Gartenmöbel 2016 - schlicht und funktionell

Veröffentlicht von: F.T.T. Schweiz AG
Veröffentlicht am: 05.04.2016 13:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Gemütlichkeit im Garten ist angesagt - Loungemöbel werden schlanker - Pflegeleicht ist das Gebot der Stunde - Accessoires nehmen mehr Platz ein

(Geuensee/Luzern) Die Gartensaison 2016 steht vor der Tür und die ersten Trends bei der Ausstattung mit Gartenmöbeln zeichnen sich deutlich ab. Das Mobiliar soll zum einen Gemütlichkeit vermitteln, zum anderen aber auch praktisch sein. Loungemöbel, die das Wohnzimmer in den Garten verlegen, werden auch in diesem Sommer das Bild auf der Terrasse prägen. Aber sie werden deutlich schlanker und sollten vor allem leicht zu reinigen sein.
"Frische Luft auch direkt vor der Terrassentür - das ist es, was die Menschen bei schönem Wetter zunehmend in den eigenen Garten oder auf den Balkon treibt", beschreibt Anita Marbach, Geschäftsführerin und Gründerin des Gartenmöbel-Spezialisten F.T.T. AG in der Schweiz. Auch deshalb unterscheidet sich das Outdoor-Mobiliar kaum noch vom Innenbereich. Speziell im Sommer sind die Übergänge zwischen drinnen und draussen in den vergangenen Jahren zunehmend fliessend geworden. "Der Stellenwert von Garten und Balkon ist deutlich gestiegen", analysiert die Gartenmöbel-Spezialistin. "Deshalb kann es den Menschen dort gar nicht gemütlich und wohnlich genug sein."
Ob Daybed oder Hängeschaukel - modern interpretiert laden sie zum Entspannen und Relaxen ein und sind zudem noch eindrucksvolle Hingucker. Ein weiterer wichtiger Trend beim Mobiliar ist Flexibilität. Tische, die man bei Bedarf ausziehen und damit verlängern kann, sind ein absolutes "Must Have". Schliesslich weiss man nie ganz genau, wie viele Freunde sich zum Grillvergnügen eingeladen haben. Ob Keramik, Holz oder Granit - unabhängig vom Material der Tischplatte muss das gute Stück mit wenigen Griffen ausgezogen oder zusammengeschoben werden können.
Pflegeleicht muss es sein
Ein entscheidender Unterschied zu den Innenraummöbeln ist die Möglichkeit, die Outdoormöbel möglichst leicht reinigen zu können. Im Idealfall sollten Sie sogar mit dem Gartenschlauch abzuspritzen sein. Deshalb sieht Marbach auch Möbel mit Flechtwerk aus strapazierfähigem Kunststoff ganz weit vorn. Damit entfällt zudem die Notwendigkeit, die Möbel ständig geschützt unterbringen zu müssen. "Es reicht, die Auflagen regensicher unterzubringen", weiss die F.T.T.-Geschäftsführerin.
Die wetterfesten Flechtwerke werden in der Regel mit Gestellen aus Aluminium oder Holz kombiniert. Damit wird das Gewicht der Möbel deutlich reduziert und sie können problemlos neu angeordnet werden. Aber auch Holz als Material steht weiter hoch im Kurs, vor allem Teak und Akazie. Und auch wenn die ausladenden Loungemöbel sich ihren Platz auf der Terrasse dauerhaft erobert haben - sie werden deutlich schlanker, damit sie auch einen kleineren Balkon nicht vollständig in Beschlag nehmen.
Neben den Möbeln entwickeln sich in diesem Jahr auch die Accessoires weiter. "Es gibt mittlerweile wunderschöne Lampen, Teppiche und Bilder, die für das Outdoor-Dasein konzipiert wurden", verrät Anita Marbach. "Jeder kann seine individuellen Wünsche verwirklichen." Sie sieht als Trendfarben für diesen Sommer Cyan, Petrol und Türkis, Sonnengelb, Violett und Koralle ganz weit vorn.

Pressekontakt:

F.T.T. Schweiz AG
Anita Marbach
Stationsweg 3 6232 Geuensee
0041 511 79 01
info@ftt.ch
www.ftt.ch

Firmenportrait:

F.T.T. ist einer der führenden Online-Shops für hochwertige, innovative und trendige Gartenmöbel und Wohnaccessoires in der Schweiz. Neben dem Online-Shop bietet F.T.T. seinen Kunden auch die Möglichkeit, das Sortiment in einem speziellen stationären F.T.T.-Showroom zu erleben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.