Ruben Hafer ist neuer Director Supply Chain

Veröffentlicht von: Unitechnik
Veröffentlicht am: 29.03.2016 16:32
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Unitechnik stärkt Beziehung zu Systemlieferanten

Als neuer Director Supply Chain bei Unitechnik verantwortet Ruben Hafer ab sofort die Betreuung der Systemlieferanten und die Abwicklung der großen Zukäufe. Zuvor war der Diplom-Ingenieur Leiter des Projektmanagements bei Unitechnik. Diese Aufgabe übernimmt nun Dirk Panske, der gleichzeitig auch die Abteilung Engineering führt.

Als Director Supply Chain pflegt und erweitert Ruben Hafer die Kontakte zu allen Lieferanten. Darüber hinaus verantwortet er die Organisation und Abwicklung der Systemzukäufe von der Vertriebsphase über die Konzeptionierung der Anlagen bis zum Kauf- bzw. Werkvertrag. Dabei steht er in engem Austausch mit den Abteilungen Vertrieb, Einkauf und Projektabwicklung.

Unitechnik hat die Position des Director Supply Chain als Stabsstelle neu geschaffen, um seine Beziehungen zu den Subunternehmern nachhaltig zu stärken und das Lieferantennetzwerk auszubauen. Der Generalunternehmer für Intralogistik und Industrieautomation arbeitet systemneutral. Deshalb kauft er bei seinen Projekten viele Komponenten und auch ganze Gewerke zu und versieht das Gesamtsystem mit seiner Steuerungstechnik. Die Etablierung strategischer Partnerschaften mit den Fördertechniklieferanten und eine gemeinsame Konzeptentwicklung ermöglichen es, Logistikprojekte noch effizienter abzuwickeln und so die eigene Marktposition weiter zu stärken.

Vor seinem Wechsel zu Unitechnik im Jahr 2013 war Ruben Hafer zwölf Jahre bei der Logistikberatung Neef tätig. Dort erwarb er umfassendes Know-how in der Logistikplanung und der Konzeptionierung von Materialflüssen.

Bildquelle: Unitechnik

Pressekontakt:

additiv pr
Stefanie Schoebel
Herzog-Adolf-Str. 3 56410 Montabaur
02602/95099 20
sts@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

Firmenportrait:

Die Unitechnik Systems GmbH mit Sitz in Wiehl zählt seit vier Jahrzehnten zu den führenden Anbietern von Industrie-Automatisierung und Informatik. Das Familienunternehmen plant und realisiert in zweiter Generation maßgeschneiderte Systeme für die innerbetriebliche Logistik und Produktion. Dabei tritt Unitechnik weltweit als Systemintegrator und Gesamtlieferant auf. Professionelles Projektmanagement sowie die kompetente Betreuung der realisierten Anlagen sind die Grundlage langfristiger Geschäftsbeziehungen und sichern die Investition der Kunden. Die Unternehmensgruppe hat Standorte in Deutschland, Dubai, China, der Schweiz und Australien. Zu den Referenzen von Unitechnik zählen namhafte Unternehmen wie BMW, Turck, LSG Sky Chefs, Soennecken oder Tchibo.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.