Auszeichnung für ibelsa.rooms - Hotel-Management-Software zählt zu BEST OF-Lösungen des Innovationspreises-IT 2016

Veröffentlicht von: ibelsa GmbH
Veröffentlicht am: 08.04.2016 10:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - ibelsa.rooms erhält beim Innovationspreis-IT das begehrte Gütesiegel "Best of 2016" für seine Branchensoftware-Lösung.

Die Hotel-Management-Software ibelsa.rooms hat beim Innovationspreis-IT 2016 das begehrte Gütesiegel "BEST of 2016" in der Kategorie "Branchensoftware" erhalten. Damit zählt ibelsa zur Spitzengruppe unter insgesamt mehr als 4.900 eingereichten Bewerbungen. Die Auszeichnung wird von der Initiative Mittelstand vergeben.
"Wir freuen uns sehr über die Anerkennung", so die ibelsa-Geschäftsführer Philipp Berchtold. "Wir sind sehr stolz, dass unsere Software die Jury überzeugt hat. Denn wir verstehen uns damit als Partner des Hoteliers." Eine hochkarätige Fachjury aus rund 100 Professoren, Wissenschaftlern, Branchenvertretern, IT-Experten und Fachjournalisten hatte zuvor die über 300 Bewerbungen der Kategorie geprüft und bewertet. Im Vordergrund standen dabei ein hoher Innovationsgehalt, Praxisrelevanz und die Eignung für mittelständische Unternehmen.
ibelsa.rooms ist eine webbasierte Hotelsoftware, die der Hotel-Branche mit einer innovativen Technologie Vorteile verschafft. Leicht verständlich, kurze Vertragslaufzeiten, 4 Euro pro Zimmer im Monat ohne weitere Kosten für Installationen und eine stetige Weiterentwicklung des Systems anhand der Kundenanforderungen, damit entspricht ibelsa.rooms den Standards einer modernen Hotelsoftware.
Der Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand wurde in diesem Jahr zum dreizehnten Mal verliehen. Er fördert Produkte, welche mittelständischen Unternehmen Impulse und Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit geben.
Die Cloud Technologie wird selbstverständlich
Am Anfang der ibelsa Unternehmensgeschichte vor sechs Jahren war die Cloud-Technologie für viele Hoteliers noch Neuland. Das hat sich im Laufe der Zeit drastisch geändert. Gab es vornehmlich Skepsis gegenüber der Datensicherheit, so sind die Hoteliers mittlerweile überzeugt davon, dass die Daten zumeist in der Cloud mit den redundanten Abspeicherungsmöglichkeiten und auf zertifizierten Servern besser aufgebhoben sind, als im hoteleigenen Tresor oder Speicher.
ibelsa Kunden schätzen vor allem die mobilen und flexiblen Möglichkeiten, die die Cloud bietet. Sie genießen zumeist die neu gewonnene Freiheit, die sie beispielsweise durch die ortsunabhängige Kontrolle der Reservierungssituation, die per iPhone oder iPad jederzeit abrufbar ist, erhalten haben. Und nicht zuletzt sparen sie durch die Nutzung der Software aus der Cloud Kosten für Updates, Programminstallationen und Speicherkapazitäten.
Die Cloudtechnologie ist mittlerweile in der Hotellerie angekommen. ibelsa freut sich nun auf den nächsten Meilenstein zum Thema Weiterentwicklung von Hotelsoftware im Internet. "Da wird sich sicherlich noch viel bewegen in nächster Zeit", so Berchtold.

Pressekontakt:

pr-ide GbR | Berliner PR Agentur
Martina Müller
Spanische Allee 58 14129 Berlin
+49 30 3413410
mmueller@pr-ide.de
http://www.pr-ide.de

Firmenportrait:

Über die ibelsa GmbH
Die ibelsa GmbH mit Sitz in Berlin wurde 2010 gegründet. "Aus der Branche für die Branche" ist das Motto des Unternehmens bei der Entwicklung von ibelsa.rooms, der cloudbasierten Hotel-Management Software. ibelsa.rooms wird zurzeit in neun Sprachen angeboten und kann damit weltweit zum Einsatz kommen. Hoteliers und Technologie- Partner sind sich einig: "IT, die alle verstehen und die so einfach ist, dass die Nutzung wirklich Spaß macht", lautet das Urteil der Touristiker.
Die ibelsa GmbH ist assoziiertes Mitglied im Deutschen ReiseVerband (DRV) sowie Mitglied in der HSMA Deutschland e.V., bei der Hotel- und Gastronomie eG (HGK). 2012 erhielt ibelsa die Silbermedaille für den EuroCloudAward_Deutschland sowie Bronze bei dem saarländischen Website Award 2012 und wurde auch beim EuroCloud Award 2013 Zweiter in der Kategorie Best Business Impact.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.