Bilanz 2015: Erfolg für BBV-Domke bei Bürobedarf

Veröffentlicht von: BBV Domke e.K.
Veröffentlicht am: 05.04.2016 11:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Für den Bürobedarfs-Vertrieb BBV-Domke (http://www.bbv-domke.de) war das Jahr 2015 eines der erfolgreichsten in der Geschichte des Unternehmens. Bereits mehr als 18.000 Geschäftskunden beziehen jetzt bundesweit regelmäßig von BBV-Domke Frankiermaschinen, Frankierzubehör oder andere Geräte für die Postbearbeitung oder Postverarbeiten sowie Zubehör und klassisches Büromaterial. Viele der Produkte hatte das Unternehmen in 2015 - im Jahr seines 20-jährigen Bestehens - mit Jubiläumsrabatt angeboten und verkauft.

Besonders nachgefragt wurden Papier für Drucker und Kopierer, Aktenhüllen und Trennstreifen sowie Toner, Kartuschen und Etiketten für Drucker, Kopierer und Frankiermaschinen. Immer mehr Kunden setzten dabei auch auf Refill-Angebote und günstige Hausmarken als Alternative zu Marken-Produkten.

Außerdem hat BBV-Domke zum Ende des vergangenen Jahres das Produktangebot in seinem Online-Shop ausgebaut. Rund 18.000 Artikel vom Bleistift bis zum Bürostuhl können nun im Internet sowie telefonisch und schriftlich bestellt werden. Zudem bietet das Unternehmen eine individuelle Beratung und Betreuung an.

Pressekontakt:

BBV Domke e.K. / Claudius Kroker · Text & Medien
Wolfgang R. Domke
Rudolf-Diesel-Straße 16 53859 Niederkassel
(0228) 971380
bbv-domke@ck-bonn.de
http://www.bbv-shop.de

Firmenportrait:

BBV-Domke beliefert mehr als 18.000 kleine und große Unternehmen, Kanzleien, Freiberufler, Verbände und Kommunen in Deutschland mit Geräten und Artikeln des täglichen Bürobedarfs. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und hat sich unter anderem auf Frankiermaschinen und Postbearbeitung spezialisiert. Über einen eigenen Online-Shop vertreibt BBV-Domke rund 18.000 Büroartikel, Büromöbel, Bürogeräte und Zubehör. Das Unternehmen ist außerdem Mitglied der Service- und Vertriebsgenossenschaft Büroring.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.