Zwerge erleichtern den Alltag - Trends und Visionen

Veröffentlicht von: Brunzel Bau
Veröffentlicht am: 04.04.2016 14:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Smart Home, Nanotechnologie, Fenster und Fassaden als Partner und Energielieferanten. Zukunftswohnen - von Heiko Brunzel, Velten in Brandenburg

B-B-Haus eine Marke der Brunzel Bau GmbH ist eine Vertriebsorganisation für schlüsselfertige Ein- und Mehrfamilienhäuser. Das Unternehmen ist gestützt auf ein solides Hausbauunternehmen der Region Berlin- Brandenburg mit Sitz in Velten, der bekannten Ofen Stadt am Industriestandort Landkreis Oberhavel. Erste Spuren menschlicher Besiedlung im Veltener Stadtgebiet, stammen aus der Zeit um 1500 v. Chr. bis 800 v. Chr. Das Veltener Bauunternehmen kann auf mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Baubranche zugreifen. Viele Veränderungen, Trends, Vorgaben und Richtlinien mussten beachtet, erlernt und umgesetzt werden. In den letzten Jahren hat die Architektur in Punkto Energieeffizienz enorme Anforderungen und Herausforderungen an Bauunternehmen und Handwerker gestellt. Bauunternehmer und Firmenchef Heiko Brunzel: "Wir als Bauunternehmen möchten nicht einfach jeden energetischen Trend unreflektiert übernehmen. Viel mehr sind die Brunzel Bau Passiv- und Sonnenhäuser oder auch neue historische Villen der Exklusivität und der Freude am besonderen Wohnen entstanden. Auf die Realisierung mit Individualität und Besonderheiten gehört zu unserem Handwerk, weil wir es können!"

Zukunftswohnen - Fenster und Fassaden als Energielieferanten - Sweet smart Home

Das Wohnen der Zukunft startet heute. Das Fenster schickt eine Nachricht ans Smartphone und macht auf Unregelmäßigkeiten aufmerksam. Wäre es nicht wunderbar, wenn das Schlafzimmer schon vor dem Aufwachen gelüftet würde? Vorstellbar wäre auch, wenn das Licht, das durch das Fenster kommt nicht blendet, keine Hitzebelastung bringt und auch dorthin reicht, wo nie die Sonne scheint. Das ist keine Utopie, sondern hat mit Lüftungsautomatik, sommerlicher Wärmeschutz und Lichtlenkung zu tun", erläutert Heiko Brunzel die Neuigkeiten am Markt. Im Bereich der Energieeffizienz sind durch die Nanotechnologie Fortschritte zu erwarten. So ist bereits die Rede von sogenannten "smart windows", also Fenstern, die je nach Sonnenlichteinfall und Wetter zum Beispiel ihre Durchlässigkeit verändern oder diese sogar verstärken. Dafür sorgen sogenannte Mikrospiegelarrays, die bei schwachem Sonnenlichteinfall für eine optimale Tageslichtnutzung sorgen. Auch im Hinblick auf Energiegewinnung (wie z.B. Solarzellen) oder Leuchttechnik sind Effizienzsteigerungen durch die Nanotechnologie zu erwarten.

Diese neuste Entwicklung durch Nanotechnologie hat nun auch Einfluss auf die Baubranche genommen. Groß ist das Potential im Hinblick auf eine erhöhte Sicherheit im Haushalt. Demnach können zum Beispiel auf Kabel Nanobeschichtungen aufgetragen werden, um so ihre Entflammbarkeit zu erschweren. Hausbrände, nicht selten ausgelöst durch einen Kabelbrand, könnten in Zukunft der Vergangenheit angehören. Ähnliches ist auch bei Holz, Metall oder Textilien möglich.

Kleine Zwerge verhelfen zum mühelosen Alltag - mehr Freizeit und Freiheit

"Smart Home verspricht eine neue Qualität an Komfort und steigert damit die Lebensqualität und hilft Energie sparen. Das vernetzte zu Hause ist auf dem Vormarsch, flinke Hausroboter machen die Wohnungen und Gebäuden intelligent. Sensoren sind der Schlüssel des Erfolges für das smart living, intelligente Steuerung wird untereinander vernetzt und zu einem Internet der Dinge ausgebaut", so Bauunternehmer Heiko Brunzel. Wem das noch nicht genug ist, der bekommt für den Alltag weitere Unterstützung durch kleine Zwerge, die Nanotechnologie. "Mit Nanotechnologie" - solche oder ähnliche Aufschriften findet man auf vielerlei Produkten immer häufiger. Bei Schuhcreme oder Imprägnierungssprays, wahlweise auch Putzmitteln, kommt der Verbraucher schon jetzt in Kontakt mit dieser neuartigen Technologie. Dabei handelt es sich um den Einsatz ultrafeiner Stoffverbindungen, denen mit Nanotechnologie gewünschte Eigenschaften verliehen werden. Um das zu erreichen, wird die Anordnung von Atomen bzw. Molekülen verändert. Deshalb heißt es auch Nanotechnologie. Nano ist griechisch und bedeutet Zwerg. Es handelt sich also um eine stoffliche Veränderung auf kleinster Ebene.

Heiko Brunzel weist darauf hin, dass zu guter Letzt es jeden Putzteufel freuen wird, dass es auch in Sachen Sauberkeit durch die Nanotechnologie voran geht. "Durch Nanobeschichtungen werden Keime und Schmutzpartikel von vornherein abgewiesen. Das gilt sowohl für Außenwände am Haus, als auch für Badezimmer oder Küchenanrichten. Selbst Fenster müssen in Zukunft wohl nicht mehr so häufig geputzt werden. Schimmel und Schmutz haben dank Nanotechnologie schlechte Karten", freut sich der Bauunternehmer.

Jedoch warnen einige Umweltinstitutionen und Gesundheitsexperten schon vor den Folgen eines großflächigen Einsatzes. Nicht nur die Entwicklung von Resistenzen bei Schädlingskeimen sei Bedenklich. Auch für die menschliche Gesundheit bestünden Risiken. Weitere Forschung wird deshalb unumgänglich sein, um solche Probleme schnell in den Griff zu bekommen.

Bauen und Wohnen - Wünsche und Anregungen

Bauunternehmer Heiko Brunzel erläutert, dass er als Unternehmer nicht einfach jedem Trend folgt. Aber kaum ein Trend hat die Bau- und Immobilienwirtschaft in den vergangenen Jahren so geprägt wie die Frage der Nachhaltigkeit. Um einen Blick in das Zukunftswohnen zu bekommen ist es unabkömmlich die Vergangenheit zu reflektieren. Bei Bauherren direkt nachfragen, die mit der Brunzel Bau in den vergangenen Jahrzehnten gebaut haben bringt wertvolle Erkenntnisse für die Zukunft: "Wann hat der Bauherr mit der Brunzel Bau GmbH gebaut und welche Art von Haus?Sind die Bewohner glücklich in der Immobilie? Worauf kann auf keinen Fall verzichtet werden? Welche Verbesserungen stehen auf der Wunschliste? Wäre die Brunzel Bau wieder der Baupartner bei neuen Bauten? Wie hat die Zusammenarbeit mit der Baufirma Brunzel Bau GmbH (http://www.brunzel-bau.de/) funktioniert? Welche Erfahrungen zählen zu den Positiven und welche zu den Negativen im Bereich Kontaktaufnahme, Vertrag, Kommunikation, Bauabnahme und Kosten?"


V.i.S.d.P.:
Heiko Brunzel
Bauunternehmer

Pressekontakt:

Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1 16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Firmenportrait:

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.