Ahle Wurscht mit Mohn und Hessische Pasta: Kulinarisches Hessen 2016

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 27.03.2016 15:09
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Hessens kulinarische Facetten sind so vielfältig wie das Land und seine Regionen. Ob nordhessische Ahle Worscht, Frankfurter Grüne Soße oder Handkäs mit Musik – die hessische Küche lebt von erstklassigen regionalen Produkten und einer Begeisterung für guten Wein und genussvolles Essen. Die Regionen bieten das ganze Jahr hinweg zahlreiche Aktionen und Feste rund um das Thema Essen und Trinken an. Unter www.hessen-tourismus.de erhalten Interessierte einen Überblick über kulinarischen Highlights 2016.
++ Für Feinschmecker: 20. Vogelsberger Lammwochen ++
Noch bis zum 24. April 2016 können Urlauber und Einheimische im Vogelsberg kulinarische Leckerbissen rund um das Lamm genießen. „Mit Genuss die Landschaft pflegen“ so lautet das Motto der 20. Vogelsberger Lammwochen, denn Schafhaltung auf den schwer zugänglichen Magerrasenwiesen ist Teil der Landschaftspflege. Während der Lammwochen verwöhnen ausgewählte Gastronomiebetriebe der Region ihre Gäste mit raffinierten Lammfleisch-Gerichten. Dabei setzen die Betriebe auf die Qualität des Fleisches, das ausschließlich von Lämmern heimischer Schafzüchter stammt. Am 7. April 2016 findet in Alsfeld-Eudorf eine Jubiläumsveranstaltung statt: Lucki Maurer, Fleischpapst und Fernsehkoch, ist für das Event Gast im Vogelberg. Gemeinsam mit den anderen teilnehmenden Gastronomen kreiert Maurer beim Front Cooking im Hotel Zur Schmiede Köstlichkeiten vom Lamm. Karten für das Front-Cooking Event sind für 59,90 Euro im Vorverkauf erhältlich. Während der Lammwochen bieten einige Gastronomen darüber hinaus besondere Pakete inklusive Übernachtung an.
++ Kulinarische Gaumenfreuden: Odenwälder Lammwochen ++
Wer die Lammwoche im Vogelsberg verpasst, kommt vom 11. bis zum 26. Juni 2016 im Odenwald in den Genuss kreativer Lammgerichte. In rund 30 Gasthäusern und Restaurants wird den Gästen während der Odenwälder Lammwochen eine besondere Speisekarte mit und rund um das Lamm präsentiert – mal beliebt traditionell, mal phantasievoll kreiert, aber immer äußerst schmackhaft sind die Gerichte. Die teilnehmenden Gastronomiebetriebe verwenden für die Zubereitung der Speisen nur Fleisch von Odenwälder Lämmern. Einige Gastronomen bieten außerdem auch gemeinsame Aktionen mit „ihren“ Schäfern an: Wer gut zu Fuß ist, erfährt bei einer Wanderung mit dem Schäfer und seiner Herde Wissenswertes zur Schafhaltung.
++ Wursthimmel in Hessen: Ahle Wurscht ist kulinarischer Botschafter Nordhessens ++
Alt aber lecker: Die Ahle Wurscht heißt eigentlich „Alte Wurst“ und kann es locker mit Italiens Feinkost aufnehmen. Es gibt wohl kaum ein anderes Lebensmittel, das der Nordhesse mehr mit seiner Heimat verbindet als diese Wurst. Und so wundert es nicht, dass die Ahle Wurscht kulinarischer Botschafter der GrimmHeimat NordHessen ist. Die haltbare Rohwurst-Spezialität ist mürbe und würzig im Geschmack und darüber hinaus eng verbunden mit der ländlichen Tradition der Selbstversorgung. Eile ist für ihre Herstellung eine schlechte Zutat. Die Ahle Wurscht braucht ihre Zeit, das sagt schon der Name. So hängt die Ahle Wurscht zur Reifung monatelang im Wurstehimmel unter ihresgleichen bis sie bereit ist zum Verzehr. Egal ob „Stracke“, „Runde“ oder „Keule“: Chemische Zusätze, die die Reifung beschleunigen, werden nicht verwendet. Damit ist die Ahle Wurscht auch ein Beispiel für Ursprünglichkeit und Traditionspflege. Einen Einblick in die traditionelle Herstellungsweise der Ahlen Wurscht bietet unter anderem das Wilhelmstaler Wurstmuseum der Landfleischerei Koch, das im Rahmen einer Führung besichtigt werden kann.
++ Mohn aus Hessen – in Kuchen, Schokolade und auch Wurst ++
Ein Meer aus Violett und Pink soweit das Auge reicht: Die Meißner Mohnblüte ist ein Fest für die Sinne. Der Schlafmohn, der im nordhessischen Germerode auf einer Fläche von etwa 15 Hektar angebaut wird, sorgt während der Blütezeit im Frühsommer für einen zauberhaften Anblick. Ergänzt wird der Augenschmaus durch regionale Mohnspezialitäten. Denn der Mohn blüht nicht nur farbenprächtig, er schmeckt auch köstlich. Egal ob herzhaft oder süß – Restaurants bieten kreative Mohngerichte an, zum Beispiel Pasta mit Mohn. Auch regionale Erzeuger verarbeiten den Mohn: Heimische Bäcker und Konditoren verwenden Meißner Mohn für Brötchen, Kuchen, Gebäck und hausgemachte Schokolade. Ein Metzger bietet Mohn-Bratwurst und sogar Ahle Wurscht mit Mohn an. Mohnprodukte wie Mohn-Öl und Honig mit Mohn sind ganzjährig auf dem Meissnerhof in Germerode erhältlich.
