Comtrade als Softwarehersteller für medizinische Lösungen zertifiziert

Veröffentlicht von: Comtrade
Veröffentlicht am: 07.04.2016 11:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Software Engineering für Medizinprodukte entspricht der ISO 13485-Zertifizierung

Ljubljana/München - 07. April 2016 - Comtrade (http://www.comtrade.com/), ein internationaler Anbieter von Software Engineering Services und Lösungen, gibt heute seine ISO-Zertifizierung als Hersteller für medizinische Softwarelösungen bekannt. Diese Zertifizierung bestätigt die Qualität und Einhaltung von internationalen Standards bei Softwarelösungen für medizinische Geräte von Comtrade. Die Engineering-Lösungen von Comtrade entsprechen der ISO-Norm 13485:2003. Das Zertifikat zeigt, dass diese den Standards des Risikomanagements medizinischer Geräte (ISO 14971:2007) sowie des Softwarelebenszyklus im Bereich medizinischer Gerätesoftware (IEC 62304:2006) entsprechen.

Die Zertifizierung unterstreicht auch die jahrelange Erfahrung von Comtrade in der Entwicklung von medizinischen Softwarelösungen und bestätigt, dass diese die höchsten Industriestandards erfüllen. Gleichzeitig werden Kunden darin unterstützt die Digitalisierung einfacher umzusetzen und innovative Produkte schneller auf den Markt bringen zu können.

Der stetig steigende Kostendruck in der Gesundheitsbranche treibt die Entwicklung von neuen Technologien immer weiter voran. Durch die Zunahme von automatisierten Abläufen, die Vernetzung von Systemen und die immer weiter verbreitete Verwendung von mobilen Geräten stehen Gesundheitsunternehmen vor großen Herausforderungen. Dadurch werden die Anforderungen, die Sicherheit zu gewährleisten und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit beizubehalten immer wichtiger.

Mit seinen Lösungen geht Comtrade genau diese Probleme für Kunden und Partner an und präsentiert seine Entwicklungen im Bereich der Engineering-Softwareentwicklung für medizinische Geräte und medizinische Systeme auch im Rahmen der Medtec 2016 in Stuttgart.

"Mit der Zertifizierung nach ISO 13485 können wir unseren Kunden zusätzlich zum gewohnt ausgezeichneten Service auch noch die Sicherheit bieten, dass unsere Softwareentwicklungen schnell und unkompliziert in bestehende Systeme oder Projekte eingebunden werden können und dadurch zusätzlicher regulatorischer Aufwand entfällt. Selbstverständlich entwickeln wir unsere Lösungen, wie auch bisher, gemäß IEC 62304 und ISO 14971", sagt Thomas Schmalfeld, Vertriebsleiter bei Comtrade Software Solutions GmbH.

Auf der diesjährigen Medtec können Sie sich direkt mit den Experten von Comtrade über die neuesten Lösungen austauschen. Comtrade finden Sie an Stand 5E03 als Partner von NeZuMed.

Zum Thema "Verlängerung des Lebenszyklus von Geräten unter Einhaltung der Regularien" spricht Thomas Schmalfeld, Vertriebsleiter bei Comtrade Software Solutions GmbH, am Dienstag, 12. April 2016, um 12:30 Uhr im Exhibitor Theater,
Halle 5.

Bildquelle: @Comtrade

Pressekontakt:

HBI GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 89 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
www.hbi.de

Firmenportrait:

Über Comtrade
Comtrade ist ein internationales Unternehmen spezialisiert auf Informationstechnologie. Durch die Integration von innovativen Technologien gestaltet Comtrade bestehende Geschäftsmodelle neu. Unsere Kunden sind somit auf die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen vorbereitet und können sich in ihren Branchen als Markführer behaupten.
Mit der Bereitstellung bewährter industrieführender IT-Lösungen und Software Engineering Services ist Comtrade ein zuverlässiger Partner für die Entwicklung von End-to-End-Technologien und -Lösungen in unterschiedlichen Industriezweigen. Zu unseren Kunden zählen weltweit bekannte Organisationen aus unterschiedlichen Branchen wie Regierungen, Finanzinstitute, Gesundheitsunternehmen, Telekommunikationsanbieter, High-Tech-Anbieter und Unternehmen. Comtrade hat mehr als 1500 Mitarbeiter in 10 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.comtrade.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.