gamers.AI bündelt Video- und Streaming Content für Gamer

Veröffentlicht von: gamers.AI
Veröffentlicht am: 30.03.2016 09:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Gaming-Content aus Youtube, Twitch, Hitbox, Blogs, Twitter, Instagram, Foren, Deviantart, Flickr und Co. gebündelt auf einer Plattform.

gamers.AI (http://gamers.ai) ist eine vollkommen neue Art von Informations- und Entertainment Plattform für Games und Gaming, auf der vor allem Bewegtbild Inhalte wie Let"s Plays, Livestreams, Trailer, Machinimas und Previews im Mittelpunkt stehen.
Ergänzt wird dies durch Content aus Blogs, Foren, Social Networks und Bilderportalen.
Der Gamer erhält so erstmals einen zentralen Anlaufpunkt, wo er sämtliche Inhalte und Aktivitäten seines Lieblings-Creators, seines Lieblings-Games, oder favorisierten Game-Genres, gebündelt vorfindet. Creators von Gaming Inhalten, können ihren Nutzern alle ihre Video-, Streaming-, Social-Web- und Web-Inhalte, in einem Channel zur Verfügung stellen.
gamers.AI befindet sich in der ersten öffentlichen Version und aggregiert derzeit aus 1000 Sources, was aktuell zu ungefähr 400000 Inhalten führt. Das macht gamers.AI schon jetzt zu einem der umfangreichsten Guides und Archive für Gaming-Content im deutschsprachigen Raum.
Damit das alles sinnvoll nutzbar ist, wird auf eine detaillierte Channel Struktur und mittelfristig auf ein intuitiv bedienbares Filtersystem gesetzt. gamers.AI möchte sich damit deutlich von suchbasierten Plattformen wie Youtube, Twitch und Co. abheben, in denen vor allem Inhalte gemäß Trends, Hypes und Popularität unterstützt werden.
Auch das Anschauen von Videos und Streams ist mit gamers.AI komfortabler, sei es durch die Darstellung der Inhaltsübersichten im praktischen Kacheldesign oder durch die Größe eines Video- oder Streaming-Inhalts selbst. Comments durchlesen und Video anschauen geht auf gamers.AI parallel. Der Nutzer kann frei entscheiden, in welchem Social Network er über einen Inhalt diskutieren, oder einem Creator Feedback geben will.

Inhaltlich startet gamers.AI mit bekannten Creator Channels, so z.B. GommeHD (http://gamers.ai/path/creators/let-s-player/gommehd), Gronkh (http://gamers.ai/path/creators/let-s-player/gronkh), Herr Bergmann (http://gamers.ai/path/creators/let-s-player/herrbergmann), HoneyballLP (http://gamers.ai/path/creators/let-s-player/honeyballlp), RocketBeans (http://gamers.ai/path/creators/gamingshow-sender/rocket-beans-tv), TheKedosZone (http://gamers.ai/path/creators/let-s-player/thekedoszone) und Ungespielt (http://gamers.ai/path/creators/let-s-player/ungespielt)..

Game- und Genre-Schwerpunkte zum Start sind:
- Minecraft (http://gamers.ai/path/games-genres-themen/games/minecraft), mit dem derzeit wohl umfangreichsten kategorisierten Archiv an Let's Plays, Projekten, Tutorials, Mod-Previews, News, Kurzfilmen, BestOfs uvm.
- Simulationsspiele (http://gamers.ai/path/games-genres-themen/genres/simulationen), mit dem derzeit wohl umfangreichsten kategorisierten Archiv an Let's Plays, Previews, Tutorials, Machinimas, News, Trailern uvm.
- Die Sims4 (http://gamers.ai/path/games-genres-themen/games/sims4), mit einer großen Auswahl an aktuellen und vergangenen Let's-Play-Projekten, News, Machinimas, Community Inhalten uvm.
- Der Playstation (http://gamers.ai/path/games-genres-themen/themen/playstation) Channel, der sämtliche Neuigkeiten, Trailer, Previews, Developer-Interviews und Entwicklungen für PS4, PS3 und PSVita zusammenbringt

Dazu kommen News- und Info-Channels (http://gamers.ai/path/news-events-hintergruende) für ProGaming, Gaming, Let's Play Szene, Web & IT und Webvideo Szene, sowie Hilfe- und Wissen-Channels (http://gamers.ai/path/hilfe-wissen) für die Themen Audiobearbeitung, Marketing, Recht, Videoaufnahme & -produktion uvm. So bekommen vor allem Creators von Videogame Watching Content,sämtliche relevante Entwicklungen und Themen auf einer Plattform aufgezeigt.

In naher Zukunft wird gamers.AI vor allem inhaltlich ausgebaut und die Nutzung der Plattform auf möglichst allen Arten von Endgeräten ist derzeit in Arbeit.
Mittelfristig werden Nutzer die Möglichkeit haben, Inhalte und Bereiche nach persönlichen Interessen anzupassen und zu organisieren. Das Anschauen von Bewegtbild-Inhalten wird interaktiver und vielseitiger, Creators bekommen leistungsfähige Tools zur Hand, um ihre Inhalte aus verschiedensten Plattformen über gamers.AI zu veröffentlichen und zu vermarkten.
Perspektifisch werden zudem noch diverse Community-Tools integriert und eine Erweiterung auf verschiedene Marketplace-Funktionen ist geplant.

Pressekontakt:

gamers.AI
Silvio Remus
Kopenhagener Strasse 24 10437 Berlin
03091455172
mail@gamers.ai
http://gamers.ai

Firmenportrait:

Makers of gamers.AI

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.