Freeride oder Downhill: Mountainbiken in Hessen

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 24.03.2016 16:40
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Wer puren Mountainbike-Genuss erleben will, muss nicht bis ins Hochgebirge fahren, um anspruchsvolle Routen zu finden. Die hessischen Regionen bieten abwechslungsreiche Trails, steile Anstiege und rasante Abfahrten, um jeden an seine Grenzen zu führen. In den Mittelgebirgsregionen Hessens können Urlauber immer wieder neue Pfade entdecken und neue Herausforderungen annehmen. Verschiedene Tourenvorschläge mit detaillierter Wegbeschreibung finden Mountainbiker in der App „Radroutenplaner Hessen“, die unter www.hessen-tourismus.de zum kostenfeien Download zur Verfügung steht. Hier gibt es auch einen Überblick über die hessischen Mountainbike-Regionen.
++ Für Downhiller: Bikepark Beerfelden im Odenwald ++
Ob Downhills, Bike-Events oder eine ruhigen Tour durch die Wälder: Mit seiner abwechslungsreichen Topographie verspricht der hessische Odenwald tolle Mountainbike-Erlebnisse für jeden Geschmack. Die derzeit 30 Mountainbike-Rundstrecken des UNESCO Geoparks Bergstraße-Odenwald haben am Startpunkt eine Infotafel und sind durchgängig beschildert. Damit lassen sich die Touren auch ohne Ortskenntnis und Karteneinsatz gut befahren und können mit Verbindungsstrecken zudem zu einem übergreifenden Streckennetz kombiniert werden. Den Downhillern unter den Mountainbikern bietet der Bikepark Beerfelden sieben spannende Abfahrten. Die Strecken sind je einen Kilometer lang und können mit eigenem Bike oder einem Leihbike befahren werden. Die Auffahrt zum Startpunkt der Strecken erfolgt mit dem Schlepplift, der extra für Mountainbiker umgebaut wurde. Die fünf schwierigeren Freeride- und Downhill-Strecken weisen viele, zum Teil sehr anspruchsvolle Teilstücke auf. Sprünge, Steilabfahrten, Anlieger, Steinfelder – für jeden Bikerfreak ist etwas dabei. Alle schwierigen Abschnitte können aber auch umfahren werden. Eine sechste Strecke wurde so gestaltet, dass auch Kinder und technisch nicht so versierte Fahrer diese Strecke bewältigen können. Die siebte Stecke ist ein Super-Enduro-Trail, der alles bietet, was sich ein Enduro-Biker wünscht. Wer seine Fahrtechnik weiter verbessern möchte, ist bei einem der angebotenen Fahrtechnikkursen gut aufgehoben. Geöffnet ist der Bikepark von 10 bis 17 Uhr, bei gutem Wetter sogar im Winter. Tageskarten sind für 21 Euro erhältlich.
++ Sportliche Erlebnisse in der Hügellandschaft Werratal ++
800 Kilometer umfasst das Streckennetz für Mountainbike-Touren im nordhessischen Werratal. 23 Rundtouren von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad gibt es in dieser sanften Mittelgebirgslandschaft, die Touren sind zwischen 15 und 60 Kilometern lang. Biker überwinden dabei 300 bis maximal 1.600 Höhenmeter. Einige Trails sind GPS-gerecht aufbereitet. In Großalmerode, Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen sind die Trails ausgeschildert und auch ohne GPS befahrbar. An den Startpunkten der Strecken geben Informationstafeln Auskunft über Höhenprofil, Anforderung an Kondition und Fahrtechnik sowie Untergrund. Die Mountainbike-Strecken sind miteinander verknüpft, sodass Biker auch längere Touren fahren können.
++ Willingen in Nordhessen: Hochburg für Mountainbiker & MTB-Netz für Kinder ++
Willingen ist die erste Adresse für Mountainbiker in der GrimmHeimat NordHessen: Über 250 Kilometer ausgeschilderte Mountainbike-Touren führen durch die reizvolle Mittelgebirgslandschaft des Uplands. Viele Touren sind als Routen der Bike Arena Sauerland, einem überregionalen, 1.700 Kilometer langen Wegenetz, ausgeschildert. Die Touren rund um Willingen sind zwischen 18 und 60 Kilometer lang, Anforderungen an Kondition und Fahrtechnik variieren. Willingen bietet außerdem ein MTB-Netz für Kinder an: Auf den vier ausgeschilderten Touren können sich Kinder und ihre Eltern auf der Fahrt für unterschiedliche Strecken-Varianten entscheiden. Wer es bergab etwas schneller mag, kommt in der Willinger Bike-Welt ebenfalls auf seine Kosten: Auf der Freeride-Strecke am Ettelsberg geht es auf 1.800 Metern bergab. Für Könner und Profis steht zudem die 1.500 Meter lange Weltcup-Downhill-Piste zur Verfügung. Der Ettelsberg-Lift sorgt für einen bequemen Gipfelanstieg.
++ Bike-Festival im nordhessischen Willingen ++
Etwa 30.000 Besucher werden erwartet, wenn vom 27. bis zum 29. Mai 2016 in Willingen das 19. Bike-Festival stattfindet. Bei Deutschlands größtem Bike-Festival steht der Ort drei Tage lang ganz im Zeichen der Biker. Geboten werden verschiedene Wettkämpfe, geführte Touren, Bike-Marathon mit vier verschiedenen Strecken, ein Bike-Kids-Day für junge Nachwuchsfahrer sowie ein Bühnenprogramm. Außerdem gibt es eine Endverbrauchermesse rund um das Thema Mountainbiken, bei der etwa 200 Aussteller ihre Produkte präsentieren.
