Es wird bunt - Neon- & Weißtoner-Druck von OKI

Veröffentlicht von: OKI Systems (Deutschland) GmbH
Veröffentlicht am: 05.04.2016 15:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - OKI komplettiert seine Pro-Series für den grafischen Bereich mit einem brandneuen Neonfarben-Drucker und dem Relaunch zweier Weißtoner-Drucker

Düsseldorf, 5. April 2016 - OKI Systems (Deutschland) GmbH (http://www.oki.de) stellt drei neue Drucksysteme seiner Pro Series vor. Neben dem Relaunch eines A4- und eines A3-Weißtoner-Druckers wartet OKI mit einem besonderen Highlight auf: Der neue A4-Drucker OKI Pro6410 Neon ist eine Weltpremiere und erzeugt sensationelle Drucke in leuchtenden Neonfarben. Innovative Features generieren neue Anwendungsbereiche für diverse Industrien, Kreativschaffende, Druckereien sowie das Handwerk.

Mit dem neuen OKI Pro6410 Neon-Drucker (http://www.oki.de/drucker/farbdrucker/ga-printers/detail.aspx?prodid=tcm:90-174297-16) definiert OKI das Spektrum der Druckfarben auch abseits der klassischen Standardfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz neu. Mit den Neon-Tonerfarben (NeonCyan, NeonMagenta, NeonGelb sowie als Spotfarbe Weiß) lassen sich besonders farbintensive, lebendige und fluoreszierende Designs auf helle oder mit Transfermedien (z.B. Folien) auch auf dunkle Hintergründe drucken. Innovativ und einzigartig ist auch die wechselbare vierte Prozessfarbe. Denn abhängig von der gewünschten Anwendung ist ein flexibler Wechsel zwischen der weißen Spotfarbe und Schwarz möglich. Den Einsatzbereichen des ersten LED-Neonfarben-Druckers sind hier quasi keine Grenzen gesetzt: Von individualisierten Deko-Materialien, Geschäftspapieren oder Werbeartikeln über Verpackungsdesign bis hin zu Bekleidungsdruck für T-Shirts oder Baseball-Caps druckt der OKI Pro6410 ein lebendiges, knalliges Farbspektrum auf nahezu jeden Untergrund. Der besondere Clou: Eintrittskarten, Coupons, Urkunden oder andere wichtige Dokumente lassen sich mit dem Weißtoner vor Fälschung schützen, denn der Toner wird von blauem UV-Licht reflektiert und gibt so aufgedruckte Sicherheitszeichen preis.

Die beiden Weißtoner-Drucker OKI Pro7411WT & OKI Pro9420WT

Den breiten Funktionsumfang und den preisgekrönten Weißtoner-Druck von OKI schätzen Anwender bereits seit langem. Bisher bekannt als Produkte der Executive Series, zeigen die beiden A4- bzw. A3- Drucker OKI Pro7411WT & OKI Pro9420WT ihre Leistungsstärke nach dem Relaunch jetzt als Teil der neuen Pro-Serie. Sie beschleunigen und vereinfachen komplizierte Druckvorgänge und sparen dabei gleichzeitig ein erhebliches Maß an Kosten ein. Die Systeme drucken kräftiges Weiß auf eine Vielzahl an dunklen Medien und schaffen darüber hinaus eine brillante Farbwiedergabe von vollfarbigen Motiven auf transparenten Medien durch Weiß-Überdrucken - so etwa bei Folien. Damit wird das Bedrucken von Transfermedien für den T-Shirt-Druck - aber auch für viele andere harte Oberflächen - zum Kinderspiel. Dank LED-Technologie sind die Folienausdrucke sofort trocken und kratzfest. Die digitalen A4- und A3-White-Toner-Drucker erzeugen gleichbleibend hohe Druckqualität, auch bei dickeren oder schwierig zu verarbeitenden Materialien.

"Dank der vielfältigen Anwendungsbereiche eröffnen alle drei Modelle vor allem Kreativschaffenden, Industriekunden und Druckereien viele zusätzliche Umsatzmöglichkeiten", erläutert Heiko Thomsen, Senior Manager Product Marketing bei OKI Deutschland. "Mit dem Pro6410 Neon ist uns sogar eine Weltpremiere gelungen - er bereichert konventionellen Grafikdruck mit einem fluoreszierenden, knalligen Farbspektrum und lässt sich per Transferfolien mit weißem Überdruck auf fast jeden Untergrund übertragen", so Thomsen weiter.

