meteocontrol nimmt erste Monitoringsysteme für türkische Solarparks in Betrieb

Veröffentlicht von: meteocontrol GmbH
Veröffentlicht am: 29.03.2016 10:08
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Steigende Nachfrage nach PV-Monitoring von meteocontrol in der Türkei

Augsburg, 29. März 2016 - Die meteocontrol GmbH verstärkt ihre Präsenz in der Türkei und hat dort das Monitoring in gleich zwei Photovoltaikanlagen in Betrieb genommen: In Burdur Yarisli im Südwesten der Türkei überwacht das meteocontrol-System ab sofort eine 8,3 MWp-Anlage von Hanwha Q CELLS. Die zweite PV-Anlage mit einer Leistung von 2,1 MWp befindet sich bei Korkuteli, rund 100 Kilometer nordwestlich von Antalya. meteocontrol bietet Komplettlösungen für das Monitoring von Solarkraftwerken aus einer Hand - von der Projektierung über die Lieferung aller Komponenten bis hin zur reibungslosen Inbetriebnahme der Fernüberwachung.

Das Inkrafttreten des Energiemarktgesetzes im Jahre 2001 und die jüngsten Entwicklungen bei der Einspeisevergütung machen den türkischen Energiemarkt für internationale Anbieter von Photovoltaikanlagen zunehmend attraktiv. So auch für meteocontrol. Der PV-Dienstleister für Monitoring und Qualitätssicherung stellt PV-Betreibern ein komplettes Rundum-Sorglospaket für die zuverlässige und rechtskonforme Überwachung und Regelung ihrer Anlagen bereit. Das Monitoring wird entsprechend dem Aufbau der Anlage und den Wünschen und Anforderungen des Kunden projektiert. Experten konfigurieren das Überwachungssystem, ermitteln mögliche Fehler in der bauseitigen Verkabelung und beseitigen sie.

Hanwha Q CELLS Turkey baut auf Monitoring der meteocontrol
Das im November 2015 durch Hanwha Q CELLS Turkey in Burdur fertiggestellte Solarkraftwerk ging nach nur zweieinhalb Monaten Bauzeit ans Netz. Mit einer Leistung von 8,3 MWp zählt es zu den bisher größten PV-Kraftwerken in der Türkei. Es ist zu erwarten, dass die rund 128.600 m² große Freiflächenanlage pro Jahr circa 13.467 MWh saubere Energie in das Netz einspeist - genug, um rund 2.700 türkische Durchschnittshaushalte mit Strom zu versorgen. Hanwha Q CELLS Turkey, die türkische Tochtergesellschaft eines der weltweit bedeutendsten Photovoltaikunternehmen, hat meteocontrol als Partner für das Monitoringsystem engagiert. Dabei kommen zehn Datenlogger der WEB"log-Reihe aus dem Hause meteocontrol zum Einsatz, für die zuverlässige Stringüberwachung sind String Monitoring Stations verbaut. Die WEB"logs überwachen und steuern Solaranlagen zuverlässig und erfüllen die rechtlichen Normen und Richtlinien. Sie erfassen alle Daten der Anlage und speichern diese zentral ab. Über verschiedene Schnittstellen erfolgt die schnelle Datenübertragung zur Auswertung im Monitoringsystem mit dem Virtuellen Leitstand (VCOM).

2,1 MWp-Solarpark bereits realisiert
meteocontrol freut sich außerdem über die erfolgreiche Inbetriebnahme der Fernüberwachung eines 2,1 MWp-Solarparks bei Korkuteli. Der Auftrag für die Installation und Durchführung des gesamten Monitorings inklusive der Strangstromüberwachung durch meteocontrol String Monitoring Stations konnte bereits in 2015 realisiert werden. Das Management des Solarparks erfolgt über den blue"Log X-6000 und zwei Erweiterungsmodulen. Die neue Generation an Datenloggern bietet innovative Funktionen wie den Live-Zugriff von safer"Sun und VCOM auf den blue"Log und ein flexibel erweiterbares System, um auch die Anforderungen der zukünftigen Energielandschaft zu erfüllen. Weitere Vorteile sind die Kosteneinsparung durch die Modularität des Systems, die zeitsparende Inbetriebnahme durch einen Schnellstart-Assistenten, die geringere Kapitalbindung durch effiziente Lagerhaltung und die hohe Sicherheit der Daten durch Verschlüsselung.

"Gemeinsam mit unseren türkischen Partnern sichern wir die optimale Leistung der beiden Anlagen, garantieren höchste Zuverlässigkeit und maximalen Investitionsschutz", berichtet Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. "Wir freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Weitere Projekte im noch jungen, türkischen Photovoltaik-Markt sind bereits geplant."

Um den Austausch mit Betreibern und Erbauern von Photovoltaikanlagen in der Türkei zu intensivieren, wird meteocontrol vom 7. bis 9. April 2016 erstmals auf der Messe "Solarex" in Istanbul vertreten sein.

Über Hanwha Q CELLS
Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ:HQCL) ist eines der größten Photovoltaikunternehmen und weltweit angesehen für seine hocheffizienten und qualitativ hochwertigen Solarzellen und Solarmodule. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Seoul, Südkorea, (Global Executive Headquarters) und Thalheim, Deutschland (Zentrum für Technologie, Innovation und Qualität). Dank seiner diversifizierten internationalen Produktionsstätten in Südkorea, Malaysia und China ist Hanwha Q CELLS in der einzigartigen Position, alle internationalen Märkte flexibel bedienen zu können. Hanwha Q CELLS bietet das gesamte Spektrum an Photovoltaikprodukten, -anwendungen und -lösungen, von Solarmodulen über Kits und Systeme bis hin zu großen Solarkraftwerken. Über sein wachsendes weltweites Vertriebsnetz in Europa, Nord Amerika, Asien, Süd-Amerika, Afrika sowie dem Nahen Osten bietet Hanwha Q CELLS exzellenten Service und langfristige Partnerschaft für seine Kunden in den Bereichen Energieversorger, Industrie & Gewerbe, Öffentliche Hand, sowie im Privatkundenmarkt. Hanwha Q CELLS ist ein Flaggschiff der Hanwha Gruppe, eines der zehn größten Unternehmen in Südkorea und Teil der FORTUNE Global 500. http://investors.hanwha-qcells.com.

Bildquelle: meteocontrol

Pressekontakt:

epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50 86150 Augsburg
0821-4508 79-18
as@epr-online.de
epr-online.de

Firmenportrait:

Über meteocontrol:
meteocontrol mit europäischem Hauptsitz in Augsburg und Hauptsitz Shanghai für die Region Asien/Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Niederlassungen in Lyon (Frankreich), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Chicago (USA) und Moers (Deutschland) bietet Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Qualitätsaudits, technische Due Diligences sowie die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen aller Größenordnungen. meteocontrol verfügt über ein mehr als 40-jähriges Know-how bei regenerativen Energiesystemen und war bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Darüber hinaus ist meteocontrol Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von PV-Anlagen. Weltweit überwacht meteocontrol rund 40.500 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 10,7 GWp. Die meteocontrol GmbH ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: www.meteocontrol.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.