Workshop "Markenführung und Recht im Social Web"

Veröffentlicht von: Plus PR
Veröffentlicht am: 08.04.2016 12:32
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) - Köln, 21. April 2016

Zur digitalen Markenführung gehört selbstverständlich auch die markenkonforme Pflege von Social Media Kanälen. Produktinformationen, Meinungen und Emotionen sollen dort die Marke kommunizieren. So wird beispielsweise romantisches Flair immer noch am liebsten mit einer wunderbar inszenierten Abbildung des Pariser Eiffelturms vermittelt. Gerne bei Nacht. Und wenn das Foto auch noch selbst erstellt ist, ist man doch rechtlich auf der sicheren Seite. ODER? Ein interdisziplinärer Workshop der Agentur Leven verschafft Klarheit.

Die Sache mit dem Eiffelturm hat in der Marketingbranche längst die Runde gemacht. Man darf ihn nämlich nicht einfach des Nachts ablichten und dann auch noch auf seinem Social Media Account veröffentlichen. Hier spricht die Beleuchtungsfirma SETE illuminations, die sich die Rechte an der Eiffelturm-Beleuchtung gesichert hat, noch ein Wörtchen mit. Ohne deren Genehmigung keine Veröffentlichung.

Ob es für manche Marken wirklich sinnvoll ist, ausgerechnet eine Abbildung des nächtlichen Eiffelturms für die Markenkommunikation im Social Web zu nutzen, ist nur eines der spannenden Themen, die der exklusive Workshop "Markenführung und Recht im Social Web" überprüfen soll. Da jeder Schritt des Markenmanagements (nicht nur) im Social Web auch juristisch erheblich ist, beleuchtet der Workshop neben Markenführungsthemen auch die juristische Seite.

Der interdisziplinäre Workshop der Agentur Leven in Kooperation mit Greyhills Rechtsanwälte klärt im kleinen Rahmen Fragen zur Markenführung und zu rechtlichen Aspekten im Social Web.

Der Workshop richtet sich an Entscheider aus der Marketingbranche, die ihre Marke oder ihr Unternehmen auch im Social Web voranreiben wollen. Damit in einer lockeren Atmosphäre jeder zu Wort kommen kann, ist die Teilnehmerzahl auf max. 12 Personen begrenzt.
Die hockkarätigen Referenten:

Prof. Dr. Wilfried Leven, Inhaber und Geschäftsführer der Agentur Leven,
Professor für Betriebswirtschaftslehre. Spezialisierung auf Marke,
Werbeforschung und Handel. Er ist Autor verschiedener Marken- und
Marketing-Publikationen und hält regelmäßig Vorträge zu Markenführungs-Themen.

Prof. Dr. Ulrich Luckhaus, Partner der Greyhills Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft Köln und Berlin, Fachanwalt für Marken und Medien, Honorarprofessor für IT-Recht an der Universität zu Münster. Er hält regelmäßig Fachvorträge für Agenturen, Markeninhaber und
Webseitenbetreiber.

Termin:
Donnerstag, 21.04.2016, 17:00-20:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 180.- EUR
Details zum Programm sowie ein Anmeldeformular gibt"s auf http://www.alh.de/workshop/#

Veranstaltungsort:
Agentur Leven GmbH & Co. KG
Unter Goldschmied 6, 50667 Köln

Anlage:
Fotos der Referenten Leven, Luckhaus, Logo ALH, Visual der Veranstaltung

Agentur Leven:
Agentur für Markenkommunikation
Ohne Marke geht nichts. Mit Marke ganz viel. Unser Credo leben wir tagtäglich für unsere Kunden aus. Gemeinsam mit unserer PR Unit, kümmern wir uns um perfekte Kommunikation für unsere Kunden. Denn wir können richtig gute Marken-Kommunikation und noch mehr: nämlich KIM©: Kommunikation im Marketing. Für bessere Ergebnisse und scharfe Marken. Denn alle Maßnahmen der Werbung müssen auf den kompletten Marketingmix einzahlen. Sonst wird die Marke schwach. Über 20 Jahre Erfahrung haben gezeigt: Werbung wirkt doch.

Pressekontakt:

Plus PR
Antje Borm-Flammersfeld
Unter Goldschmied 6 50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Firmenportrait:

Besondere Marken brauchen besondere Kommunikation.
Über die Agentur Leven:
In jeder Marke steckt ein einzigartiges Potential. Diese Einzigartigkeit herauszukitzeln und dieses Potential zu optimieren - ist das Herzstück der Kölner Agentur.
Klingt einfach. Ist es auch, wenn Engagement, Flexibilität und Können am Werk sind und wenn alle Aspekte von Kommunikation harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Die Agentur nennt es Kommunikation im Marketing.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.