Brandschutz im Lager: Wasserdurchlässige Böden für Regale

Veröffentlicht von: Jul. vom Hofe GmbH & Co KG
Veröffentlicht am: 08.04.2016 08:28
Rubrik: Logistik & Verkehr


Wasserdurchlässige Böden für das Lager mit Sprinkleranlagen
(Presseportal openBroadcast) - Ein Brand im Lager kann fatale Auswirkungen auf das Unternehmen haben. Der jährliche Schaden durch Feuer in Gebäuden geht in die Milliarden. Jeder Unternehmer ist bedacht im Falle eines Feuers im Betrieb oder im Lager, den wirtschaftlichen Schaden möglichst gering zu halten. Die eingesetzten Brandschutzmaßnahmen müssen von daher so effektiv wie möglich sein. Mit einem optimalen Einsatz von Vorkehrungen las-sen sich auch Versicherungsprämien senken.

„Besonders effizient ist der Brandschutz in Regalen mit gelochten Lagerböden. Das Löschwasser kann alle Ebenen erreichen und gezielt wirken. Die Böden sind mit einer Wasserdurchlässigkeit von ca. 37% aber auch mit über 50% erhältlich“, erklärt der Geschäftsführer, Michael Sieper, des Regalbauers Julius vom Hofe. „Eine hohe Tragkraft der Böden ist dabei ebenfalls gegeben. Die Lochanordnung sowie der Lochdurchmesser kann individuell festgelegt werden. Die Vorgaben von Versicherungen und Behörden werden bei der Errichtung des Lagers berücksichtigt“, erklärt er weiter.

Die Erhaltung der Lieferfähigkeit in einem Unternehmen ist existenziell. Eine Zerstörung des Lagers durch Feuer ist unbedingt zu vermeiden. Um möglichst wenig Grundfläche und Waren im Lager zu beschädigen und ein Übergreifen der Flammen zu vermeiden, bieten automatische Sprinkleranlagen bereits einen hohen Schutz. Teilweise werden, je nach Anforderung, schon in die Regale Sprinkleranlagen verbaut.

Aber auch in anderen Bereichen lassen sich diese Böden einsetzen. Durch die gute Luftdurchlässigkeit kön-nen sie ideal in Serverräumen und zur Lagerung von Textilien eingesetzt werden. „Ebenfalls sind wir in der Lage, Böden aus Edelstahl zu verarbeiten und mit Loch- oder Schlitzmuster zu versehen“, teilt uns Michael Sieper mit. Diese Böden finden dann zum Beispiel Ihren Einsatz zur Lagerung von Lebensmitteln in Kühlhäu-sern.

Das Lochbild der Regalböden wird individuell nach Kundenwünschen angeordnet. Auch die Größe der Lo-chung, unter Berücksichtigung der Belastbarkeit, werden individuell gefertigt. So ist der Regalhersteller in der Lage, ganz auf die Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen.

Pressekontakt:

Julius vom Hofe GmbH & Co KG
Pressestelle: Stefanie Uhr
Bromberger Straße 4
58511 Lüdenscheid

Tel.: +49 (0) 2351 / 98 80-30
Fax: +49 (0) 2351 / 98 80-10
E-Mail: uhr@hofe.de

Firmenportrait:

Seit 1863 besteht das Unternehmen JUL. VOM HOFE im Herzen des Sauerlandes und wird bereits in der 5. Generation weitergeführt. Spezialisiert hat sich der Lüdenscheider Betrieb auf die Herstellung von hochwertigen Regalsystemen aus Stahl für Verwaltung, Werkstatt, Lager und Archiv. Von einzelnen Regalen bis hin zur zweigeschossigen, begehbaren Regalanlage werden hier gefertigt und vertrieben. Ein großes Augenmerk liegt natürlich auf die Qualität und die damit ...

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.