Kostengünstiges und bedarfsgesteuertes Drucken für den grafischen Bereich

Der Pro6410 Neon sowie der OKI Pro7411WT Weißtonerdrucker bieten eine hohe A4 Medienflexibilität für Materialien mit einem Gewicht von bis zu 250g/m² sowie Bannerformate von bis zu 1.320 mm Länge. Der A3 Weißtonerdrucker OKI Pro9420WT verarbeitet sogar SRA3-Formate sowie Medien mit bis zu 300g/m² spielend. Generell eignen sich die leistungsstarken Drucker der Pro Serie von OKI ideal für alle Unternehmen, die kreative Gestaltung anbieten oder Bedarf an Kleinstauflagendruck haben - beispielsweise Druckereien, verschiedene Industrie- und Handwerksbetriebe oder Werbe-, Design- und Kreativagenturen.
Im Vergleich zu alternativen Drucktechnologien zeichnet sich die digitale LED-Drucktechnologie von OKI durch eine besonders hohe Qualität bei gleichzeitig schnellerem Time-to-Market und niedrigeren Kosten pro Ausdruck aus. Die Drucker der Pro Serie verfügen zusätzlich über besonders langlebige, ergiebige Verbrauchsmaterialien und minimieren damit für ihre Anwender sowohl die Verbrauchskosten als auch den Zeitaufwand für die Instandhaltung. Dank der einzigartigen OKI Single-Pass-Technologie lässt sich zudem das gesamte Spektrum der Prozessfarben in einem Arbeitsschritt drucken. Die gerade Papierführung begünstigt darüber hinaus die Verarbeitung von schweren Grammaturen oder Sondermedien mit Formaten in Längen von bis zu 1,32 Metern.

Die drei neuen Systeme der OKI Pro Serie im Detail:

OKI Pro6410 Neon - A4 Neontoner-Drucker:
-Geschwindigkeit: maximal 8 ppm (transparente Medien) bzw. 34 ppm (Papier)
-Druckauflösung: 1.200 x 600 dpi
-Papierkapazität: 300 Blatt im Standardfach und 100 Blatt im Mehrzweckfach (MPT) für hohe Medienflexibilität
-Maximales Papiergewicht: 220 g/m² (Standardfach), 250 g/m² aus MPT
-Maximale Papiergröße: A4
-Tonerkapazität: Neonfarben (Cyan, Magenta, Gelb): 6.000 Seiten, Weiß: 4.000 Seiten, Schwarz: 6.000 Seiten
-Zeit bis zum Druck der 1. Seite: 9 Sekunden

OKI Pro7411WT - A4 Weißtoner-Drucker:
-Geschwindigkeit: maximal 8 ppm (transparente Medien) bzw. 34 ppm (Papier)
-Druckauflösung: 1.200 x 600 dpi
-Papierkapazität: 530 Blatt im Standardfach und 100 Blatt im Mehrzweckfach (MPT) für hohe Medienflexibilität
-Maximales Papiergewicht: 220 g/m² (Standardfach), 250 g/m² aus MPT
-Maximale Papiergröße: A4
-Tonerkapazität: Cyan/Magenta/Gelb: 11.500 Seiten, Weiß: 6.000 Seiten
-Zeit bis zum Druck der 1. Seite: 9 Sekunden

OKI Pro9420WT - A3 Weißtoner-Drucker:
-Geschwindigkeit: maximal 10 ppm (transparente Medien) bzw. 31 ppm (Papier)
-Druckauflösung: 1.200 x 600 dpi
-Papierkapazität: 530 Blatt im Standardfach und 230 Blatt im Mehrzweckfach (MPT) für hohe Medienflexibilität
-Maximales Papiergewicht: 216 g/m² (Standardfach), 300 g/m² aus MPT
-Maximale Papiergröße: A3 und SRA3 (bis zu 328 x 457 mm)
-Tonerkapazität: Cyan/Magenta/Gelb: 6.000 Seiten, Weiß: 4.000 Seiten
-Zeit bis zum Druck der 1. Seite: 10,5 Sekunden

Pressekontakt:

PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7 80331 München
089189087333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Firmenportrait:

OKI auf einen Blick:

OKI ist Spezialist für professionelle Drucklösungen und Smart Managed Document Solutions, vertreibt sein Portfolio weltweit in 120 Ländern und steht für:

- Hochwertige Farb- und Mono-Drucker, Multifunktionssysteme und Matrixdrucker sowie vielfältige Drucklösungen
- Richtungsweisende Druckkonzepte, wie Managed Print Services, die speziell dem Mittelstand ganzheitlich optimiertes und umfassendes Output Management bieten
- Ein klares Bekenntnis zum indirekten Vertriebsweg und seinen 1.500 Fachhandelspartnern
- Ein unternehmensweites, gelebtes Engagement für die Umwelt

Die OKI Systems (Deutschland) GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit 1984 die Vertriebs-, Service- und Marketingorganisation der OKI Europe Ltd in Deutschland. Managing Director der OKI Systems (Deutschland) GmbH und Managing Director der OKI Europe Ltd ist Dietrich Büchner. Weitere Informationen unter: <a href="http://www.oki.de">www.oki.de</a>

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.