Bayern Kapital investiert in Biopharmazie-Unternehmen Thermosome

Veröffentlicht von: Bayern Kapital
Veröffentlicht am: 06.04.2016 12:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Landshut/Martinsried, 6. April 2016. Das Biopharmazie-Unternehmen Thermosome GmbH hat seine erste Finanzierungsrunde über 1,9 Millionen Euro abgeschlossen. Investoren dieser Finanzierungsrunde sind neben Bayern Kapital der High-Tech Gründerfonds sowie eine Gruppe erfahrener Business Angels. Erheblich erweitert wird die erste Finanzierungsrunde durch ein kürzlich genehmigtes Förderprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, so dass Thermosome über die Projektlaufzeit von drei Jahren zusätzliche 2,7 Millionen Euro Fördergeld erhält.

"Thermosome hat das Potenzial, mit Hilfe einer proprietären, thermosensitiven Verkapselungs-Technologie neue und wirksamere Therapien mit besseren Nebenwirkungsprofilen für die Behandlung lokal fortgeschrittener, solider Tumore zu entwickeln - das gilt bei verschiedenen Indikationen mit jeweils attraktivem Marktpotenzial. Es handelt sich hier um ein hoch innovatives und wirtschaftlich aussichtsreiches Unternehmenskonzept, das ein erfahrenes Gründerteam mit exzellentem Netzwerk nun mit Leben füllt", erläutert Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

Bei der TSL-Technologie von Thermosome handelt es sich um eine neuartige Drug-Delivery-Plattformtechnologie auf Basis temperaturempfindlicher Nanocarrier (sogenannter Thermosomen) für den gezielten, lokalen Arzneistofftransport. Intravenös verabreicht, schützt der Nanocarrier gesundes Gewebe vor einer Wechselwirkung mit dem eingesetzten Wirkstoff. Sobald die Nanocarrier in auf circa 40 bis 42 Grad Celsius mild erwärmtes Gewebe eintreten, wird der Wirkstoff schlagartig in die Blutbahn freigesetzt. Im Vergleich zur konventionellen parenteralen Wirkstoffgabe können hierdurch bis zu 15-fach höhere lokale Wirkstoffkonzentrationen im erkrankten Gewebe bei gleichzeitiger Reduktion systemischer Nebenwirkungen erreicht werden. Zum Triggern der Wirkstofffreigabe durch gezielte Erwärmung von Körpergeweben stehen verschiedene, klinisch etablierte Technologien zur Verfügung.

"Wir verfolgen das Ziel, die Translation herausragender akademischer Forschung in bayerische High-Tech Firmen wie Thermosome zu unterstützen und sind vom kommerziellen Potential der Thermosome GmbH absolut überzeugt", ergänzt Monika Steger, Investment Director bei Bayern Kapital.

Pressekontakt:

Ira Wülfing Kommunikation
Jan Dermietzel
Ohmstraße 1 80802 München
089 2000 30 30
bayernkapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über Thermosome

Thermosome® ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das seine neuartige proprietäre Drug-Delivery-Plattformtechnologie zur Medikamentenentwicklung einsetzt. Mittels der TSL-Technologie können mit Wirkstoff beladene Nanocarrier - sogenannte Thermosomen - hergestellt werden, die ihren Inhalt durch Einwirkung von milder Wärme freisetzen. Intravenös verabreicht, wird der enkapsulierte Wirkstoff schlagartig bei Eintritt in auf 40-42°C mild erwärmtes Gewebe aus den Thermosomen freigesetzt. Die lokale Erwärmung des Zielgewebes erfolgt mittels verschiedener etablierter Medizintechnikgeräte, die beispielsweise Mikrowellen oder Ultraschall verwenden. Durch Thermosomen können bis zu 15-fach höhere lokale Wirkstoffkonzentrationen bei gleichzeitiger Reduktion der systemischen Nebenwirkungen des verwendeten Wirkstoffs (im Vergleich zur konventionellen parenteralen Wirkstoffgabe) erreicht werden. Thermosome verfolgt die Vision, durch diese neuartige Technologie das therapeutische Fenster und Sicherheitsprofil von Wirkstoffen erheblich zu vergrößern und signifikant bessere therapeutische Ergebnisse in Patienten zu erzielen. Der erste Medikamentenkandidat, eine Formulierung eines sehr wirksamen, aber hoch toxischen Chemotherapeutikums, befindet sich aktuell in präklinischer Entwicklung und soll zukünftig klinisch in Patienten mit soliden Tumoren evaluiert werden.


Über Bayern Kapital:

Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit zehn Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 340 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital mehr als 210 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 235 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Medizintechnik, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 5000 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden. www.bayernkapital.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.