KfW-Effizienzhäuser 40 Plus - jetzt bis zu 15.000 Euro Fördersumme sichern

Veröffentlicht von: Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Veröffentlicht am: 31.03.2016 16:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Heinz von Heiden bietet drei Massivhausklassiker mit exklusivem Technikpaket in der Sonderedition.

Isernhagen, 31.03.2016 - Zum 1. April 2016 ändern sich die Voraussetzungen für die Bewilligung von KfW-Mitteln beim Neubau. Künftig können beim Bau eines energieeffizienten Hauses bis zu 100.000 Euro als zinsgünstiger Kredit von der KfW-Bank beantragt werden. Häuser mit KfW-40 Plus-Standard zeichnen sich durch eine erstklassige Energieeffizienz aus.

Zum Start der neuen Förderbedingungen bietet Heinz von Heiden drei besondere Massivhausklassiker in der Sonderedition an. Die Erfolgsmodelle, das moderne Einfamilienhaus Alto SD.000, die elegante Stadtvilla Arcus WD.000 und der komfortable Walmdachbungalow Cumulus WD.000, wurden mit einer speziellen technischen Ausstattung versehen, die die Häuser im vollen Umfang förderfähig macht. Wichtigste Voraussetzung dafür ist, dass der wesentliche Anteil des Energiebedarfs am Gebäude erzeugt und gespeichert werden kann.

Ausgestattet mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe, einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, einer Photovoltaikanlage mit 2,80 kWp Leistung sowie einem High-End Lithium Batteriespeicher mit 6,4 kW Leistung, Fußbodenheizung und 3-fach verglaste Klimaschutzfenster, Zusatzdämmung an der Bodenplatte und hocheffizientem Wärmedämmverbundsystem erreichen die Häuser mühelos den gewünschten Standard.

Bauherren, die sich für eines der drei Energiespar-Häuser entscheiden, können jeweils bis zu 100.000 Euro Kredit von der KfW bekommen, darüber hinaus gewährt man einen Tilgungszuschuss von maximal 15%, d.h. 15.000 Euro je Bauvorhaben. So sparen Heinz von Heiden-Bauherren gleich doppelt - einmal durch die tollen Förderkonditionen der KfW-Bank und dann natürlich bei den laufenden Energiekosten.

Informieren Sie sich bei Ihrem Bauherrenfachberater - hier erfahren Sie, wie auch Sie beim Bau Ihres Heinz von Heiden-Hauses in den Genuss der vollen KfW-Förderung kommen.

Weitere Informationen zur Pressemeldung " KfW-Effizienzhäuser 40 Plus - jetzt bis zu 15.000 Euro Fördersumme sichern (http://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/kfw-effizienzhaeuser-40-plus-jetzt-bis-zu-15000-euro-foerdersumme-sichern-524/)" und zur Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser sind auch unter:

https://de-de.facebook.com/HeinzvonHeiden (https://de-de.facebook.com/HeinzvonHeiden)

und

https://plus.google.com/u/0/+heinzvonheiden (https://plus.google.com/u/0/+heinzvonheiden)

zu finden.

Pressekontakt:

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12 30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/

Firmenportrait:

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Heinz von Heiden gehört zu Deutschlands führenden Massivhausherstellern und hat bis heute bereits über 45.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen - vom Bau über die komplette Einrichtung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und über 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 300 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau. Bauherren profitieren von der jüngst erneut bestätigten Bonität des Unternehmens, das ein Höchstmaß an Sicherheit während der Bauausführung und darüber hinaus gewährt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.