Zamasport entscheidet sich für Lectra Fashion PLM

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 11.04.2016 08:26
Rubrik: IT, Computer & Internet


Produktentwicklung mit Lectra Fashion PLM.
(Presseportal openBroadcast) - Der italienische Bekleidungshersteller stärkt seine Partnerschaft mit Lectra
und optimiert seine Produktentwicklung

Ismaning/Paris, 8. April 2016 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, kann Zamasport weiterhin als Kunden überzeugen. Der italienische Bekleidungshersteller entscheidet sich für Lectras Fashion PLM. Zamasport wird die Product Lifecycle Management-Lösung in seiner Produktentwicklung einsetzen und diese damit optimieren.

1966 gegründet, genießt Zamasport einen guten Ruf für sein Know-how in der Entwicklung von Kollektionen im High-end-Segment - vom ersten Prototyp bis hin zu dessen Herstellung. Ursprünglich entwarf und verkaufte das Unternehmen Strickwaren unter der Marke Callaghan, fasste dann Fuß in der Fertigung und wurde schließlich zum Favorit als Hersteller von Luxusmarken. Aktuell entwirft das Unternehmen im Luxussegment über zwanzig Kollektionen pro Jahr. Dank des Erfolgs und der Internationalität erhält Zamasport umfangreiche Aufträge, die der Modekonzern fristgerecht und unter hohen Qualitätsstandards liefern muss.

,,Zamasport ist ein dynamisches Unternehmen und wir konzentrieren uns momentan darauf, zusätzlich an Schwung und Flexibilität zu gewinnen, um den Anforderungen unserer Kunden weiterhin gerecht zu werden. Entwicklungskosten für die Produktion im Voraus zu simulieren, kann enorm viel Zeit sparen. Dafür benötigen wir ein System, das alle Informationen aus den verschiedenen Abteilungen zusammenführt und teilt. Seit über 20 Jahren sind wir Kunde von Lectra, daher war Lectra Fashion PLM unsere erste Wahl. Wir kennen bereits die Stärken von Lectras Design- und automatisierten Schnittbildlösungen. Durch diese können wir eine gute Passform und die hohe Qualität unserer Kleidungsstücke gewährleisten. Das bringt die Kunden zu uns. Wir freuen uns, weiterhin mit einem vertrauenswürdigen und verlässlichen Partner wie Lectra zusammenzuarbeiten", sagt Amedeo Cioffi, General Manager von Zamasport.

Zamasport integriert Lectra Fashion PLM in den Entwicklungsprozess der Produkte und Kollektionen. Die Software wurde speziell für die Modeindustrie entworfen. Über sie können Mitarbeiter kommunizieren und Informationen in Echtzeit austauschen. Dabei arbeiten alle Abteilungen, von der Planung bis zur Herstellung, auf der gleichen Plattform. Stoffabfälle, überlappende Aufgabenfelder und Fehler werden so vermieden. Zamasport kann schneller Entscheidungen treffen und Markteinführungszeiten verkürzen.

,,Zamasport ist ein renommierter Hersteller für Luxusmarken. Durch die Professionalität und Leidenschaft der Mitarbeiter kann das Unternehmen die steigenden Anforderungen seiner Kunden kontinuierlich erfüllen. Mit Blick auf unsere langjährige Partnerschaft und das gegenseitige Vertrauen, freuen wir uns auf ein neues Kapitel in unserer Zusammenarbeit mit Zamasport", sagt Fabio Canali, Managing Director von Lectra Italien.

Über Zamasport
Zamasport wurde 1966 als Tochtergesellschaft von Maglificio Augusto Zanetti gegründet. Das Familienunternehmen stellte bis 1968 Unterwäsche her. Die damalige Marke Callaghan war auf Luxusmode spezialisiert. Zamasport arbeitet mit bekannten Designern und Modehäusern weltweit zusammen, um qualitativ hochwertige und attraktive Produkte zu liefern. Wegen des besonderen Augenmerks auf Forschung und Technologie gehört Zamasport heute zu den renommiertesten italienischen Herstellern qualitativ hochwertiger und angesagter Modelinien für den Luxusmarkt.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3583 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen, können Lectra's Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1.500 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2015 einen Umsatz in Höhe von EUR237,9 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Pröpster
Ehrengutstraße 5
80469 München
Deutschland
+49 (0) 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://sprachperlen.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.