++ Mountainbiken über den vulkanischen Hoherodskopf ++
Die Region rund um den Hoherodskopf, inmitten des Naturparks Hoher Vogelsberg gelegen, ist ein ideales Mountain-Bike-Revier. Die Tourenvorschläge reichen von konditionell anspruchsvoll bis hin zu leichten Genusstouren abseits befestigter Straßen. Insgesamt stehen dem Mountainbiker rund 160 Kilometer ausgeschilderter Strecken zur Auswahl. Alle Routen sind untereinander kombinierbar. Ein Beispiel ist der 22 Kilometer lange Fuchstrail (478 Höhenmeter, rund zwei Stunden). Start und Ziel ist an der Sommerrodelbahn des Hoherodskopfes. Dort geht es zunächst anspruchsvoll über einen ausgefahrenen, engen Trail durch einen Buchenwald bergab. In einem Wechsel aus kräftezehrenden Loipentrassen und flotten Waldwegen führt der Trail zur Herchenhainer Höhe. Dort folgt eine schöne Downhill Trailpassage Richtung Oberwaldparkplatz. Über schnelle Waldwege und eine lange Steigung wird schließlich der Ausgangspunkt wieder erreicht. Technikseminare, regelmäßige MTB-Treffs, MTB-Schule und Bike-Verleih, geführte Touren, Pauschalen sowie MTB-Wettkämpfe und -Veranstaltungen runden das Angebot der Region Vogelsberg ab.
++ Downhill im Taunus: Bikepark am Großen Feldberg++
Der Bikepark auf dem Großen Feldberg, höchster Berg im Taunus und einer der markantesten Mittelgebirgsgipfel Deutschlands, besteht aus zwei Downhill-Strecken. Beide Strecken verlaufen am Nordhang des Feldbergs auf einer Höhe von über 800 Metern, starten auf dem Feldbergplateau und haben eine Strecke von rund 1,7 Kilometern. Rund 150 Höhenmeter gilt es in Richtung Schmitten-Oberreifenberg zu überwinden. Der Bikepark ist einer der wenigen seiner Art in Hessen und die bislang einzige Trainingsmöglichkeit für Downhillfahrer im Rhein-Main-Gebiet. Der Park ist gespickt mit allerlei künstlich angelegten Hindernissen. Springen oder „Wellenreiten“: vieles ist möglich auf den rasanten Abfahrten. Gut zu wissen: Rote und gelbe Fähnchen auf den verschiedenen Streckenabschnitten weisen auf die Herausforderungen für die Fahrer hin. Die Nutzung des Bikeparks ist für Vereinsmitglieder sowie vorerst auch für alle Gäste kostenlos.
++ Mountainbike-Mekka in Mittelhessen: Flowtrail in Bad Endbach ++
Ob Profi oder Anfänger – hier kann jeder Starten: Der Flowtrail Bad Endbach ist der längste Biketrail der Kategorie Flowtrail in Mittelhessen und mit Bestnote zertifizierte. Über zwei Kilometer feinste Trailabfahrt eingebettet in eine insgesamt zehn Kilometer lange Mountainbike Rundstrecke durch die Landschaft des Naturparks Lahn-Dill-Bergland. Zur Anlage gehören ebenfalls zwei Übungsparcours zum Herantasten mit Northshores, Sprüngen, Tables und Pumptrack, ideal zum Testen und Vorbereiten auf das einzigartige Flowtrail-Erlebnis. Der Flowtrail in Bad Endbach ist von April bis Oktober geöffnet.
++ Anspruchsvolle Trails und Langstreckenangebote im Gleiberger Land ++
Der Krofdorfer Forst und der Dünsberg, als Ausläufer der hessischen Mittelgebirge, haben es durch den phi-Dünsberg Mountainbike Marathon in die Köpfe der internationalen Bikerszene geschafft. In diesem Jahr feiert die Großveranstaltung, bei der in drei Streckenkategorien und unterschiedlichen Klassen gestartet werden kann, ihr zehnjähriges Jubiläum. Die Teilnehmer können am 25. September 2016 gespannt sein, welche Überraschungen sich das Veranstalterteam in diesem besonderen Jahr einfallen lässt. Aber auch abseits der Rennveranstaltung lassen sich im Gleiberger Land kürzere genauso wie ausgedehntere Mountainbike-Touren unternehmen, denn die reizvolle Mittelgebirgslandschaft und die attraktiven Strecken mit anspruchsvollen Trails sind für Hobby- und Sport-Mountainbiker gleichermaßen interessant.
Weitere Informationen zu anspruchsvolle Mountainbike-Routen in Hessen finden Interessierte unter http://www.hessen-tourismus.de/natur-und-landerlebnis/freeride-oder-downhill-mountainbiken-in-hessen

Über Tourismus in Hessen:
Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 3.000 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, eine große Auswahl von UNESCO Welterbestätten, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle – Hessen ist ein Land der Kontraste. Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.
Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung durch. Die Maßnahmen werden kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung „Investition in Ihre Zukunft“ der Europäischen Union.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider | Marie-Sarah Bortz
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -046/ -042
Fax: + 49 (0)69 175371 -047/ -043
presse.hessen-tourismus@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.