durchaus interessante Alternativen und selbst im ersten Vertragsjahr nur geringere Mehrkosten als in den Tarifen mit Neukundenbonus. Hierfür bietet die SEV verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Laufzeiten und Preisgarantien an.

Günstiger und transparenter Gastarif vom Stadtwerke Energie Verbund

Der Stadtwerke Energie Verbund setzt bei seinen Strom- und Gasangeboten in erster Linie auf einfache, transparente und günstige Energietarife ohne Boni. Die Tarife bieten darüber hinaus eine Preisgarantie über die gesamte Vertragslaufzeit, keine Kaution, keine Vorauszahlung und CO2-Neutralität.

Pressekontakt:

Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer 59174 Kamen
02307 71988-19
presse@stadtwerke-energie-verbund.de
www.kleinerracker.de

Firmenportrait:

Hinter der Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH steht eine starke Kooperation von Stadtwerken als Eigentümer und Partner des Unternehmens. Der Verbund aus acht Stadtwerken ist in Kamen in Nordrhein-Westfalen ansässig und setzt zu 100 Prozent auf regenerative Energien zur Stromerzeugung.

Der Kleine Racker ist eine Marke der Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH. Das Unternehmen bietet insbesondere für Familien eine zuverlässige Energieversorgung zu günstigen Konditionen.

Als Energieversorger der neusten Generation macht der Kleine Racker vieles anders. Er ist völlig unkompliziert und sagt einfach an, was Sache ist. Auf lästigen Papierkram hat er keine Lust, da tickt er genau wie seine Kunden. Der Kleine Racker weiß natürlich auch, was er der Zukunft schuldig ist. Deshalb ist der verantwortungsbewusste Umgang mit dem für jeden so wichtigen Stoff ?Energie? für ihn das Größte.

Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH - Poststraße 4 - 59174 Kamen - Registergericht: Amtsgericht Hamm - Umsatzsteuer-ID: DE244991539 - Geschäftsführer: Jochen Grewe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.