Sünden, die ihnen ihre Zähne nicht verzeihen!

Veröffentlicht von: Dr. Jung Zahnklinik
Veröffentlicht am: 29.03.2016 15:24
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Dr. Jung Zahnklinik Pfungstadt und Frankfurt (http://www.zahnklinik-jung.de/) ,29.03.2016. Zähne sind ein Spiegelbild unserer Gesundheit. Schöne Zähne beeindrucken nicht nur beim Lachen, sie zeigen auch den gesunden Menschen. Wenn Sie ihre schlechte Verfassung nicht in Verbindung mit Ihren Zähnen sehen, der Zahnarzt sieht das anders. Beim Zahnarzt und in der Klinik erfahren Sie die Wahrheit: Rheuma und Blasen- sowie Prostataentzündungen und Allergien, sogar Herzprobleme und weitere Krankheiten werden durch eine schlechte Zahnsituation gefördert.

Zahnhygiene hält gesund
So putzen Sie schon von klein auf Ihre Zähne. Schon die Mutter predigt: "Nach dem Essen Zähne putzen nicht vergessen." Aber Vorsicht, zu viel kann schaden. "Der Plaque muss runter und die Speisereste müssen weg", erläutert Dr. Gabriele Jung-Reggelin der Dr. Jung Zahnklinik (http://www.zahnklinik-jung.de/) in Pfungstadt und Frankfurt und führt fort: "aber der Zahnschmelz soll erhalten bleiben und das Zahnfleisch darf nicht verletzt werden." Bei Zahnbürsten gibt es Varianten in der Form und der Härte und in den Inhaltsstoffen wie mit und ohne Fluorid sowie in der Funktion: mit kreisenden Bewegungen, elektrischen Antrieb mit Kabel oder Akku, bis hin zu Ultraschall-Vibrationen. Wer noch mehr reinigen will, benutzt Zahnseide, die auch zwischen den Zähnen reinigt und spült nach mit Mundspülung für weitere Vorbeugung. Dazu empfiehlt der Zahnarzt eine für den Knochenaufbau gesunde Ernährung für den Fall, dass Sie mal Zahnimplantate brauchen. Dann dürfen Sie keine poröse Knochen haben. Checken Sie Ihre Zähne regelmäßig beim Zahnarzt oder in der Klinik.

Was ist zu vermeiden?
Vom Putzen und den Süßigkeiten abgesehen sollten Sie Fruchtsäfte, Schorle, Fruchtgummis wie Gummibärchen, Eistee und Cola weitgehend vermeiden. Die Getränke enthalten Zitronensäure, die Zahnschmelz angreift. Trinken Sie mit Strohhalm an den Zähnen vorbei.

Auch für die Zunge gibt es schonende Bürsten. Alternativ gibt es auch Mundduschen, die mit ihrem Stahl die Zwischenräume erreichen und reinigen. Mit der Bürste putzen Sie etwa 40 Prozent der Zähne. Wer allerdings zu viel bürstet, macht den Zahnschmelz kaputt. "Sie sollten beim Putzen nicht so fest drücken und eine nicht so harte Zahnbürste verwenden", sagt Dr. Gabriele Jung-Reggelin (http://www.zahnklinik-jung.de/) und fährt fort: "Eine Soft- oder mittelharte Zahnbürste, die Sie auch mal rauf und runter bewegen in die Zwischenräume tut auch ihren Dienst." Die Zahnpasta beugt vor, besonders mit Fluorid, das laut der Stiftung Warentest in den Konzentrationen unschädlich ist und optimal schützt. Drücken Sie zweimal auf die Zahnpastatube, etwas mehr Zahnpasta hilft.

"Machen Sie Kindern das Reinigen der Zähne zur Gewohnheit, zuletzt nochmal vor der täglichen Gutenachtgeschichte. Mit mehr Spaß klappt das Zähneputzen gleich viel besser", fügt Dr. Gabriele Jung-Reggelin abschließend hinzu.

Bildquelle: K.- P. Adler - fotolia.com

Pressekontakt:

flash Marketing & Events
Dr. Jung
City-Passage 6 64319 Pfungstadt
06157 6050
info@flash-me.eu
http://www.zahnklinik-jung.de

Firmenportrait:

Die DR. JUNG ZAHNKLINIK mit Sitz in Pfungstadt und Frankfurt ist spezialisiert auf Zahnimplantate, Zahnarztangst und moderne Zahnmedizin. Unter der Leitung von Prof. Dr. med. dent. MSc. MSc. Andreas Jung und Dr. med. dent. MSc. MSc. Thomas Jung behandelt ein 70-köpfiges Team mit einem Erfahrungsschatz von mehr als 25 Jahren. Modernste Hightech-Zahnmedizin und hohe fachliche Qualifikation stehen dabei im Mittelpunkt. Seit 2007 hat die DR. JUNG ZAHNKLINIK nach § 30 GewO eine Klinikkonzession als privat geführte Zahnklinik. 16 Behandlungsräume, zwei moderne OP-Bereiche der Reinheitsklasse 1 und ein eigenes zahntechnisches Meisterlabor ermöglichen kurze Behandlungszeiträume sowie höchste medizinische und ästhetische Qualität. Das einzigartige Leistungsspektrum der DR. JUNG ZAHNKLINIK umfasst auch einen Business-Service, der auf das knappe Zeitmanagement beruflich stark eingespannter Patienten flexibel reagiert und innerhalb kürzester Zeit zum gewünschten Behandlungsergebnis führt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.