DAIKIN "Online-Controller" mit neuen Smart Home-Features

Veröffentlicht von: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Veröffentlicht am: 06.04.2016 08:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Klimageräte nach individuellen Nutzungsmustern mobil steuern

Der Markt für intelligente Haussteuerung wächst rasant. Laut einer Studie des Bundesverbands SmartHome Initiative Deutschland e.V. (http://www.smarthome-deutschland.de/) nutzen 30 % der Befragten Smart Home-Anwendungen. Besonders beliebt sind die Apps für den Bereich Energiemanagement. DAIKIN (http://www.daikin.de/) hat hierfür eine neue Anwendung auf den Markt gebracht. Mit dem Update der kostenlosen App "Online-Controller" kann der Nutzer jetzt den Stromverbrauch seiner Klimageräte kontrollieren. Außerdem kann er ab sofort sein Klimagerät nach seinen persönlichen Gewohnheiten steuern. Damit ist die App einzigartig am Klimamarkt.

"Wenn du jetzt nicht mitkommst, dann lass ich dich hier allein", lautet die bekannte Erziehungslüge von Eltern. Das "Wenn-Dann-Prinzip" hat sich der Social-Media-Automatisierungsdienst IFTTT (https://ifttt.com/) zu Eigen gemacht. IFTTT ermöglicht Benutzern, verschiedene Webanwendungen mit einfachen Anweisungen nach dem Motto "If this then that" zu verknüpfen. Nach dem aktuellen Update verfügt die DAIKIN App "Online-Controller" (http://www.daikin.de/minisite/onlinecontroller/faq/) über die IFTTT-Funktion. Der Nutzer kann damit beispielsweise festlegen, ab welcher Außentemperatur sich das Klimagerät automatisch an- beziehungsweise abschaltet. Die Wetterdaten werden von einer Wetter-App bezogen, die der Anwender vorab ausgewählt hat. Der Nutzer kann auch bestimmen, dass sich Klimaanlage und Licht einschalten, sobald er nur noch wenige Meter vom Haus entfernt ist. Die Kombinationsmöglichkeiten sind nahezu grenzenlos.

Energieverbrauchsanzeige für R-32 Split-Innengeräte

Ein weiteres neues Feature ist die Energieverbrauchsanzeige für die Split-Innengeräte DAIKIN Emura R-32 (http://www.daikin.de/news/fachpresse/2015/neue_r32_geraete_bei_daikin.jsp) und Professional R-32 (http://www.daikin.de/news/fachpresse/2015/neue_r32_geraete_bei_daikin.jsp). Sie zeigt an, wieviel Strom das Klimagerät täglich, wöchentlich oder jährlich verbraucht. Eine Unterscheidung zwischen den Energieverbräuchen im Kühl- und Heizbetrieb ist damit ebenfalls möglich. Mit dieser Funktion kann der Nutzer zudem festlegen, bei welchem Stromverbrauch das Gerät ausgeschaltet werden soll. So kann er Energie sparen und die Betriebskosten senken.

Neue Streamer-Funktion

Durch ein frisches Design ist die Bedienung der App zudem intuitiver gestaltet. Neu ist auch die Steuerung der Streamer-Funktion. Sie ist für eine leistungsstarke Luftreinigung zuständig. Über die verbesserte Bereichs-Funktion lassen sich unterschiedliche Teile des Hauses, wie zum Beispiel das erste Obergeschoss, leichter verwalten. Diese Funktion ist hilfreich, wenn mehrere Klimageräte vorhanden sind.

"Online-Controller" ersetzt stationäre Fernbedienung

Der Wi-Fi Plug & Play "Online-Controller" kann als Zubehör bestellt werden und lässt sich für alle DAIKIN Split-Innengeräte verwenden. Beim neuen Split-Klimagerät Emura R-32 wird der Wi-Fi "Online-Controller" bereits als Standardausstattung mitgeliefert. Eine stationäre Fernbedienung für die Split-Innengeräte ist mit der neuen App-Version nicht mehr nötig.

Die App ist seit Ende Februar im AppStore (https://itunes.apple.com/de/app/daikin-online-controller/id787285099?mt=8) und als Android App im Google Play Store (https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.daikin.remoapp&;hl=de) erhältlich.

Pressekontakt:

modem conclusa gmbh
Regina Binar
Jutastraße 5 80636 München
089 - 74 63 08 - 0
info@modemconclusa.de
http://www.modemconclusa.de

Firmenportrait:

Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet DAIKIN zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der DAIKIN Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit 159 Mitarbeitern und einem Umsatz von 107,8 Millionen Euro (2014/2015) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der Split- und VRV-Klimatechnologie. Über 80 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. In Japan werden sowohl die Elektronik, die Kompressoren als auch die Kältemittel selbst entwickelt und hergestellt. Die im belgischen Oostende etablierte Forschungs- und Entwicklungsabteilung orientiert sich an den länderspezifischen Gegebenheiten in Europa.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.