MOST® Audiomischer-Demo

Veröffentlicht von: MOST Cooperation
Veröffentlicht am: 24.03.2016 16:08
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - MOST Forum 2016: Skalierung von MOST150 für Einstiegssysteme auf Basis des Coax Physical Layers

Die MOST Cooperation (MOSTCO) - die Standardisierungsorganisation der MOST (Media Oriented Systems Transport) Technologie - wird auf dem bevorstehenden MOST Forum am 19. April 2016 in Stuttgart/Esslingen einen Audiomischer auf Basis des Coax Physical Layers präsentieren. "Die Konfiguration demonstriert die Skalierung von MOST150 für Systeme der Einstiegsklasse", erläutert Dr. Wolfgang Bott, Technischer Koordinator der MOST Cooperation. "Die Audio-Demo beruht auf MOST150 Coax und umfasst mehrere Mikrofone und Verstärker. Wir können damit nachweisen, dass MOST ohne hörbare Latenz mit mehreren Audioströmen zurechtkommt."

Die Demo-Konfiguration erzeugt hochwertigen 5.1-Surround-Sound und implementiert eine USB-Anwendungsschnittstelle. Sämtliche andere Knoten sind ferngesteuert und werden per I²C fernkonfiguriert. Dieses zentralisierte Konzept vereinfacht die Softwareentwicklung. Ein weiterer Vorzug sind die niedrigen Materialkosten, da das gesamte Netzwerk lediglich einen Mikrocontroller enthält und ohne Programmierung auskommt. Die Demonstration macht deutlich, wie überaus kosteneffektiv sich MOST150 umsetzen lässt: Die gesamte erforderliche Verarbeitungsleistung ist in einem einzigen Knoten platziert, während die übrigen Knoten des Systems sehr einfach gehalten sind.

Die Demonstrationsanordnung enthält sechs Mikrofone, die ihre Audiosignale über sechs Monokanäle in das MOST Netzwerk leiten. Über zwölf Monokanäle bezieht der Mischer außerdem zwei 5.1-Ströme aus einer SD Card und mischt alle 18 Kanäle anschließend zu einem 5.1-Strom, den er an das MOST Netzwerk ausgibt. Drei Stereoverstärker übernehmen die Aufgabe, die vom Mischer erzeugten Signale an die Lautsprecher auszugeben.

Pressekontakt:

ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F 82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Firmenportrait:

Über die MOST Cooperation

Die MOST Cooperation (MOSTCO) ist die Organisation, welche die MOST Technologie standardisiert und weiterentwickelt, damit sie weiterhin stets die neuesten Anforderungen der Industrie erfüllt. Die Kooperation umfasst internationale Automobilhersteller und Hauptzulieferer. Die Mitgliedsunternehmen haben sich zusammengeschlossen, um die MOST Technologie einzusetzen und zu ihrer Innovation beizutragen. Anfangs für die Übertragung von Infotainmentdaten in Fahrzeugen konzipiert, erweitert sich das Einsatzgebiet des Netzwerkes heute auch auf die Unterhaltungselektronik. Das Ziel der MOST Cooperation ist es, die Technologie auch für andere Industrien zu entwickeln und zu standardisieren sowie die entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Derzeit ist MOST weltweit in über 195 Fahrzeugmodellen der innovativsten und zukunftsorientierten Automobilhersteller implementiert. Die MOST Cooperation wurde 1998 gegründet, um die MOST Technologie als globalen Standard für Multimedianetzwerke zu standardisieren. Audi, BMW, Daimler, HARMAN und Microchip Technology bilden als sogenannte Partner das Steering Committee der MOST Cooperation. Weitere Informationen stehen unter www.mostcooperation.com zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.