Sensor+Test - Rutronik: umfassendes Sensor-Portfolio für das Internet of Things

Veröffentlicht von: Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Veröffentlicht am: 01.04.2016 14:40
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

Auf der Sensor+Test (10.-12.5.2016, Nürnberg) präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH in Halle 1, Stand 205 unter RUTRONIK SMART ein umfassendes Portfolio an Sensoren für Anwendungen innerhalb des Internet of Things. Dies umfasst MEMS Sensoren, Drucksensoren sowie magnetische und optische Sensoren der führenden Hersteller Bosch Sensortec, Diodes, Honeywell, Infineon, Melexis, Micronas, NJRC, Omron, Panasonic, Sensirion, STMicroelectronics und Vishay.

RUTRONIK SMART (https://www.rutronik.com/de/internet-of-things/rutronik-smart.html) bündelt ausgewählte Sensoren, Wireless-Komponenten, Mikrocontroller, Powermanagement und Sicherheitslösungen sowie Software und Services für Geräte und Anwendungen innerhalb des Internet of Things (IoT). Auf der Sensor+Test stehen Sensoren für Medizin- und Automotive-Applikationen, mobile Anwendungen und Wearables im Fokus.

Zu den Highlights bei den magnetischen Sensoren gehört der 3D Magnetsensor TLV493D-A1B6 von Infineon. Mit seiner hochakkuraten ultra low power 3D Messung inklusive Temperaturerfassung eignet er sich für Consumer- und Industrieanwendungen wie Joysticks, e-Meter und weiße Ware. Speziell für Automotive Applikationen präsentiert Rutronik mehrere Fokusprodukte: Die Hochspannungs- und Hochleistungs- Hall-Effekt Latch Familie AH376xQ von Diodes mit AEC-Q100-Qualifizierung bietet acht hochtolerante magnetische Arbeits- und Ausschaltpunkte von 25G bis 220G. Mit Open-Drain-Ausgang sind die Sensoren ideal für die Kommutierung bürstenloser DC Motoren, Geschwindigkeitsmessungen, inkrementaler Drehgeber sowie Linearencoder/Positionssensoren. Die kleinen und hochsensiblen Latching Digital Hall-Effekt Sensor ICs VF360NT, VF360ST und VF460S von Honeywell, die ebenfalls für AEC-Q100 qualifiziert sind, liefern ein klares Ausgangssignal und kürzere Latch-Reaktionszeiten als vergleichbare Sensor ICs.
Die HAR 37xy und HAL 37xy von Micronas erfüllen die hohen EMV-Anforderungen der Automotive Industrie und bieten extrem hohen ESD Schutz. Beide Modelle kommen im selben SOIC-8 Gehäuse mit identisch sensibler X-Y Position für Single und Dual-Die, so dass sie im selben Magnetkreis verwendet werden können.

Im Bereich der Drucksensoren stehen die piezoresistiven Silizium-Drucksensoren der ABP Serien von Honeywell im Fokus. Die einfache und kostengünstige, verstärkerlose Lösung mit mV Ausgang bietet gehobene Qualität und hohe Auflösungen für Medizin- und Industrieapplikationen. Von Sensirion stellt Rutronik die Differenzdrucksensoren SDP3x vor. Sie messen den Differenzdruck oder Luftdurchfluss im Bypass mit höchster Präzision, Wiederholbarkeit und Langzeitstabilität. Dies erreichen sie durch die CMOSens® Technologie, bei der das Sensorelement und die digitale Signalverarbeitung auf einem CMOS Chip vereint sind. Von Infineon präsentiert Rutronik den DPS310, ein kleiner digitaler Luftdruck- und Temperatursensor mit hoher Genauigkeit und geringem Stromverbrauch. Sein Sensorelement für den Luftdruck basiert auf dem kapazitiven Prinzip und garantiert damit hohe Präzision während Temperaturänderungen. Dank des kleinen Gehäuses (2x2,5x1mm) eignet er sich ideal für mobile Applikationen und Wearables.

