Action! Offroad durch den Harz

Veröffentlicht von: Besser Bad Harzburg - Stadtmarketing
Veröffentlicht am: 11.04.2016 13:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Sport und Nervenkitzel in Bad Harzburg

Es müssen nicht immer die Alpen sein! Zum Start in die Mountainbike-Saison bietet Bad Harzburg die ideale Basis für einen sportlichen Kurztrip, der alles hat, was das Bikerherz begehrt: Rund 2.200 Kilometer und 59.000 Höhenmeter an abwechslungsreichen Routen durch den Harz - abseits der ausgefahrenen Alpenpfade. Den Startschuss bildet der 8. Protective MTB Marathon am 23. und 24. April 2016. Und nicht nur im Sattel, sondern auch beim Wandern oder Klettern kommen Actionliebhaber in Bad Harzburg voll auf ihre Kosten.

Der Frühling ist endlich da. Passender Zeitpunkt für ein Chillout vom Alltagsstress und ein paar Tage Sport und Action im Harz. Als kleines "MTB-Mekka" bietet Bad Harzburg alles für den perfekten Start in die Mountainbike-Saison: Individuelle oder geführte Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die sowohl Einsteiger als auch Experten glücklich machen. Erfahrene Biker, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sportliche Herausforderungen und Nervenkitzel finden Actionliebhaber aber auch abseits der Mountainbike-Trails: Um einen Wanderweg wie den Teufelsstieg zu bezwingen oder gut gesichert durch den Hochseilpark zu kommen, muss man mehr als nur gut zu Fuß sein.

Ein Harz für Mountainbiker
Lange Zeit von den alpenfixierten Sportlern eher vernachlässigt, ist der Harz inzwischen zum wahren Paradies für Mountainbiker avanciert - gerade für jene, die abseits der massenhaft befahrenen Alpentrails eine Alternative suchen. Rund um Bad Harzburg gibt es für jeden Fahrer die passende Strecke: Die Volksbank Arena Harz, ein Bikerouten-Netz mit rund 74 ausgeschilderten Routen auf einer Gesamtlänge von 2.200 Kilometern und 59.000 Höhenmetern, hat von allem etwas: Traumhafte Touren durch die abwechslungsreiche Harzer Natur mit einer ansprechenden Mischung aus flowigen Waldwegen für Anfänger, Schotterpisten, langen Abfahrten und schroffen Trails, die mit ihren Gaps, Drops und Kurven eher zu den technisch anspruchsvollen Strecken zählen. Straßenabschnitte sind dabei eine Seltenheit. Auch wenn im Hinblick auf Höhenmeter hier keine Rekorde gebrochen werden: Durch ein ständiges Auf und Ab lässt das Harzer Mittelgebirge, das durchschnittlich kaum an der 600-Meter-Marke kratzt, das Biker-Herz durchaus höher schlagen! Guides und Equipment gibt es im BIKEHOUSE Harz. (http://www.bike-house-harz.de/) Neben Verleih und geführten Touren gibt es für Einsteiger hier auch einen Fahrtechnik-Kurs.

Nervenkitzel in luftigen Höhen
Nicht nur auf den Bikerouten rund um Bad Harzburg können sich Bewegungsjunkies aktiv aus dem Alltag ausklinken - die Stadt hält für Actionfans noch ein paar Specials bereit: Wer einen Tag Pause zwischen den Bike-Touren einlegen will, kann für die tägliche Dosis Adrenalin einen Abstecher in den SKYROPE Hochseilpark Bad Harzburg (http://www.skyrope.de/hochseilpark/) machen. Diese Location ist eine sportliche Herausforderung auf hohem Niveau: Der Kletterpark führt in über zehn Metern Höhe zwischen Seilen, Stämmen und Holzbalken so manchen an seine Grenzen - und darüber hinaus! Gleich nebenan wartet ein weiterer Adrenalinkick in luftiger Höhe: Der neue Skywalk auf der obersten Plattform des Baumwipfelpfades Harz. (http://www.baumwipfelpfad-harz.de/) Der 15 Meter lange, frei schwingende Steg mit etwa 4 Metern Glasboden am Ende bietet einen - für viele wortwörtlich - atemberaubenden Blick in 25 Meter Tiefe! Hoch hinaus geht es auch auf dem Teufelsstieg: Der Wanderweg führt von Bad Harzburg auf den höchsten Berg Norddeutschlands - den Brocken (1.141 Meter). Auch wenn hier eher gute Kondition und Ausrüstung als starke Nerven gefragt sind, sollte der teuflische Wanderweg mit seinen 13 km Länge und 950 Höhenmetern nicht unterschätzt werden!

Bad Harzburger Sport-Events - mehr als nur eine Herausforderung
Wem das alles noch nicht reicht, der kann sich bei den Bad Harzburger Sport-Events mit anderen im direkten Wettkampf messen: Vom 23. bis 24. April findet in Bad Harzburg der 8. Protective MTB Maratho (http://harzermtbcup.de/portfolio/bad-harzburg-2016/)n statt. Das große Rennen ist in Norddeutschland inzwischen eine echte Institution und gibt alljährlich den Startschuss in die Rennserie des Harzer MTB Cups. Der 18 Kilometer lange Marathon-Parcours mit 450 Höhenmetern besticht mit spannenden Singletrails, schnellen, technisch ambitionierten Abfahrten und seiner wunderschönen Aussicht auf die Stadt und den Vorharz. Für alle, die lieber auf zwei Beinen als zwei Rädern unterwegs sind, bietet sich der 10. Bad Harzburger Bergmarathon (http://www.bad-harzburg.de/freizeit-kultur/sportpark-bad-harzburg/bergmarathon.html) am 14. Mai 2016 als alternative Challenge an: Hier stehen Laufen, Walking und Nordic-Walking auf dem Programm. Die abwechslungsreichen Laufstrecken durch die herrliche Naturlandschaft Harz reichen von 500 Metern für die Kleinsten und 1,5 km zum Reinschnuppern über 6 und 11 km bis hin zu Marathon und Halbmarathon. Für Walker und Nordic Walker sind die Strecken Halbmarathon, 11 und 6 km ausgeschrieben. Natürlich sind auch alle, die eher dem Motto "Dabei sein ist alles!" verpflichtet sind, als Zuschauer herzlich willkommen.

Weitere Informationen gibt es auch unter www.bad-harzburg.de (http://www.bad-harzburg.de)

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.990

Pressekontakt:

HARTZKOM
Daniela Werner
Anglerstraße 11 80339 München
089/998 461-13
badharzburg@hartzkom.de
www.hartzkom.de

Firmenportrait:

Besser Bad Harzburg - Stadtmarketing
Das Stadtmarketing "Besser Bad Harzburg" wurde 2002 als Arbeitsgemeinschaft der Stadt Bad Harzburg und der Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH gegründet, um das kommunale Marketing in einer Hand zu bündeln. Zu den Tätigkeitsfeldern des Stadtmarketings zählen neben dem Fremdenverkehr auch Kultur und Veranstaltungen, Einzelhandel, Stadtteilmarketing und Medienbetreuung. Zentrale Themen des Tourismus-Marketings sind Wellness und Wandern in Bad Harzburg. Die neueste Maßnahme des Stadtmarketings - die Gründung des ersten Baumwipfelpfades in Niedersachsen 2015 - erzielte deutschlandweit große Medienresonanz und ist inzwischen eine gefragte Freizeitattraktion.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.