Fingerhut eröffnet Musterhaus "Mannheim": Thermische Gebäudehülle trifft Eisspeicher

Veröffentlicht von: Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 29.03.2016 09:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Rundum nachhaltiges Wohnen und moderner offener Charakter stehen im Zentrum des neuen Musterhauses

Neunkhausen, 29. März 2016 - Fingerhut Haus (www.fingerhuthaus.de) öffnet am 9. April 2016 die Tür zum neuen Musterhaus "Mannheim". Dieses Haus ist rundum intelligent konzipiert: Mit thermischer Gebäudehülle und Eisspeicherheizung geht das Energiesparkonzept für die Bewohner auf. Gleichzeitig zeigt sich das Modell auch optisch und funktional von der schönsten Seite. Drei Flachdachanbauten machen das Haus "Mannheim" zu einem modernen Hingucker und im Innern ergeben sich vielfältige Gestaltungs- und Entfaltungsmöglichkeiten.

Fingerhut hat buchstäblich ein Musterbeispiel für die Kombination von moderner Architektur mit kosten- und umweltbewusstem Energiesparen entwickelt. In dem knapp 170 m² großen Musterhaus "Mannheim" treffen sich Ökologie und Ökonomie unter einem Dach. Ermöglicht wird dies durch das von Fingerhut entwickelte Energiesparkonzept ThermLiving: Eine thermische Gebäudehülle mit ganzheitlichem Dämmsystem sorgt für Diffusionsoptimierung, idealen Wärme- und Schallschutz sowie vieles mehr.

Darüber hinaus ist in dem intelligenten Gebäudekonzept eine weitere Energiequelle integriert: ein Eisspeichersystem. Dieses vereint Luft- und Erdwärme sinnvoll miteinander und nutzt zusätzlich die solare Einstrahlung als Wärmequelle. Das System ist für Sole/Wasser-Wärmepumpen geeignet. Die Energie wird dann über die entsprechende Pumpe ins Haus abgegeben. Durch diese verschiedenen Technologien profitieren die Bewohner von den kostenfreien Ressourcen der Umwelt.

Natürlich rundum durchdacht: Von der Hülle bis zum Kern
Welche Energiepotenziale im Musterhaus "Mannheim" stecken, lässt sich von außen nicht erahnen. Dafür präsentiert sich dem Betrachter ein geradliniges und gleichzeitig mit optischen Raffinessen versehenes Satteldachhausmodell. Die ergänzenden drei Flachdachanbauten muten kubistisch an und schaffen im Innern zusätzliche Freiräume.

Der offene Grundriss mit seinem großzügigen Wohn-, Ess- und Kochbereich entspricht ebenfalls dem Puls der Zeit. Die Offenheit erstreckt sich bis hin zur großen Galerie, die das Erdgeschoss mit dem Dachgeschoss verbindet. Somit ergibt sich ein Gefühl von Weite und gleichzeitig Exklusivität.

Pressekontakt:

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Firmenportrait:

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue "Kreativzentrum", in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.