RTSoft launcht Microgrid Steuerungssoftware AMIGO

Veröffentlicht von: SAMS Network
Veröffentlicht am: 06.04.2016 12:49
Rubrik: IT, Computer & Internet


Microgrids automatisch steuern
(Presseportal openBroadcast) - Ismaning 5. April, 2016 - Zur Hannover Messe stellt RTSoft (Halle 2 / Stand A52) erstmals seine Advanced Microgrid Optimization Software AMIGO vor. Sie kommt überall dort zum Einsatz, wo regenerative Energien dezentral erzeugt, gespeichert, verteilt und verbraucht werden. Sie überwacht, steuert und managt solche Microgrids und koordiniert unter anderem verteilte Energieressourcen und Speichersysteme sowie lokale Wirk- und Blindleistungssteuerungen (Volt-VAR Controller) und Demand-Response-Einheiten. Anwender reduzieren mit AMIGO den Einfluss externer Netze, senken durch Spitzenlastmanagement die Tarifkosten und vermindern ihre Wartungskosten durch verbesserte Zuverlässigkeit und Qualität ihrer Netzregelung – zum Beispiel in Bezug auf Wirkleistung, Frequenz, Blindleistung und Spannungen. Zudem erhalten sie optional auch zusätzliche Entgelte für aktive Lastfrequenzkontrolldienste und können durch die Integration eines aktiven Demand Response Managements auch Einsparungen bei der Auslegung ihrer Netzkapazitäten erzielen.

Anwendung findet die modular skalierbare Microgrid-Steuerungssoftware AMIGO von RTSoft überall dort, wo dezentrale Energieerzeugung, Verteilung und Verbrauch sowie optional die Netzeinspeisung vor Ort automatisiert gesteuert werden und mehr als zwei Erzeuger sowie mindestens ein Speicher ausbalanciert werden sollen. Applikationsfelder finden sich demnach in dezentralen Microgrids der Industrie, im Facility Management von Universitäten, in städtischen Einrichtungen, Krankenhäusern, Einkaufszentren und sonstigen großen Liegenschaften sowie in energieintensiven Rechenzentren und in sicherheitskritischen Einrichtungen des Bundes.

Die weltweit wohl kleinsten Microgrids
Selbst e-Mobility Ladestationen – die weltweit wohl kleinsten Microgrids – können mit AMIGO effizienter gemanagt werden, wie RTSoft anhand einer Ladesäule von Technagon demonstriert. Einsatzbereiche finden sich vom privaten Haushalt bis hin zu öffentlichen Parkplätzen, Parkhäusern und Einkaufszentren. AMIGO überwacht, steuert und managt solche besonders kleinen Microgrids automatisch – zum Beispiel in Bezug auf Energiespeicherung nach Bezugspreisen sowie Laststeuerung und Überwachung der Ladesäulen.

Da AMIGO auch für die Microgrid-Steuerung ganzer Städte ausgelegt ist, kann AMIGO im deutschen EVU-Sektor auch problemlos Microgrids auf Unterstationslevel steuern – inklusive Wirk- und Blindleistungsregelung (Volt-VAR Control) sowie FLISR-Funktionen (Fault Location, Isolation and Service Restoration). Die Verbundsteuerung von AMIGO für mehrere Unterstationen eignet sich zudem auch für Steuerungsaufgaben auf Stadtwerke-Level. Ebenso können auch Aggregatoren mehrerer Erzeuger vom Einsatz von AMIGO profitieren und virtuelle Kraftwerke unterhalten. Auch der Inselbetrieb ohne Anbindung an öffentliche Versorgungsnetze ist selbstverständlich möglich.

„AMIGO ist eine komplett neue Softwaregeneration für die Microgrid-Steuerung, die durch ihre hohe Modularität und Herstellerunabhängigkeit perfekt auf unterschiedlichste Einsatzszenarien zugeschnitten und dadurch auch preislich attraktiv positioniert ist. Sie ist für die automatische Steuerung von Mittel- und Niederspannungsstrukturen mit regenerativen Energiequellen konzipiert und entlastet zentrale Netzleitstände signifikant durch ihre autonomen Regelalgorithmen, was den Betrieb von regenerativen Ressourcen besonders wirtschaftlich und nachhaltig gestaltet“, erklärt Hubert Hafner Business Development Manager bei RTSoft GmbH in Ismaning. Betriebstätigkeiten und der Einsatz der Energiequellen können mit AMIGO zuverlässig modelliert und geplant sowie Energieflüsse entsprechend prognostiziert und in Echtzeit optimiert werden, was den sicheren und qualitativ hochwertigen Betrieb von Microgrids zu minimierten Kosten ermöglicht.

Betrieben wird die Microgrid Management- und Steuerungssoftware AMIGO auf zentralen Servern oder als dezentraler Controller im Microgrid. Erzeuger, Speicher, unterbrechungsfreie Stromversorgungen, Smart Meter und weitere Microgrid-Peripherie bindet der AMIGO Smart SCADA Server über alle üblichen Fernwirkprotokolle wie beispielsweise IEC 61850 und IEC 870-5-1-101/103/104 oder OPC und MODBUS an. Kernmodule der AMIGO Microgrid Steuerung sind die Steuerungsmodule AGC (Automatic Generation Control) und V/VC (Automatic Voltage and Reactive Power Control Module) sowie zahlreiche Planungs-, Analytik- und Optimierungsmodule für Ressourceneinsatz und Lastfluss sowie die Anbindung an übergeordnete Versorgungsnetze und die Selbstdiagnose.

Die Advanced Microgrid Optimization Software AMIGO ist ab sofort in englischer Sprachversion verfügbar. Eine deutschsprachige Variante wird ab dem zweiten Halbjahr 2016 verfügbar.

Pressekontakt:

SAMS Network
Michael Hennen
Zechenstr. 29
52146 Würselen
Tel.:+49 2407 4526720
michael.hennen@sams-network.com
www.sams-network.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.