HIGH END 2016

Veröffentlicht von: HIGH END SOCIETY SERVICE GMBH
Veröffentlicht am: 07.04.2016 15:40
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - DIE ERLEBNIS-MESSE FÜR EXCELLENTE UNTERHALTUNGSELEKTRONIK

Die HIGH END als Vortrags- und Präsentationsbühne

Die HIGH END bietet den Besuchern wieder zahlreiche interessante Vorträge, Präsentationen, Vorführungen und Workshops mit hochkarätig besetzten Referenten rund um das Thema Unterhaltungselektronik.

Besondere Vorführungen, Vorträge, Präsentationen und Veranstaltungen mit Top-Referenten

Vorab erhalten Sie eine kleine Auswahl spannender Themen

Technologiebühne - Halle 3-Stand K08

Der Bayerischer Rundfunk präsentiert:

HQ-RADIO in Europa
Initiativen und Trends für Radio als Audio-Qualitätsmedium

Herrn Werner Bleisteiner, Redaktionsmanager für Digitalisierungsprojekte bei BR-KLASSIK
Donnerstag, 5.5, 15.00 Uhr
Freitag, 6.5, 16.30 Uhr

Das Radio ist in der Zukunft angekommen: Digitale Verbreitungswege - On Air und Online -, Zusatzdienste und interaktive Features haben das alte "Dampfradio" längst gesprengt.
Im Zentrum aber steht nach wie vor die Tonqualität, die den besonderen Erlebniswert des Mediums definiert.
Die großen europäischen Rundfunkanbieter insbesondere aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien - arbeiten unter dem Dach der Europäischen Rundfunkorganisation EBU eng zusammen, um bei den medientechnologischen Entwicklungen auch in Zukunft Maßstäbe und Standards setzen zu können.
Werner Bleisteiner (BR) gibt in seinem Vortrag einen Überblick über die aktuellen Angebote des Rundfunks bei Surround Sound, Binaural und qualitativ hochwertigen Streaming-Methoden mit HTML5, sowie einen Einblick in den Stand der Entwicklung bei der Zukunftstechnologie "objekt-basierter Rundfunk".

Technologiebühne - Halle 3-Stand K08

Faszination Röhre
Dipl.-Ing. Ulrich Apel (Verband Deutscher Tonmeister)
Freitag, 06.05.16, 15.00 Uhr

Von der Erklärung der Grundfunktion einer Röhre geht es über verschiedene Typen und deren Daten zu ihren Aufgaben in Vor- und Endverstärkern. Ein wichtiger Aspekt ist die Vergleichbarkeit der Röhren verschiedener Hersteller, verschiedener Typenbezeichnungen und ein Ausblick auf die Lebensdauer. Zum Schluss ein paar Tipps für die Integration eines Röhrenverstärkers in die bestehende Anlage.

Die Bandmaschine in der High-End-Kette
Dipl.-Ing. Ulrich Apel (Verband Deutscher Tonmeister)
Samstag, 07.05.16, 15.00 Uhr

Was muss sie können und wie muss sie eingestellt sein, damit sie bei der Wiedergabe von Masterbändern richtig klingt?
Über die Erklärung der Wirkung von Magnetismus geht es durch die Magnetköpfe aufs Band. Mechanische und elektrische Einstellungen sorgen für eine perfekte Übertragung. Zum Schluss gibt es wertvolle Tipps für Anschluss und Pegelverhältnisse.

Technologiebühne - Halle 3-Stand K08

Sennheiser HE 1, Schallwiedergabesystem
Axel Grell, Sennheiser
Freitag, 06.05.16, 11.00 Uhr
Samstag, 07.05.16, 10.30 Uhr

In seinem Vortrag erklärt Axel Grell, Portfolio Manager bei Sennheiser ein neuartiges Verstärkerkonzept und Schallwandlersystem, das der 50.000 EUR teure Kopfhörer HE1 mit ausgewählten Materialien vereinen soll.

Sennheisers AMBEO 3D Audio-Technologie
Gregor Zielinsky, Sennheiser
Freitag, 06.05.16, 11.00 Uhr
Samstag, 07.05.16, 10.30 Uhr

Die zukunftsweisende 3D Immersive Audio-Technologie ermöglicht die Audioaufnahme und -wiedergabe auf allerhöchstem Niveau und soll damit ein nie dagewesenes Klangerlebnis für den Nutzer schaffen. Im Rahmen eines Vortrags auf der HIGH END 2016 gibt Diplom-Tonmeister Gregor Zielinsky einen Einblick in die Entwicklung von Sennheisers AMBEO 3D Audio-Produkten und spricht über Besonderheiten und Anwendungsbereiche der 3D Audio-Technologie.



HIGH END 2016 - Faszination Mehrkanal
Konferenzraum K1B (gegenüber der Halle 1)
Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Nach der äußerst positiven Resonanz im vergangenen Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Mehrkanal-Audio-Vorführung der Extraklasse im Konferenzraum K1B gegenüber Halle 1.

