„Reif für die Insel“ – auf Spiekeroog der Kreativität freien Lauf lassen

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 25.03.2016 15:45
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Von selbstgeschmiedeten Schmuckstücken, Holzkreationen und abstrakten Kunstwerken

Spiekeroog/Frankfurt, 22. März 2016. Kreativ werden, wo andere Urlaub machen und dabei den Alltag hinter sich lassen – das können Urlauber auf der grünen Nordseeinsel Spiekeroog. Nahe zum Festland und doch eine andere Welt – das autofreie Eiland inspiriert mit weiten Dünenlandschaften, einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt, rauschenden Wellen und einem malerischen Inseldorf. Wer möchte, kann im „Atelier Mondstein“ ein einzigartiges Schmuckstück schmieden oder in der „Kogge“ zusammen mit Mario Müller abstrakte Kunstwerke entstehen lassen. Musikalisch wird es mit Eckart Strate, der seit mehr als 40 Jahren unzählige Besucher beim Dünensingen in seinen Bann zieht. Das gesamte Jahr über kommen Urlauber auf Spiekeroog in den Genuss kreativer Angebote.
Auf Spiekeroog den Pinsel schwingen
Für die Liebhaber der bildenden Kunst, die mehr als nur Betrachter sein wollen, finden auf Spiekeroog auch 2016 wieder zahlreiche Workshops und Kurse statt, bei denen die Teilnehmer selbst kreativ werden können. Wie aus einer Fotovorlage eine Portraitzeichnung entsteht, können Interessierte vom 11. bis 14. April 2016 für 126 Euro zusammen mit Arvo Wichmann lernen.
Die Kunstseminare „abstrakt & realistisch“ im großen, hellen Atelier der „Kogge“ finden in diesem Jahr an drei Terminen – jeweils von Montag bis Freitag – statt (06. bis 10.06.; 29.08. bis 02.09.; 21. bis 25.11.) und verbinden die Gegensätzlichkeit von abstrakter und realistischer Malerei. Neben den Grundlagen der Mal- und Zeichenkunst erlernen Einsteiger und Fortgeschrittene unter professioneller Anleitung von Mario Müller auch experimentelle Techniken in Bleistift, Pastell, Öl, Acrylfarben und mit Spachtelmassen. Seminargebühr: 399 Euro pro Person – buchbar telefonisch unter 04407-717 32 90.
Dem Ruf des Meeres folgen können Urlaubsgäste beim Malkurs „Mehr Lust auf Meer“ vom 10. bis 12. Mai 2016. Den Reiz der Nordsee und die Schönheit Spiekeroogs möchte Mechtild Runde-Witjes malerisch in den Räumlichkeiten des Trockendocks mit ihren Schülern verarbeiten. Hierbei lernen diese, die gewonnen Eindrücke großformatig und abstrakt einzufangen. Der Kurs findet täglich von 10.00 bis 15.00 Uhr statt und ist für 190 Euro pro Person per E-Mail an info@runde-art.de oder telefonisch unter 0170-8128876 buchbar. Weitere Informationen unter www.spiekeroog.de.
Auch der Kreativspezialist artistravel bietet auf Spiekeroog von März bis Oktober eine Vielzahl an Malkursen an. Vom 05. bis 11. Juni 2016 können sich Hobby-Künstler beispielsweise unter der Anleitung von Martin Timm in experimenteller Landschaftsfotografie unter dem Motto „Sea Love“ üben. Der Kurs ist einzeln buchbar oder als Komplettpaket mit Unterkunft für 849 Euro im Doppelzimmer. Weitere Informationen und eine große Auswahl an Kursen gibt es unter www.artistravel.eu.
Kreatives aus Holz
