Handyüberwachung per Software? - Das erschreckende Ergebnis!

Veröffentlicht von: Videonerd
Veröffentlicht am: 04.04.2016 14:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Die Handyüberwachungsprogramme können das, was sie versprechen

Jeder kennt es: Kann ich meinem Partner vertrauen? Hält sich mein Kind an die Regeln? Oder was macht mein Angestellter mit dem Firmen-Handy? Immer mehr Partner, Eltern und Chefs greifen zu einem zweifelhaften Mittel um diese Fragen zu beantworten.

Sie überwachen die jeweiligen Smartphones des Anderen und erfahren somit, ob sich an die Regeln gehalten wird. Anbieter wie mSpy, Spybubble und FlexiSpy geben an, dass die Nutzer das zu trackende Smartphone vollständig überwachen können und dies ohne, dass der Handynutzer dies mitbekommt. Natürlich unter der Bedingung, dass dem Überwachenden das Telefon gehört oder er die Einverständniserklärung des Besitzers hat, was dem "Mitbekommen" widerspricht. Ansonsten ist dies nämlich rechtlich bedenklich.

Halten die Überwachungssoftware-Suiten was sie versprechen?

Viele skeptische Internetnutzer vermuten, dass die Überwachungsprogramme Täuschung sind und reine Geldmacherei der Anbieter. Sie denken, dass die Software-Suiten nicht funktionieren und keine Daten liefern.

Doch die erschreckende Wahrheit ist, dass sie funktionieren. Die Technik-Seite Videonerd.de hat die bekannteste Handyüberwachungssoftware mSpy getestet und festgestellt, dass sie alles hält was sie verspricht. In dem Artikel, der unter http://videonerd.de/mspy-das-kann-die-handyueberwachungssoftware-video/ zu finden ist, beschreibt der Autor, was mSpy alles kann.

Mit den Worten

"Dieser Überblick der Funktionen der Handyüberwachungssoftware mSpy zeigt wie mächtig das Programm ist. Es kann durch dieses wirklich alles mitgeloggt werden."
Startet das Fazit der Seite und wenn man betrachtet, was die Software kann ist dies nicht übertrieben.

Das kann mSpy mitloggen

Die Handyüberwachungssoftware mSpy kann Folgendes mitloggen:
-Alle Kontakte die auf dem Smartphone gespeichert sind mit Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen usw.
-Alle Anrufe inklusive der Aufzeichnung dieser
-Alle SMS
-Alle E-Mails
-Alle Skype-, Facebook-, Whatsapp- und Viber-Nachrichten
-Alle Standpunkte
-Alle Fotos, Videos und Sprachaufzeichnungen
-Den Browserverlauf
-Alle Termine
-Alle installierten Anwendungen mit der Möglichkeit einzelne Apps zu sperren
-Einen Keylogger

Resume

Es ist wirklich erschreckend, was eine Handyüberwachungssoftware, wie mSpy kann. Dem Überwachenden wird alles online in seinem Internetbrowser präsentiert. Die Überwachung ist nahezu grenzenlos und der Überwachte wird absolut gläsern. Allerding muss erneut auf die rechtlichen Aspekte hingewiesen werden, da keiner ohne sein Wissen überwacht werden darf.

Pressekontakt:

Videonerd
Thomas Jacob
Getreidegasse 2A 15732 Schulzendorf
0172/7883981
info@strongdomains.de
http://videonerd.de

Firmenportrait:

Die Internetseite videonerd.de beschäftigt sich mit den Themen Smartphones, Betriebssysteme, Software und Internet. Neben Tipps und Vorstellungen, sind auf der Seite Turorials zu finden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.