Lautsprecherikone Joachim Kiesler von Musikelectronic Geithain und Kabelspezialist Hans M. Strassner von HMS haben sich mit den Studioprofis von Merging Technologies aus der Schweiz und einer deutschen HiFi Internetplattform zu einer ambitionierten Kooperation zusammengeschlossen. Erneut soll den Besuchern in Vorführungen und Workshops das derzeit klanglich Machbare in Sachen mehrkanaliger Musikwiedergabe vor Ohren geführt werden.

Die international renommierten Tonmeister Jean-Marie Geijsen (Polyhymnia International), Jared Sacks (Channel Classics), Morten Lindberg (2L), Daan van Aalst (Navis Classics) und Stephan Cahen (Myrios Classics) werden aus ihrem Aufnahmealltag berichten und den Hörern ihre Begeisterung für Musik in Mehrkanal nahebringen. Begleitende Präsentationen runden das Programm ab.

Musik in allen Formaten wird den Besuchern in geschlossenen dreißigminütigen Vorführungen zu Gehör gebracht. Stereoaufnahmen, historische Tondokumente in Drei- und Vierkanal sowie die originalen Masterfiles aus brandaktuellen Aufnahmesessions der beteiligten Tonmeister laden zum Hörvergleich ein.

Um die Musik auf einer außergewöhnlichen Anlage demonstrieren zu können, geben alle Beteiligten ihr absolut Bestes. Musikelectronic Geithain stellt für diese Vorführung ein ganz besonderes Lautsprecher-Setup zur Verfügung, ihre Referenzprodukte ME 800K und ME 801K. Dazu gesellt sich als Quelle der NADAC (Network Attached Digital to Analogue Converter) von Merging Technologies, mit dem die Schweizer Studioprofis den Qualitätsstandard in der digitalen Wiedergabe auch im Heimbereich neu definieren wollen. Erste euphorische Reaktionen aus aller Welt berechtigen zu hohen Erwartungen. Hans M. Strassner von HMS setzt seine mit Netzkabeln begonnene Spitzenserie Suprema fort und steuert für diese Ausnahmeanlage seine brandneuen gleichnamigen Verbindungskabel höchster Güte bei, eine Weltpremiere. Und last but not least sorgt Reinhard Weidinger von der Hörzone zusammen mit seinem Vertriebspartner artnovion aus Portugal für die adäquate Raumakustik, ohne die ein guter Klang auf Spitzenniveau nicht möglich ist.


Workshop-Termine mit Matthias Böde von der Redaktion Stereo

Dauer jeweils ca. 30 Minuten
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Samstag, 07.05.2016

11.00 Uhr
Thema: Welchen Anteil hat der Tonabnehmer am Vinylklang? Drei Abtaster
- von MM bis MC - im Vergleich.
Aussteller: Transrotor/AVM - Atrium 4, Raum F104

12.00 Uhr
Thema: Wie viel Potenzial steckt im Bi-Amping? Lautsprecher mit zwei
oder vier Mono-Blöcken bespielt.
Aussteller: AVM/Gauder Akustik, Atrium 4, Raum E105

14.00 Uhr
Thema: Bestimmt das Phono-Kabel die Plattenspieler-Performance? Leiter
aus dem günstigen Preisbereich im Quercheck.
Aussteller: Pro-Ject/Cabasse, Atrium 3, Raum C118

15.00 Uhr
Thema: Ist Hochbit-HiFi mehr als nur ein Schlagwort? Format-Checks von
MP3 bis hinauf zu 24 Bit/192 Kilohertz.
Aussteller: Burmester, Atrium 3, Raum D106

16.00 Uhr
Thema: Einmalig: Plattenspieler aller Preisklassen "virtuell" anhören.
Das neue "STEREO Phono-Festival" über eine Superanlage.
Aussteller: MBL, Atrium 4, Raum E102


Fakten:
Messe:HIGH END® 2016
DIE ERLEBNIS-MESSE FÜR EXZELLENTE
UNTERHALTUNGSELEKTRONIK
Ort:MOC München - Lilienthalallee 40
80939 München-Freimann
Termin:05. Mai - 08. Mai 2016
Fachbesuchertag:Donnerstag, 05. Mai 2016 (nur mit Vorabregistrierung)
Öffnungszeiten:Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt:
Fachbesucher:20,00 EUR bei Vorabregistrierung (gültig für alle Tage)
Publikum:12,00 EUR / Tageskarte

Veranstalter:HIGH END SOCIETY SERVICE GMBH
Vorm Eichholz 2g
42119 Wuppertal
Tel. 0202 - 70 20 22
Fax: 0202 - 70 37 00
E-Mail: info@HighEndSociety.de
Internet: www.HighEndSociety.de
Facebook: www.facebook.com/HighEndSociety
Twitter: http://twitter.com/HighEndSociety

Kontakt:Dipl. Ökonomin Renate Paxa
PR- & Öffentlichkeitsarbeit der HIGH END SOCIETY
E-Mail: Renate.Paxa@HighEndSociety.de


Abdruck honorarfrei - Beleg erbeten

Pressekontakt:

HIGH END SOCIETY SERVICE GMBH
Renate Paxa
Vorm Eichholz 2g 42119 Wuppertal
0202-702022
Renate.Paxa@HighEndSociety.de
http://www.HighEndSociety.de

Firmenportrait:

Die HIGH END SOCIETY ist der Interessenverband für hochwertige Unterhaltungselektronik.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.