Wer anstatt einer Leinwand lieber ein Stück Natur bearbeiten möchte, ist bei Bernd Finkenwirth genau richtig. Beim Holzbildhauerkurs vom 20. bis 24. Juni 2016 nimmt er seine Teilnehmer mit in die Dünenlandschaft Spiekeroogs und vermittelt vor dieser beeindruckenden Kulisse die Fertigkeiten des plastischen Gestaltens. Aus rohen Stamm- und Aststücken entstehen so unter Anleitung Skulpturen unterschiedlichster Formen. Der Kurs umfasst täglich circa sechs Kursstunden und ist für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Er kann für 450 Euro pro Person per E-Mail an art@bernd-finkenwirth.de gebucht werden (Mindestteilnehmerzahl: vier Personen – maximale Teilnehmerzahl: zehn Personen). Weitere Informationen finden Interessierte unter www.spiekeroog.de oder www.bernd-finkenwirth.de.
Gold und Silber – ganz persönlich
Die Freunde kleiner Schätze aus Gold, Silber, Kupfer und Edelsteinen können in der Spiekerooger Goldschmiede „Atelier Mondstein“ die Kunst des Schmuckschmiedens erlernen und die eigenen Ideen in ein individuelles Schmuckstück verwandeln. Teilnehmer können Ringe, Trauringe, Anhänger, Ohrschmuck und vieles mehr entwerfen und dabei auch den Spiekerooger Bernstein verwenden. Die Kurse finden in kleinen Gruppen von vier bis maximal sechs Personen unter Anleitung von zwei Lehrern statt und kosten 99 Euro pro Person zuzüglich Materialverbrauch. Weitere Informationen zur Anmeldung und alle Termine für 2016 unter www.spiekeroog.de.
Spiekeroog musikalisch erleben
Musik verbindet – das weiß auch Eckart Strate, der seit über 40 Jahren Urlauber auf eine kleine musikalische Reise in die Dünen der Nordseeinsel mitnimmt. Jedes Jahr zu Pfingsten sowie im Sommer und Herbst musiziert er mit Gästen und Einheimischen. Auch bei schlechtem Wetter wird die Stimme nicht geschont – das Dünensingen wird ganz einfach in die Strandsporthalle verlegt. In der Adventszeit zieht das Dünensingen in die „Kogge“, wo altbekannte Weihnachtslieder besinnliche Stimmung aufkommen lassen. Weitere Informationen zum Dünensingen und alle Termine unter www.spiekeroog.de.
Wer Musik im Blut hat, kommt auf Spiekeroog nicht zu kurz. Im Gesangs-Workshop „Jede/r kann singen!“ studieren Hobby-Sänger aller Stufen nicht nur ein Chorstück ein, sondern erkunden verschiedene musikalische Themen sowohl in der Theorie als auch praktisch mit der Stimme. Der Workshop findet vom 5. bis 7. Mai 2016 im Inselkino statt und ist ab 12 Euro pro Person und Tag buchbar. Weitere Informationen finden Sänger und solche, die es werden wollen unter www.spiekeroog.de.
Für Inselinformationen und Unterkunftsanfragen: www.spiekeroog.de. Presseinformationen und Fotos in hoher Auflösung zum Download: www.spiekeroog.de/presse.

Spiekeroog gehört zu den ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer, hat eine Fläche von 18 Quadratkilometern und zählt ungefähr 800 Einwohner. Das staatlich anerkannte Nordseeheilbad verfügt über einen kilometerlangen feinen Sandstrand, kleine Wäldchen, eine reizvolle Dünenlandschaft und einen idyllischen Dorfkern. Auf der grünen Insel trübt nichts den unbeschwerten Naturgenuss, denn Spiekeroog ist autofrei.

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Spiekeroog
i.A. Gabriele Kuminek, Stefanie Mehlhorn & Maria Sophia Bach
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028
f: +49 69 17 53 71-029
m: presse.spiekeroog@gce-agency.com
w: www.gce-agency.com
w: www.spiekeroog.de
GCE auf Facebook: www.gce-agency.com/facebook
Twitter: www.gce-agency.com/twitter

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.