Scope attestiert IMMOVATION AG-Management erneut hohe Qualität

Veröffentlicht von: IMMOVATION Immobilien Handels AG
Veröffentlicht am: 05.04.2016 11:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Kassel, 05.04.2016 | Bereits zum dritten Mal hintereinander attestiert Scope Ratings dem Immobilien Asset Management der IMMOVATION AG im März 2016 eine "hohe Qualität". Die Rating-Experten bewerten den Bereich mit der Ratingnote A (AMR) und sprechen von einer positiven Weiterentwicklung der Finanzierungsstrategie.

Das Rating-Urteil wurde durch die sehr hohe Kompetenz im Bereich des Immobilienhandels positiv beeinflusst. Die IMMOVATION AG und ihre Vorgängergesellschaften verfügen bereits über eine mehr als 25jährige Erfahrung auf diesem Gebiet, so Scope.

Eine wesentliche Kernkompetenz der IMMOVATION AG liegt nach Angaben der Analysten in der Revitalisierung und Entwicklung urbaner Brachen und Kasernen sowie denkmalgeschützter Objekte. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens decke darüber hinaus die gesamte Wertschöpfungskette im Immobilienbereich ab, einschließlich der Projektierung und des Bestandsmanagements von Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Performanceziele vollständig erreicht

Die IMMOVATION AG und ihre Tochtergesellschaften verfügen über einen langjährigen Track Record in der Emission von Beteiligungsangeboten, insbesondere im Bereich der Privatinvestoren. Bislang habe das Unternehmen drei Genussrechtstranchen, drei geschlossene Fonds sowie zwei Anleihen an den Markt gebracht. Alle Emissionen haben ihre Performanceziele per Ende 2015 vollständig erreicht.

Finanzierungsstrategie weiterentwickelt

Als positive Weiterentwicklung des Unternehmens bewertet Scope den neuen Fokus auf die Gruppe der institutionellen Anleger. Die Immokles AG, eine Tochtergesellschaft der IMMOVATION-Unternehmensgruppe, hatte im Dezember 2015 eine Anleihe im Volumen von 35 Millionen Euro bei zwei institutionellen Investoren erfolgreich platziert. Darüber hinaus zeige sich die Unternehmensgruppe nach den Erkenntnissen der Rating-Agentur "vermietungsstark und versteht Mehrerlöspotenziale in der Entwicklung von Immobilien zu nutzen".

Führungsteam erweitert

Lars Bergmann nimmt als Unternehmensgründer und Vorsitzender des zweiköpfigen Vorstands wesentliche strategische und operative Funktionen im Unternehmen wahr, so die Analysten. Scope sieht darin ein Schlüsselpersonenrisiko. Bergmann: "Der Vorstand wird seit 2015 durch ein fünfköpfiges Führungsgremium erfahrener Mitarbeiter unterstützt. Damit haben wir ein mögliches Risiko gesenkt". Weitere Begrenzungen des positiven Ratings attestieren die Experten in der Fristeninkongruenz bei der Finanzierung der langfristigen Projekte und der hohen Bedeutung von zwei Großprojekten, bei denen sich nach Ansicht der Experten Risiken als auch "beträchtliche Chancen" gegenüberstehen.

Aktuelle Immobilien-Projekte

Die Projektierung von Wohnimmobilien und Entwicklungsgrundstücken steht im Mittelpunkt der Unternehmensaktivitäten. Beispiele für Projekte der IMMOVATION-Unternehmensgruppe sind die Revitalisierung des Industriedenkmals Salamander-Areal in Kornwestheim sowie die Konversion eines ehemaligen Kasernengeländes in Kassel. Mit dem Projekt "Lingner Altstadtgarten Dresden" hat die IMMOVATION-Unternehmensgruppe ein weiteres Großprojekt in Angriff genommen. Der Bau von bis zu 3.000 Wohnungen auf einer Fläche von ca. 98.000 Quadratmetern an der Altstadt der Landeshauptstadt Sachsens ist in mehreren Bauabschnitten geplant und soll voraussichtlich bis zum Jahr 2025 fertiggestellt werden.

Weitere Informationen: www.immovation-ag.de und www.immovation-blog.de

Bildquelle: © IMMOVATION AG

Pressekontakt:

IMMOVATION Immobilien Handels AG
Michael Sobeck
Druseltalstraße 31 34131 Kassel
+49 (561) 81 61 94-0
presse@immovation-ag.de
http://www.immovation-ag.de

Firmenportrait:

Das Geschäftsmodell der IMMOVATION-Unternehmensgruppe basiert auf einem breit gefächerten Leistungsangebot rund um die Immobilie. Im Zentrum der Aktivitäten steht die Projektierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland. Die zweite Säule der Unternehmenstätigkeit ist die Konzeption und der Vertrieb von Kapitalanlagen.

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1996 ist eine Unternehmensgruppe mit zwölf Firmen entstanden, welche die gesamte Wertschöpfungskette des Immobiliengeschäftes abdecken. Die einzelnen Firmen der Unternehmensgruppe erwirtschaften stabile Einnahmen aus Mieterträgen, Gewerbeeinheiten, Facility-Management, Maklerprovisionen, Generalübernehmungen, Consulting und Immobilien-Services.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.