Als Neuheit bei den optischen Sensoren präsentiert Rutronik den aktuellen Time-of-Flight-Entfernungssensor VL53L0 von STMicroelectronics. Mit stromsparenden, miniaturisierten FlightSenseTM-Sensoren ermöglicht er schnelle Autofokus-Funktionen mit neuartiger Performance für Smartphone-Kameras, als Näherungssensor sowie zur Objekterkennung in Robotern und IoT-Geräten.
Die IR MEMS Thermopile Array Sensoren bieten neue Möglichkeiten der temperaturbasierten Detektion: Der MLX90621 von Melexis ist ein kostengünstiger Sensor mit 16x4 Pixel-Anordnung und einem großen Sichtfeld von bis zu 120°x30° horizontal und vertikal. Der erste oberflächenmontierbare Thermopile Array Sensor mit 8x8 Pixel-Anordnung in kompakter SMD Bauform ist der Grid-EYE von Panasonic.
Von Omron stellt Rutronik die Gesichtserkennungstechnologie des HVC-P vor. Mit Hilfe von zehn Sensor-Funktionen erkennt er unterschiedlichste Gesichter, schätzt deren Geschlecht und Alter, die Gesichtshaltung, Blickrichtung und ordnet Gesichtsausdrücke verschiedenen Emotionen zu. Die NJR4265R Serie von NJRC sind intelligente Bewegungssensoren für die Erfassung von sich langsam bewegenden Objekten über kurze Distanzen und für alle EU Regionen zertifiziert. Das Sensor Board für Gestenerkennung von Vishay besteht aus dem Näherungs- und Umgebungslicht-Sensor VCNL4020 und zwei Infrarot-Dioden. Es ermöglicht die Gestensteuerung mit Wischbewegung nach rechts und links, Näherung und Tippen.

Highlight bei den MEMS Sensoren ist der BNO055 von Bosch Sensortec. Als System-in-Package (SiP) kombiniert er in einem Gehäuse einen Beschleunigungssensor, einen Drehratensensor und einen geomagnetischen Sensor sowie einen 32-Bit-Mikrocontroller, auf dem die FusionLib-Software BSX3.0 läuft. Damit ermöglicht er eine einfachere Systemintegration, weniger Entwicklungszeit und -Kosten sowie kürzere Produkteinführungszeiten. Von STMicroelectronics stellt Rutronik das X-NUCLEO-IKS01A1 Evaluation-Board-System aus. Dieses Board vereint den LSM6DS0TR (3-Achsen-Beschleunigungs- und 3-Achsen-Gyrosensor) mit dem Feuchtesensor HTS221, dem Drucksensor LPS25HB sowie dem 3-Achsen-Magnetsensor LIS3MDL.

Für die kompetente Beratung stehen Messebesuchern die Rutronik Sensor-Fachleute zur Verfügung. Ein Wireless-Experte berät Interessenten zu den passenden Funklösungen für smarte Anwendungen. Und ein Mitarbeiter von Rutronik24 zeigt, wie einfach und schnell eine Bestellung oder das Ordern von Mustern über die e-commerce-Plattform Rutronik24 funktioniert. Hier haben Entwickler und Einkäufer Zugriff auf über eine Million Produkte zu kundenindividuellen, aktuellen Preisen - darunter Sensor-Komponenten und -Module sowie Lösungen für die Signalaufbereitung.

Bildquelle: Rutronik

Pressekontakt:

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29 85435 Erding
0049 8122 559170
christine@lorenzoni.de
www.lorenzoni.de

Firmenportrait:

Über Rutronik (www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. Europartners Distribution Report 2014) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, May 2015). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Zielmärkte sind vorrangig Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter RUTRONIK EMBEDDED bündelt Rutronik sämtliche Produkt- und Service-Angebote für spezifische Embedded Anwendungen aus den Bereichen Boards, Storage, Displays, Wireless und Peripherie. RUTRONIK SMART vereint Sensoren, Wireless-Komponenten, Mikrocontroller, Powermanagement- und Sicherheitslösungen für Geräte innerhalb des Internet of Things (IoT). Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Serviceleistungen ergänzen das kunden- und zukunftsorientierte Leistungsspektrum. Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen/Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 820 Mio. Euro in der Gruppe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.