REGENT SEVEN SEAS CRUISES® KÜNDIGT „AIR INCLUSIVE“ FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN LÄNDER AN

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 26.03.2016 12:27
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Die neue Inklusiv-Leistung umfasst Flüge sowie Airport Transfers und macht RSSC zum luxuriösesten Kreuzfahrterlebnis

Southampton/Frankfurt, 10. März 2016. Bereits jetzt ist sie eine der umfassendsten Luxus-Kreuzfahrt-Linien, nun wird Regent Seven Seas Cruises® noch mehr Inklusiv-Leistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz offerieren: Sie präsentiert „Air Inclusive“ als Teil ihres „All-inclusive“ Angebots.
Mit Wirkung vom 1. Mai 2016 inkludieren alle Kreuzfahrten sämtliche Hin- und Rückflüge sowie Transfers von acht Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dies ergänzt folgende bereits bestehende Inklusiv-Leistungen: Vor- und Nach-Landprogramme, alle Getränke an Bord, Champagner, Markenspirituosen, Mahlzeiten, Landausflüge und Trinkgelder. Das Reisen mit Regent Seven Seas Cruises® und somit das Luxus-Reisen an sich wird somit ein noch einfacheres, sorgloseres und ungezwungeneres Reiseerlebnis. Das Hinzufügen von Flügen und Transfers bedeutet, dass Regent Seven Seas Cruises® die erste Luxus-Kreuzfahrtlinie ist, die Flüge auf jeder Kreuzfahrt inkludiert – und damit die umfassendsten Luxus-Seereisen in den deutschsprachigen Märkten bietet.
Wir freuen uns, diese Inklusiv-Leistung für die Gäste aus dem DACH-Markt zu präsentieren", sagte Graham Sadler, Managing Director of Regent Seven Seas Cruises®. "Das Hinzufügen von Flügen und Transfers zu unserem Angebot in diesem wichtigen Markt unterstreicht unser Engagement, das wirklich umfassendste luxuriöse Reiseerlebnis auf See oder an Land im größten Kreuzfahrtmarkt Europas zu bieten."
Diejenigen Gäste, die eine Concierge Suite oder eine höhere Kategorie gebucht haben, profitieren auch von einer im Preis inbegriffenen Übernachtung in einem Luxushotel, bevor sie am nächsten Tag an Bord gehen. Gäste ab der Kategorie Penthouse-Suiten Business Class Flüge kommen bei allen Kreuzfahrten im Mittelmeer und Nordeuropa in den Genuss von inkludierten Business-Class-Flügen.
Die acht Flughäfen sind: Hamburg, Berlin, Düsseldorf, München, Frankfurt, Zürich, Genf und Wien.

Über Regent Seven Seas Cruises®
Regent Seven Seas Cruises® ist die Luxus-Reederei mit dem umfassendsten All-Inclusive-Angebot der Welt. Die Preise beinhalten Unterbringung in Suiten, hochgradig persönlichen Service, hervorragende Gastronomie, feine Weine und Spirituosen, Besichtigungstouren in jedem Hafen, alle Trinkgelder, ein Luxushotel-Paket vor Fahrtantritt für Gäste der Concierge Suiten und höherer Kategorien und ab Sommer 2016 kostenloses WLAN für alle Gäste. Drei preisgekrönte, ausschließlich mit Suiten ausgestattete Schiffe, Seven Seas Navigator, Seven Seas Mariner und Seven Seas Voyager, gehören zu den geräumigsten auf See und laufen fast 350 Ziele auf der ganzen Welt an.
Seven Seas Explorer
Das neueste Mitglied der Regent Seven Seas Cruises®-Flotte, die Seven Seas Explorer, wird als das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren präsentiert. Es glänzt mit dem größten Platzangebot in der Kreuzfahrtindustrie und bietet eine 360 Quadratmeter große Suite, extravagant gestaltete Lounges und Aufenthaltsräume sowie hochklassige Gourmet-Restaurants. Die Jungfernfahrt des Luxusschiffs ist für den 20. Juli 2016 geplant.

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Regent Seven Seas Cruises ®
i.A. Gabriele Kuminek
Senior PR Consultant
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028
f: +49 69 17 53 71-029
m: regentsevenseas@gce-agency.com
w: www.gce-agency.com
w: www.rssc.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.