LACNIC und die Latin American Operational Security Community verbünden sich mit M3AAWG gegen Bedrohungen aus dem Internet

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 04.04.2016 12:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) SAN FRANCISCO, CA -- (Marketwired) -- 04/04/16 -- LACNIC, die Regionale Internet Registry für Lateinamerika und die Karibik, ist der Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group beigetreten, um gemeinsam Konzepte zur globalen Cybersecurity zu entwickeln. LACNIC ist auch das gemeinsame Forum für die LAC Network Operators Group, für LACSEC, das Network Security Forum der Region, und für LAC-CSIRT, ein regionales Forum zur Reaktion auf Sicherheitsvorfälle. Als Teil einer Partnerschaft zur Bekämpfung von Bedrohungen aus dem Internet hat sich auch M3AAWG mit LACNIC zusammengetan, um sich bei diesen Dienstanbietern und Online-Security-Communities zu engagieren.

Das kontinuierliche Engagement verschafft M3AAWG Zugang zu regionaler Expertise zu operativen und Missbrauch entgegenwirkenden Trends und die Gelegenheit, relevante gemeinsame Lösungen zu entwickeln, die sich aktuellen Trends in Cybersecurity und Cybercrime zuwenden. LACNIC, das Latin America and Caribbean Network Information Center, wird Zugang zu den vielfältigen Erfahrungen der M3AAWG-Mitglieder und ihren fortlaufend entwickelten Best Practices erhalten.

Um diese Partnerschaft zu pflegen, nehmen diverse M3AAWG-Mitglieder an der Versammlung LACNIC 25 teil, die vom 2. bis 6. Mai in Havanna auf Kuba stattfinden wird. Sie werden sich bei LACNIC, LACNOG, LACSEC und LAC-CSIRT dafür engagieren, künftige gemeinsame Projekte zu identifizieren und bestehende Best Practices von M3AAWG an regionsspezifische Bedürfnisse anzupassen. LACNIC-Mitglieder werden auch an künftigen M3AAWG-Verrsammlungen teilnehmen, die dreimal jährlich stattfinden.

"Durch die Teilnahme an M3AAWG können wir uns aktiv mit führenden Forschern und Experten aus aller Welt damit befassen, welche Technologien sich gegen Missbrauch als wirksam erweisen und warum, und dabei unsere regionale Perspektive einbringen. Ein besseres Verständnis von M3AAWG-Best-Practiceskann uns helfen, unsere lokalen Cybersecurity-Bemühungen zu verbessern, Bedrohungen zu minimieren und mehr ökonomische Chancen für unsere lateinamerikanischen Bürger zu schaffen", so Graciela Martinez, Koordinatorin bei LACNICs WARP (Warning, Advice and Reporting Point).

LACNIC ist eine Nichtregierungsorganisation, die die Übertragung von Number-Ressourcen wie IP-Adressen und Autonomous System Numbers verwalten, die für Internet-Konnektivität und Routing erforderlich sind. LACNIC-Versammlungen dienen als Forum für regionale Operator Communities wie LACNOG und für Security Communities wie LACSEC. LACNIC erleichtert auch Initiativen, die ein offenes, stabiles und sicheres Internet auf dem der Organisation zugewiesenen Territorium in Südamerika und der Karibik unterstützen.

Die Vize-Vorsitzende des M3AAWG Board of Directors Sara Roper sagt: "Durch die Teilnahme von LACNIC an unseren Versammlungen und kontinuierlichen Initiativen können wir die für Südamerika spezifischen Themen besser verstehen und angehen, während wir versuchen, die Internetsicherheit für alle Beteiligten zu erhöhen. Als Mitglied von LACNIC werden wir auch daran arbeiten, die von M3AAWG-Mitgliedern weltweit entwickelten Best Practices auf diese wichtige Region anzuwenden."

M3AAWG hat über 40 Papers und Prozesse zur Definition von Best Practices zur Verhinderung oder Eindämmung von Bedrohungen aus dem Internet publiziert. Es handelt sich um eine globale Branchenvereinigung, in der sorgfältig ausgewählte Experten für operative und öffentliche Sicherheit aus über 20 Ländern zusammenkommen, um Informationen auszutauschen, Best Practices zu entwickeln und Strategien zu finden, um Bots, Malware, Spam, Viren, DoS-Angriffe und andere Online-Angriffe zu bekämpfen.

Viele M3AAWG best practices richten sich an Probleme, die speziell mit Internetdienstanbietern und anderen Branchensegmenten zusammenhängen, die für LACNIC-Mitglieder relevant sind. Bspw. hat M3AAWG Best Practices publiziert, um Dienstanbieter darin zu unterstützen, Mobile Messaging zu schützen, ebenso wie Best Practices für ISPs gegen Phishing und Leitfäden über die Verwendung eines Walled Garden zur Abwehr von Malware-Infektionen.

