Reifendruck Entwarnung: Sauerteig besser als Luft.

Veröffentlicht von: tpm Technology Products Marketing GmbH
Veröffentlicht am: 01.04.2016 07:24
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - München, 1. April 2016

Prof. Dr. K. vom Institut für Fahrwissenschaften der Fahrzeuguniversität in W. Veröffentlicht heute einen Forschungsbericht zum Fahrverhalten von Luftreifen. Darin werden jahrelange Missverständnisse korrigiert. Fahrzeugreifen brauchen nicht, wie bisher vermutet, den richtigen Luftdruck um den optimalen Fahrkomfort und Kurvensicherheit zu erreichen, sondern einen Klumpen Sauerteig. Das Institut hat einen 12 Jahre dauernden Langzeittest beendet, in dem Herr L. aus M. Seine KfZ Reifen statt mit Luft, mit Sauerteig befüllte. Wir zitieren: "Es kann beobachtet werden, dass ein ca. faustgroßer Klumpen Sauerteig, den wir bei der Montage der schlauchlosen Reifen auf die Felge kleben, viel bessere Wirkungen zeigt, als die normalerweise eingefüllte Luft. Der Sauerteig dehnt sich bei Hitze aus, wächst im heißen Reifenmilieu besonders gut und versorgt den Reifen von innen mit dem perfekten Druck. Und nicht nur das, der Sauerteig stabilisiert die Gummimischung so, dass fast keine Abnützung der Reifen erfolgt." Ich habe seit 12 Jahren den selben Satz Reifen, betont der Versuchsleiter Herr L., und musste niemals Luft nachfüllen.

Sollte ein Reifen zu wenig Druck aufweisen, so kann das Fahrzeug einfach kurz in die Sonne gestellt oder eine Strecke lang scharf gefahren werden. Die Reifen erwärmen sich, der innen liegende Sauerteig dehnt sich aus und der Reifendruck stimmt wieder. Im Winter soll der Nutzen sogar noch größer sein. Die hart gefrorenen Sauerteigstücke wuchten dann den Reifen von innen aus, indem sie sich genau an der Stelle einer Unwucht ansammeln.

Doch, weshalb hält ein mit Sauerteig befüllter Reifen über 12 Jahre? Der Forschungsbericht gibt auch darüber Auskunft: "Es kann beobachtet werden, dass der Sauerteig durch kleinste Rizzen in der Gummimasse des Reifens diffundiert und die Gummilegierungen derart festigt, dass fast kein Abrieb mehr erfolgt." Der Bericht führt weiter aus, dass die Versuche aus Sicherheitsgründen bisher nur am stehenden und aufgebockten Fahrzeug gemacht wurden. Nachdem jedoch seitens der Behörden und der Industrie eine Förderung des Forschungsprojektes zugesagt wurde, werden spätestens im Jahr 2018 größere Feldversuche gestartet. Bis dahin soll auch die optimale Zusammensetzung des Sauerteigs näher bestimmt und patentiert werden.

Fahrzeughalter sollen sich mit der praktischen Anwendung also noch etwas gedulden und auf keinen Fall Selbstversuche durchführen, so der Hinweis des Institutes. Eine falsche Zusammensetzung des Sauerteigs führt sofort zu Schäden an den Reifen und damit am Fahrzeug.

Pressekontakt:

Think GmbH
Franz Stowasser
Gresgen 40 40 79669 Zell im Wiesental
0049 9099 9664966
support@tpm-systems.com
http://www.tiremoni.com

Firmenportrait:

TireMoni, die Marke der tpm-systems AG hat sich auf leicht nachrüstbare Reifendruckkontrollsysteme spezialisiert. Die Gründer der Firma haben die Entwicklung der Monitoring Technologie für KFZ Reifen von Beginn an begleitet. Mit dem TireMoni TM 100 errang die tpm-systems AG bereits Ende 2007 den ersten Platz im ADAC und ÖAMTC Vergleichstest direkt messender Reifendruckkontrollsysteme. 2014 folgte dann der erste Platz beim TCS. Die Marke TireMoni bietet europaweit innovative elektronische Reifendruckkontrollsysteme für Motorräder, Trikes. Quads, KFZ, Caravans, und LKW. Weitere Informationen unter http://www.TireMoni.com der internetshop ist: https://shop.TireMoni.com Am 18.11.2015 bekam TireMoni den Technik Award 2015 vom Deutschen Camping Club.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.