Oberbank AG setzt beim Factoring auf FACT.pilot

Veröffentlicht von: möller pr
Veröffentlicht am: 04.04.2016 16:59
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Mehr Sicherheit und geringeres Ausfallrisiko für das Factoringgeschäft / Limite verwalten und PDF-Dokumente automatisch auslesen

Kaarst, 31. März 2016. Die österreichische Oberbank AG hat sich bei der Umsetzung ihres Factoring-Angebotes für die Spezialsoftware FACT.pilot von der fidis GmbH entschieden. Die Oberbank AG erfüllt mit FACT.pilot die steigenden Auflagen an das Berichtswesen im Factoring. FACT.pilot ist eine Standard-Software für Factoring- Prozesse auf SAP-Basis. Anbieter ist die fidis GmbH aus Kaarst.

„Factoring ist heute ein wichtiger Bestandteil im Firmenkundengeschäft einer Bank“, erklärt Claus Retschitzegger von der Oberbank AG. „Aufwand und Risiko sind hier allerdings groß. Mit FACT.pilot können wir die Factoring-Prozesse beschleunigen und unser Risiko senken.“ Die Oberbank AG bietet Factoring für Firmenkunden in Süddeutschland und Österreich an. „Die Möglichkeit, mit einer einzigen Plattform das Factoring-Geschäft international betreiben zu können, war für die Auswahl der Lösung ein wesentliches Kriterium“, sagt der Projektleiter Silvio Schedenig von der Oberbank AG.

Das Software-Paket enthält u.a. ein Kundenportal, eine Limitverwaltung und eine PDF-Schnellerkennung. Über das Webportal FACT.portal können der Factor und der Factoringnehmer Informationen und Dokumente tagesaktuell hochladen. Das vereinfacht die Kundenkommunikation erheblich. Um das Ausfallrisiko zu senken, überprüft die integrierte Limitverwaltung „LIMIT.pilot“ jede Forderung auf ihre Ankaufswürdigkeit im Hinblick auf die gesetzten Limite. Über Schnittstellen zu den Kreditversicherern erhält FACT.pilot tagesaktuelle Informationen zum Versicherungsstatus.

„Im Falle der Insolvenz eines Factoring-Kunden sind die offenen Forderungen oft wertlos“, erklärt Otto Johannsen, Geschäftsführer der fidis GmbH. „Durch das Festlegen von Finanzierungs- und Ankaufslimiten in Abhängigkeit von der Bonität des Kunden können Factoring-Gesellschaften dieses Risiko erheblich reduzieren. LIMIT.pilot stellt sicher, dass diese Limite automatisch und zuverlässig eingehalten werden.“

Mit dem Feature DOC.pilot lassen sich außerdem PDF-Dokumente automatisch erfassen, inhaltlich überprüfen und ausgewählte Informationen für die Weiterverarbeitung extrahieren. Dadurch wird die Bearbeitung von großen Mengen elektronischer Rechnungen, wie sie bei Factoring-Unternehmen anfallen, deutlich schneller und sicherer.

„Das Geschäft mit der Finanzierung von offenen Handelsforderungen boomt“, so Johannsen. „Wer hier erfolgreich sein will, muss die enormen Datenmengen, die täglich anfallen schnell
und trotzdem sicher bearbeiten. Eine hochgradig automatisierte Lösung auf SAP-Basis ist dafür am besten geeignet.“


Über fidis
Die fidis GmbH ist einer der international führenden Anbieter von Standard-Software für Factoring- und ABS-Prozesse basierend auf SAP. Mit „FACT.pilot®“ und „ABS.pilot®“ erhöhen Factoring-Unternehmen sowie Banken und Sparkassen ihre Wettbewerbsfähigkeit und erfüllen die gesetzlichen Vorgaben. Der modulare Aufbau der Software gewährleistet eine schnelle Implementierung im benötigten Umfang. Damit ist die Lösung für jedes Unternehmen geeignet – unabhängig von dessen Größe. fidis wurde im Jahr 2000 gegründet. Zu den Kunden zählen führende Factoring-Unternehmen, Großbanken und Sparkassen. www.fidis.com

Pressekontakt:

fidis GmbH
An der Gümpgesbrücke 17
D-41564 Kaarst
Tel. 0049-(0)2131-29858-0
FAX 0049-(0)2131-29858-99
Email: info@fidis.com
www.fidis.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.