Testsieger Autogas - PROGAS begrüßt aktuelle Untersuchung zum Stickoxid-Ausstoß im Straßenverkehr

Veröffentlicht von: PROGAS GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 05.04.2016 15:56
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

Autogas weist im direkten Vergleich zu Benzin oder Diesel den geringsten Stickstoffoxid-Ausstoß auf. Dies belegt die im Januar 2016 veröffentlichte Untersuchung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Getestet wurden drei gleichartige Opel-Astra-Modelle mit gleicher Größe und ähnlicher Leistung.

Im aktuellen Test belegten die Forscher beim Dieselfahrzeug einen mehr als hundertfach höheren NOx-Ausstoß im Vergleich zu den beiden anderen Versuchsfahrzeugen. Als Testsieger lag das Autogasfahrzeug vorn, im Vergleich zum Benziner mit 2 mg NOx/kWh gegenüber 11 mg auf dem Rollenprüfstand, und mit 10 mg NOx/kWh gegenüber 18 mg im Straßenbetrieb. Das Dieselmodell emittierte einerseits 512 mg, andererseits 1740 mg NOx/kWh.

"Wir fühlen uns bestätigt, seit der Jahrtausendwende umfangreich in die Errichtung von Autogas-Tankstellen investiert zu haben", sagt Christian Osthof, Marketingleiter von PROGAS, einem der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland. Heute verfügt das Unternehmen mit 500 eigenen Stationen über eines der größten Versorgungsnetze in Deutschland.

Autogas bietet in Deutschland zum einen eine ausgereifte Antriebstechnik, unter anderem mit Modellen renommierter Hersteller ab Werk. Zum anderen besteht hierzulande ein gut ausgebautes Versorgungsnetz mit etwa 7.000 Tankstationen. "Von den politischen Entscheidern wünschen wir uns daher, die Verbreitung dieses umweltschonenden Kraftstoffs durch eine kurzfristige Verlängerung der steuerlichen Begünstigung über das Jahr 2018 hinaus zu unterstützen", so der PROGAS-Marketingleiter.

Bildquelle: PROGAS

Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72 44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Firmenportrait:

Das Handelsunternehmen PROGAS vertreibt mit 300 Mitarbeitern die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.