Die xtraboerse.com stellt die m4e AG vor

Veröffentlicht von: wow promotion
Veröffentlicht am: 04.04.2016 10:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Die m4e AG plant neue Staffel der Kinderserie "Mia and me"

(NL/9973689876) xtraboerse.com ist die neue Plattform für Kapitalanleger, die sich an europäischen Unternehmen mit viel Potential beteiligen wollen.

Auf xtraboerse werden nicht nur Unternehmen im amtlichen Handel vorgestellt, sondern einen breiten Raum nehmen auch diejenigen Firmen ein, die ohne Einschaltung eines Vertriebes Kapitalanleger suchen. Die wesentlichen Informationen zu den Unternehmen bekommen die Leser durch aussagekräftige Investmentbeschreibungen. Gezeichnet werden kann die Anlage dann direkt durch die Vermittlung eines Gespräches mit einem Mitarbeiter des Unternehmens oder mit dem Inhaber persönlich.

Die xtraboerse.com sieht sich nicht als weiterer Player in dem crowdfunding Bereich, sondern als Finanzierungsmittel des Mittelstandes ohne Inanspruchnahme eines Bankkredites. Folgerichtig hat xtraboerse einen privaten Handelsplatz geschaffen für Aktien, Genussscheine und jede andere Form der Beteiligung an einem Unternehmen. Kaufen - halten - verkaufen ..., das ist jetzt in Anlehnung an die Mechanismen des amtlichen Handels auch möglich auf xtraboerse.com.

Das Redaktionsteam von xtraboerse beobachtet aufmerksam die Märkte und hat ein besonderes Unternehmen entdeckt, das auch die Beachtung der interessierten Kreise finden sollte: Die m4e AG

Die m4e AG ist ein stabiler Wachstumswert mit großem Potenzial!

Nach dem Fehlstart in das Handelsjahr 2016 suchen viele Anleger nach Stabilität und Wachstum. Das ist in diesen aufregenden Börsenzeiten zwar nicht ganz einfach, aber bei der Aktie des Medienunternehmens m4e AG liegen die positiven Fakten klar auf dem Tisch.

Die m4e AG ist ein deutsches Medien Unternehmen, das mit Rechten an Kinderfilmen für Kino und TV handelt und Merchandising betreibt. Zu den Produkten des Unternehmens gehört u.a. die Vermarktung einer der erfolgreichsten Kinderserien überhaupt: "Mia and me". Das Joint Venture mit der Hahn Film AG bereitet gerade die 3.te Staffel vor.

Die Serie kann man inzwischen nicht nur im TV sehen, sondern erfreulicherweise auch bei allen Video-on-Demand Plattformen wie Watchever, Netflix, Amazon Instant Video, Maxdome und iTunes. Außerdem ist sogar ein Spielfilm und möglicher Kinohit für 2017 geplant. Wenn der Spielfilm realisiert wird, kann der Anleger Großes erwarten: Vergleichbare Spielfilme lockten fast 1 Million Besucher in Deutschlands Kinos. Die TV Serie ist bereits so erfolgreich, dass ein weltweites Format wahrscheinlich erscheint.

Somit wird die Kinofilm in mehreren Sprachen wie deutsch, französisch, englisch, niederländisch und italienisch produziert. Zusammen mit Besuchern in anderen Ländern könnten auch ca. 2 Millionen Besucher und mehr erreicht werden. Parallel dazu erwartet die m4e AG fortlaufend Einnahmen aus Lizenzen, DVD und Blu-ray sowie dem Verkauf sowie Werbeartikeln.

Zwei weitere Umsatz und Kurstreiber sind die Formate Wissper und Tip the Mouse, die den gleichen Weg und Erfolg wie Mia and Me einschlagen können. Man konnte weltweit bereits bedeutende Verträge zur Vermarktung unterzeichnen. Aber der absolute Highflyer des Unternehmens M4e AG soll das Format "Yo-Kai Watch" werden. In Japan schlägt es aktuell alle Rekorde und hat bereits Pokemon abgelöst.

Der aktuelle Kinofilm hat in den ersten 2 Wochenenden sogar mehr eingespielt als Star Wars VII. Die m4e AG hat vor einigen Monaten die Vermarktungsrechte für Deutschland erworben und mit dem Spielwarenhersteller Simba eine Kooperation vereinbart, um den deutschen Markt in naher Zukunft zu bedienen. In Australien und USA startete vor einigen Wochen ebenfalls die Vermarktung, und auch dort entwickelt sich die Kinderserie zu einem rasanten Kassenschlager.

Sollte der Hype nach Europa kommen, wird einer der Hauptprofiteure das kleine Unternehmen m4e AG und deren Aktionäre.

Zahlen:
Das mittelständische, deutsche Unternehmen hat 2014 einen Umsatz von 18,1 Mio. Euro gemacht und erwirtschaftete damit eine Bruttorendite von 9,94%. Die Eigenkapitalquote wird mittlerweile mit beachtlichen 70,51% angegeben und für das erste Halbjahr 2015 wurde das Ebitda im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 1,1 Mio. Euro auf 1,9 Mio. Euro gesteigert.

Beim Ebit erzielte man sogar eine Verdoppelung von 0,7 Mio. Euro auf 1,4 Mio.

Der Ausbruch aus dem Seitwärtstrend steht kurz bevor!

Die Aktie läuft nach seinem Tief Ende August und einer Gegenreaktion seit Mitte Oktober in einen Seitwärtstrend. Dieser zeigt leicht steigende Tendenz zwischen 3,00 Euro und 3,25 Euro. Auch die Turbulenzen zum Jahresbeginn konnten die m4e AG nicht aus der Spur bringen. In einem positiven Börsenumfeld könnte es schon sehr bald zu einem Ausbruchsversuch nach oben kommen; die m4e AG ist auf dem aktuellen Niveau günstig und Anleger sollten sich rechtzeitig mit Aktien eindecken. Das Analystenhaus Hauck und Aufhäuser hat vor kurzem ein konservatives Kursziel von 5,50 genannt. Sollte die sehr gute Geschäftsentwicklung für die m4e AG weiterhin so anhalten wie aktuell, dann kann die Aktie schnell einen Wert von über 10 erreichen. Der geplante Kinofilm mit den profitablen Gewinnaussichten für das Unternehmen beflügelt die Phantasie der Anleger mit Sicherheit.

Hier die WKN der m4e AG für Ihre Aktien, die Sie sich ins Depot legen sollten: A0MSEQ

Disclaimer
Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der xtraboerse.com Aktien oder eine Beteiligung einer anderer Form an diesem Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und xtraboerse.com ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Im übrigen bitten wir in der Kopfnavigation unserer WEB Seite <a href="http://www.xtraboerse.com" title="www.xtraboerse.com">www.xtraboerse.com</a> den "Haftungsausschluss" und die "Nutzungsbedingungen" zu lesen und zu beachten.

Pressekontakt:

wow promotion
Peter Müller
Amstar Business Center, Suite 33 23302 Punta Cana
18095521530
info@worldofwebpromotion.com
http://xtraboerse.com

Firmenportrait:

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.