Über LACNIC

LACNIC, die Latin American and Caribbean Internet Addresses Registry, ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die 2002 in Uruguay gegründet wurde. Sie ist für die Zuweisung und Verwaltung von Internet Number-Ressourcen (IPv4-Adressen, IPv6-Adressen), Autonomous System Numbers, Reverse Resolution und andere Ressourcen für Südamerika und die Karibik verantwortlich. Sie ist eine von fünf Regional Internet Registries weltweit.

LACNIC trägt zur Internetentwicklung in der Region bei durch eine aktive Kooperationspolititk, die Förderung und Verteidigung der Interessen von regionalen Communities und durch Mithilfe bei der Herstellung von Bedingungen, unter denen das Internet ein effektives Instrument zur sozialen Inklusion und ökonomischen Entwicklung zugunsten aller südamerikanischen und karibischen Länder und Bürger werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter <a href="http://www.lacnic.net." title="www.lacnic.net.">www.lacnic.net.</a>

Über M3AAWG

Die Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group (M3AAWG) ist ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen, die gemeinsam gegen Bots, Malware, Spam, Viren, Denial-of-Service-Attacken und ähnliche Online-Angriffe vorgehen. Die M3AAWG (www.m3aawg.org) repräsentiert über eine Milliarde Postfächer einiger der größten Netzwerkbetreiber weltweit. Dabei setzt M3AAWG auf die gesamte Erfahrung seines globalen Mitgliedernetzwerks, um mit Hilfe von Technologien, Zusammenarbeit und politischen Maßnahmen gegen Angriffe auf bereits bestehende Netzwerke und neue Dienste aktiv vorgehen zu können. Sie informiert außerdem Entscheidungsträger weltweit über technische und operative Probleme im Zusammenhang mit Online-Missbrauch und Messaging. Die M3AAWG hat ihren Sitz in San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien und beschäftigt sich mit den Anforderungen des Marktes und wird von den führenden Netzwerkbetreibern und Providern von Messaging-Diensten unterstützt.

M3AAWG-Vorstand:

AT&T (NYSE: T); CenturyLink (NYSE: CTL); Cloudmark, Inc.; Comcast (NASDAQ: CMCSA); Cox Communications; Facebook; Google; LinkedIn (NYSE: LNKD); Mailchimp; Message Systems; Orange (NYSE: ORAN) und (Euronext: ORA); Rackspace; Return Path; SendGrid; Time Warner Cable; Vade Retro - OpenIO; Verizon Communications; und Yahoo! Inc.

M3AAWG Vollmitglieder: 1&1 Internet AG; Adobe Systems Inc.; Agora, Inc.; AOL; Bluehost-Endurance; Campaign Monitor Pty.; Cisco Systems, Inc.; CloudFlare; Constant Contact (NASDAQ: CTCT); dotmailer; Dyn; ExactTarget, Inc.; IBM; iContact; Internet Initiative Japan (IIJ, NASDAQ: IIJI); Level 3; Liberty Global; Listrak; Litmus; McAfee Inc.; Microsoft Corp.; Mimecast; Nominum, Inc.; Oracle Marketing Cloud; OVH; PayPal; Proofpoint; Spamhaus und Symantec.

Die vollständige Mitgliederliste steht unter zur Verfügung <a href="http://www.m3aawg.org/about/roster." title="http://www.m3aawg.org/about/roster.">http://www.m3aawg.org/about/roster.</a>

Pressekontakt:
Linda Marcus, APR
+1-714-974-6356 (U.S. Pacific)
LMarcus@astra.cc
Astra Communications

Maria Gayo
(+598) 91055252 (Uruguay)
mgayo@lacnic.net
LACNIC

=== LACNIC und die Latin American Operational Security Community verbünden sich mit M3AAWG gegen Bedrohungen aus dem Internet (Bild) ===

Shortlink:
<a href="http://shortpr.com/mndjaf" title="http://shortpr.com/mndjaf">http://shortpr.com/mndjaf</a>

Permanentlink:
<a href="http://www.themenportal.de/bilder/lacnic-und-die-latin-american-operational-security-community-verbuenden-sich-mit-m3aawg-gegen-bedrohungen-aus-dem-internet" title="http://www.themenportal.de/bilder/lacnic-und-die-latin-american-operational-security-community-verbuenden-sich-mit-m3aawg-gegen-bedrohungen-aus-dem-internet">http://www.themenportal.de/bilder/lacnic-und-die-latin-american-operational-security-community-verbuenden-sich-mit-m3aawg-gegen-bedrohungen-aus-dem-internet</a>

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.