Mythos Motivation: Der Motivator "alter Schule"

Veröffentlicht von: Ruedi Zahner ? making Coaches
Veröffentlicht am: 06.04.2016 10:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Der Experte für Turnarounds und Trainercoach Ruedi Zahner weiß, wie unter größtem Druck Spitzenleistungen möglich sind

Im Spitzensport geht alles um den Sieg. Doch die grosse Frage bleibt: wie kommt man durch Motivation zu Spitzenleistung? Wenn man von einem Motivationskünstler spricht, denkt man als erstes an einen stimmgewaltigen Leader. Jemand, der seine Leute antreiben kann. Der begeistert, keine Angst kennt - Angriff ist die beste Verteidigung. Und dabei rumbrüllt, zusammenstaucht oder einschüchtert. Mit der Annahme, dass nur das funktioniert. "Motivation alter Schule erreicht genau das Gegenteil", erklärt Motivationsexperte Ruedi Zahner, der weiß, wie man ein Team unter Druck zu Höchstleistung motiviert.

Wenn man als Leader ein Team motivieren will, das selbst unter grösstem Druck über sich hinauswächst, braucht es Begeisterung. Braucht es viel Power. "Diese Power kann gerade in schwierigen Zeiten, unter Druck, leicht missbraucht werden", erklärt Zahner. " Rumbrüllen, zusammenstauchen, einschüchtern macht den Menschen Angst und zerstört das Vertrauen."

Der ehemalige Profifußballer und Trainercoach Ruedi Zahner weiß aus über 30 Jahren im Spitzensport: Ist ein Team ohne Vertrauen, ist der Chef tot. Gefeuert. Selbst schuld. Und er ist an seiner wichtigsten Aufgabe gescheitert: Angst zu nehmen, Vertrauen zu geben, Menschen zu motivieren, so dass diese ihm folgen und an ihn glauben. Schlussendlich für ihn rennen.

"Mit Vertrauen gibt es keine Grenzen nach oben!", sagt Zahner ganz deutlich, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, Trainer stark, unabhängig, unentlassbar zu machen. "Und hier möchte ich mit dem Mythos Motivationskünstler aufräumen, dass man nur mit Stimmgewalt die Leute motivieren kann: Menschen brauchen heute viel mehr Vertrauen als früher."

Dabei bezieht er sich auf ruhige und besonnene Leader wie Löw, Del Bosque, Koller und Co., die nach dem wichtigsten Führungsprinzip überhaupt vorgehen: So ruhig wie möglich, so laut wie nötig. "Das sind Leader, die in besonders harten Zeiten - mit dem Rücken zur Wand - Ruhe, Größe und Selbstvertrauen ausstrahlen."

Zahner gilt als Pionier als Coachmaker mit seiner Vision "Der Trainer garantiert unentlassbar". Mit seiner von ihm entwickelten Z Methode Why We Win schaffte der SFV den Durchbruch an die Weltspitze. Dieses Erfolgsprogramm bringt Zahner auch in Unternehmen.

So sagt zum Beispiel das Schweizer Fernsehen: "Ruedi Zahner, der Experte für schwierige Situationen."

Mehr zu Ruedi Zahner unter ruedizahner.com (http://ruedizahner.com).

Pressekontakt:

Ruedi Zahner ? making Coaches
Ruedi Zahner
Jubiläumsstrasse 40 3005 Bern
+41 (62) 842 66 31
kontakt@ruedizahner.ch
http://www.ruedizahner.com

Firmenportrait:

"Der Trainer garantiert unentlassbar" - das ist seine Vision. "Von den absolut Erfolgreichsten den Erfolg am schnellsten lernen" - das ist seine Überzeugung. "Hinter das Erfolgsgeheimnis der Weltbesten kommen" - das hat er geschafft. Und dadurch selbst anderen wie z. B. dem SFV zum Durchbruch an die Weltspitze verholfen. Seit 30 Jahren.

Ruedi Zahner, ehemaliger Profifussballer, Erfolgsforscher und Gründer des World Coach Forums, arbeitet in seinen verschiedenen Rollen als Mensch, Mentor und Motor mit Grössen wie Ottmar Hitzfeld, Lucien Favre, Ralph Krueger, Marcel Koller & Co. zusammen.

Aus dieser vertrauensvollen Kooperation entwickelte er die Z Methode - Why We Win und bringt damit drei aussergewöhnliche Erfolgskonzepte für Trainer, Vereine und Verbände im Spitzensport auch in Unternehmen. Spitzensport als Erfolgsmodell. Für starke Leader. Für starke Teams. Für langfristigen Erfolg.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.