Downshifting beim Frühjahrsputz

Veröffentlicht von: VELUX Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 06.04.2016 15:24
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Dachfenster mit Selbstreinigungseffekt reduzieren Arbeitszeit und -aufwand

Hamburg, April 2016. "Entdeckung der Einfachheit", "Minimalismus" oder "Downshifting" - viele Begriffe beschreiben unterschiedliche Varianten des aktuellen Trends mit dem Ansatz "Weniger ist mehr". Konsum, Arbeit oder Besitz werden auf das Wesentliche reduziert - das befreit und schenkt Zeit, das Leben zu genießen. Das Prinzip hilft auch, sich zum Frühjahrsputz zu motivieren: Der befreit seit jeher die eigenen vier Wände von Schmutz und Ballast und pflegt und erhält Wichtiges und Nützliches. Mit einer so positiven Einstellung fallen selbst ungeliebte Aufgaben wie das Dachfensterputzen leicht. Zumal Downshifting - also die Arbeit auf das Nötigste zu reduzieren - auch hier funktioniert. Mit der richtigen Technik ist der Winterballast schnell entfernt, Scheiben mit Selbstreinigungseffekt nehmen einen Großteil der Arbeit ab.

Auf Dachfenstern kann sich im Winter einiges ablagern: Feinstaubpartikel aus der Luft, Rückstände von Regen und Schnee, Hinterlassenschaften von Vögeln, selbst Pollen sind nach dem milden Winter schon reichlich in der Luft unterwegs.

Downshifting beim Fensterputzen: Die Natur reinigt mit
Deutlich geringer fällt die Ballast-Bilanz bei Dachfenstern mit spezieller Verglasung und Selbstreinigungseffekt aus: Das reduziert auch die Arbeit beim Frühlingsputz, da das Glas viel seltener und mit deutlich weniger Aufwand geputzt werden muss. Bei Velux etwa sind die Scheibenvarianten 5-Star und Energy-Star mit natürlichem Reinigungseffekt ausgestattet. Dabei verhindert eine hauchdünne, nicht sichtbare Beschichtung der Außenscheibe, dass sich viel Schmutz auf dem Glas ablagert. Auch die Natur unterstützt die Selbstreinigung: Die UV-Strahlen der Sonne aktivieren zusätzlich die Beschichtung. Schmutzpartikel werden dadurch zersetzt, gelöst und bei Regen vom abfließenden Wasser einfach abgewaschen. Damit dabei keine störenden Wasserflecken entstehen, läuft das schmutzige Wasser flächig ab.

Richtige Technik, schnelles Ergebnis
Doch auch ohne Selbstreinigungseffekt lässt sich der Frühjahrsputz unter dem Dach rasch erledigen: "Zum Putzen der Außenseite wird der Fensterflügel um 180 Grad gedreht und in dieser Position mit dem Sicherungsriegel am Rahmen fixiert. Es empfiehlt sich, von oben nach unten und von innen nach außen zu arbeiten", erläutert Britta Warmbier, Pressesprecherin der Velux Deutschland GmbH. Zum Reinigen ist lauwarmes Wasser optimal, bei Bedarf mit etwas Haushaltsreiniger. Kalkflecken durch Rückstände von Regen oder Schnee lassen sich gut entfernen, wenn dem Putzwasser ein Schuss Essig beigefügt wird. Zum Putzen ebenso wie zum Polieren eignen sich Mikrofasertuch oder Fensterleder. "Wichtig ist, dass das Tuch nicht fusselt. Reinigungsmittel mit Scheueranteilen haben auf Dachfenstern nichts zu suchen, angetrockneter Schmutz wird stattdessen am besten vor dem Entfernen in Wasser eingeweicht", so Warmbier. Innen angebrachte Verdunkelungs-Rollos und Faltstores müssen zum Putzen nicht abgenommen werden. Es genügt, sie stattdessen ganz nach oben zu schieben und vollständig im Topkasten zu verstauen.

Zur Fensterpflege gehört mehr als die Scheibe
Um möglichst lange Freude an Dachfenstern zu haben, lohnt es sich, auch den Rahmen regelmäßig zu reinigen und die einzelnen Bauteile zu pflegen. Zur Fensterpflege gehört, die Scharniere nachzufetten, die Pollenfilter zu tauschen oder die Dichtung der Lüftungsklappe zu erneuern. Hersteller Velux bietet dafür beispielsweise ein spezielles Pflege-Set an, das auf alle regelmäßig empfohlenen Pflegemaßnahmen zugeschnitten ist und auch Schleifpapier und Schaumdichtung enthält. Alle vier, beziehungsweise alle sieben Jahre bei weißer Lackierung, sollten Holzfenster zudem einen schützenden Neuanstrich mit Acryllack auf Wasserbasis erhalten. Zuvor werden alle Holzteile gesäubert, abgeschliffen und schließlich neu lasiert.

Pressekontakt:

FAKTOR3 AG
Oliver Williges
Kattunbleiche 35 22041 Hamburg
040-679446-109
velux@faktor3.de
http://www.velux.de

Firmenportrait:

Über die Velux Deutschland GmbH
Die Velux Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein Unternehmen der internationalen Velux Gruppe. Der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern ist mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in rund 40 Ländern vertreten. In Deutschland beschäftigt die Velux Gruppe in Produktion und Vertrieb nahezu 1.000 Mitarbeiter. Neben Dachfenstern und anspruchsvollen Dachfensterlösungen für geneigte und flache Dächer umfasst die Produktpalette unter anderem Sonnenschutzprodukte, Rollläden und Zubehörprodukte für den Fenstereinbau. Automatisierte Lösungen und intelligente Sensorsysteme tragen zu einem gesunden Raumklima bei und steigern den Wohnkomfort. Solarbetriebene Produkte von Velux reduzieren den Energieverbrauch und leisten einen Beitrag zum nachhaltigen Bauen und Wohnen. Mit dem Modularen Oberlicht-System bietet das Unternehmen zudem eine Lösung speziell für öffentliche und gewerbliche Gebäude an.
Weitere Informationen unter www.velux.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.