++ Gut Kirschen essen in Hessen ++
Nicht umsonst wird Witzenhausen auch als Kirschenstadt bezeichnet: Die nordhessische Fachwerkstadt ist umgeben von rund 150.000 Kirschbäumen und gilt als eines der größten Kirschenanbaugebiete Deutschlands. Ab Mitte April erstrahlt das Umland in einem prachtvollen weißen Blütenmeer und lockt Besucher in die Region. Bei einer Kulinarischen Stadtführung können Gäste die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen und nebenbei regionale Köstlichkeiten verkosten, darunter viele Kirsch-Spezialitäten. Kirschwein, Kirschlikör, Kirschwasser, Kirschsaft und Kirschmarmelade – Kirschprodukte zum Mitnehmen gibt es im Hofladen der Absatzgenossenschaft Unterrieden. Die Stadt Witzenhausen hat sich in Sachen Kirschen auch im Bereich der Wissenschaft einen Namen gemacht und ist seit 2007 Teilstandort der Deutschen Genbank Kirsche, die sich unter anderem den Sortenerhalt zum Ziel gesetzt hat.
++ Kulinarische Schlendertage in Willingen ++
Vom 1. bis zum 16. Mai 2016 steht die nordhessische Stadt Willingen wieder einmal im Zeichen besonderer kulinarischer Aktionen: Bereits zum zehnten Mal finden hier die „Kulinarischen Schlendertage“ statt. Rund 50 Gastronomen beteiligen sich an der Aktion und bieten ihren Gästen ein Programm voller lukullischer Highlights. Beim Gondeldinner in der Ettelsberg-Seilbahn können Gäste in luftiger Höhe speisen. Und das „Dinner in the dark“ ist für die Sinne eine besondere Herausforderung, denn hier wird ein Fünf-Gang-Menü in absoluter Dunkelheit serviert. Auch eine Käferrallye, ein Flamenco-Abend und eine kulinarische Weltreise gehören zum Angebot der Willinger Schlendertage.
++ Hessische Pasta: Nudeltage in Lindenfels ++
Vom 25. Juni bis zum 10. Juli 2016 dreht sich im Heilklimatischen Kurort Lindenfels im Odenwald alles um die italienische Teigware. Während der Nudeltage präsentieren die teilnehmenden Betriebe ihre betriebseigene und spezielle Nudelkarte. Nur selbst hergestellte Pasta und Produkte aus der Region kommen hier auf den Tisch. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Besucher der Nudeltage können sich auf Kreationen wie „gefüllte Nudeltaschen mit Zander und Spinat auf Pfifferling-Rahmsauce“, „Rote Bete Suppe mit handgemachten Pilz-Tortellini“, „Nudel-Omelett mit frischen Champignons“ oder „Odenwälder Apfel-Lasagne mit Hackfleisch“ freuen. Die Nudelprodukte kommen vom Nudelhersteller „Odenwälder Landgenuss“ aus Michelstadt-Rehbach. Seit 1992 produziert Bäckermeister Rainer Heist die begehrten Teigwaren, die in vielen Geschäften und bei Direktvermarktern in der Region erhältlich sind.
++ Für Genießer: Nordhessen geschmackvoll ++
Am 9. Oktober 2016 wird die Fachwerkstadt Melsungen für einen Tag zur kulinarischen Hauptstadt der GrimmHeimat NordHessen. Mehr als 50 kleine Lebensmittel-Produzenten aus ganz Nordhessen präsentieren ein reichhaltiges Angebot an regionalen Lebensmitteln, darunter Ahle Wurscht, Käse, Honig, Wein, Fisch, Schokolade und vieles mehr. Alle Teilnehmer müssen die von ihnen verwendeten Zutaten und ihre Herstellungsweise offen legen. Darüber hinaus können Besucher eine Auswahl typischer nordhessischer Gerichte probieren. Umrahmt wird der Markt von einem Kulturprogramm und vielen Kinder-Mitmachaktionen, die sich um Nahrungsmittel und Geschmack drehen.
++ Langsam genießen: Slow Food in der Landsteiner Mühle im Taunus ++
Im weltweit einzigen ApfelWeinBistrorant in der Landsteiner Mühle im Taunus kommen vor allem Apfelwein-Feinschmecker auf ihre Kosten: Gastwirt Michael Stöckl ist der erste Apfelwein-Sommelier Deutschlands und zeigt seinen Gästen neben zahlreichen selbst gekelterten Apfelweinvariationen auch viele leckere Gerichte, die mit dem Zusatz von Apfelwein gekocht werden. Die Speisen werden nach Rezepten unterschiedlicher Apfelweinkulturen aus regionalen Zutaten handverlesener Direktvermarkter zubereitet. Stöckl ist Förderer von Slow Food und Gründungsmitglied der Kooperationen „Hessen à la carte“ und „Hessische Wirtshauskelterer“.
Weitere Informationen zu den kulinarischen Höhepunkten in Hessen finden Interessierte unter http://www.hessen-tourismus.de/kultur-genuss/kulinarisches-hessen/ahle-wurscht-mit-mohn-und-hessische-pasta-kulinarisches-hessen-2016.

Über Tourismus in Hessen:
Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 3.000 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, eine große Auswahl von UNESCO Welterbestätten, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle – Hessen ist ein Land der Kontraste. Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.
Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung durch.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider | Marie-Sarah Bortz
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -046/ -042
Fax: + 49 (0)69 175371 -047/ -043
presse.hessen-tourismus@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.