Mit Viator auf den Spuren von „Game of Thrones“: Touren zu den Filmschauplätzen der beliebten Serie

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 11.04.2016 14:21
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - San Francisco/Frankfurt am Main, 11. April 2016 – Fans weltweit fiebern dem Start der sechsten Staffel des Fantasy-Epos „Game of Thrones“ entgegen. Das Drama hat inzwischen Kultstatus erreicht und zählt zu den beliebtesten Serien der Welt. Um sich pünktlich zum Staffelstart für den nächsten Urlaub inspirieren zu lassen, hat Viator, der weltweit führende Anbieter für das Suchen, Finden und Buchen der besten Reiseerlebnisse der Welt, Filmtouren ganz im Zeichen des hart umkämpften Eisernen Throns im Programm. Fans können so die vielen imposanten Schauplätze von Westeros und Essos real bereisen. Und diese sind gar nicht so weit entfernt.
Island: Auf den Fußspuren der Weißen Wanderer in Westeros
Die isländische Natur mit ihren gewaltigen Gletschern und tosenden Wasserfällen wirkt, als sei sie von einer anderen Welt. So überrascht es nicht, dass das Land für die Szenen des eisigen und furchteinflößenden Nordens von Westeros ausgewählt wurde. Auf der Tour zu den Schauplätzen von „Game of Thrones“ erkunden Reisende mit einem Reiseleiter die unglaublichen Orte der Erfolgsserie: Die Schlucht von Thingvellir, das Gelände der Weißen Wanderer und dem Pfad, den die Wildlinge in Richtung Mauer nahmen. Sie besuchen Nesjavellir, Islands zweitgrößtes geothermisches Kraftwerk, und bestaunen die atemberaubenden Ausblicke auf die Natur am See Thingvallavatn. Anschließend können Touristen eine der brutalsten Belagerungen in der Geschichte der Serie im Tal Thjorsárdalur vor ihrem inneren Auge Revue passieren lassen. In der zweiten Staffel laufen die Mitglieder der Nachtwache durch einen heftigen Schneesturm. In Wirklichkeit durchqueren sie die Nebelschwaden des Hochtemperaturgebiets Hverarönð. Besuchen können Touristen außerdem die Liebesgrotte von John Snow und Ygritte, bei denen es sich eigentlich um die Badegrotten Grjótagjá und Stóragjá handelt. Um die Drehorte besser wiederzuerkennen, reisen Game of Thrones-Fans am besten in den Wintermonaten nach Island.
Nordirland: Machtkämpfe und Liebschaften entlang der beliebten Causeway Coastal Route
Sowohl nördlich als auch südlich von Belfast befinden sich zahlreiche spannende Drehorte von „Game of Thrones” wie beispielsweise die Dark Hedges von Ballymoney, eine jahrhundertealte Buchenallee, die für die Serie zu einem Teil des Königsweges wurde und durch die Arya Stark flüchtete. Nachdem in der Pilotfolge noch Doune Castle in Schottland als Burg Winterfell diente, drehte man anschließend im nordirischen Castle Ward in County Down. Der Tollymore Forest Park wurde für verschiedene Szenen genutzt, die in Winterfell und auf den unwirtlichen Eiseninseln spielen, so zum Beispiel Ballintoy Harbour als Kulisse für Pyke.
Ab Belfast gibt es zahlreiche Touren, die einen auf die Spuren von „Game of Thrones” führen, wie zum Beispiel die „Game of Thrones“- und „Giant´s Causeway-Tour von Belfast aus. Viele Szenen aus den Staffeln eins bis fünf wurden in den Titanic Studios in Belfast aufgenommen.
Malta: Exklusive Inseltour mit „Game of Thrones“-Schauspielern und Insiderwissen
Die Mittelmeerinsel ist immer wieder ein beliebter Drehort für Filmemacher und wurde in der ersten Staffel von „Game of Thrones” zu Königsmund. In Mdina, einer der früheren Hauptstädte Maltas, findet sich beispielsweise das King’s Landing Gate, durch das Catelyn Stark und Ser Rodrik hindurchritten – in Wahrheit natürlich das Mdina Gate. Der Pjazza Mesquita wurde für die Serie zu Kleinfingers Bordell. Maltas Schwesterninsel Gozo diente mit ihrem beeindruckenden Felsentor Azure Window als Kulisse für die dothrakische Hochzeit von Daenerys Targaryen und Khal Drogo.
Viator bietet exklusiv eine private Malta-Tour auf den Spuren von „Game of Thrones“ an, die vom echten Locationscout für den US-Sender HBO konzipiert wurde. Interessierte sehen an einem Tag mit dem speziell geschulten Reiseleiter alle Schauplätze der Insel und erfahren Klatsch und Tratsch von den Dreharbeiten.
Kroatien: Königsmund live erleben
In der zweiten Staffel der Serie ersetzt Dubrovnik mit den Festungen Minčeta, Bokar und Lovrijenac Malta als Drehort für Königsmund sowie den Red Keep. In Kroatien wurden zudem auf der Insel Lokrum und im Steinbruch von Dubac die Szenen für die Stadt Qarth, nahe dem Jade-Meer, aufgenommen. Für die vierte Staffel kam schließlich noch die kroatische Hafenstadt Split mit dem Diokletianpalast sowie die Kathedrale der mittelalterlichen Hafenstadt Sibenik als Freie Stadt Braavos als Drehorte hinzu. Mittlerweile gibt es auch spezielle Touren für Filmtouristen: In der exklusiven Viator-Combo: Dubrovnik und Split erhalten Touristen beispielsweise eine geführte Tour durch die Altstadt, in deren Parks zahlreiche Szenen gedreht wurden, und die als Hauptstadt der sieben Königreiche zu sehen war. Außerdem steht die Festung Lovrijenac auf dem Programm. Das Bollwerk bietet einen Blick über die Bucht von Blackwater - und auf die attackierende Flotte von Stannis Baratheon. In Split gehört die Festung Klis zum und der Diokletianspalast auf dem Programm.
Marokko: Mehr als nur 1.001 Nacht – Besuch in der Sklavenstadt und den Atlas Studios
Die Pilotfolge wurde unter anderem in Aït-Ben-Haddou, Ouarzazate, gedreht, das auch schon für Filme wie „Gladiator”, „Prince of Persia”, „Die Mumie” oder „Lawrence von Arabien” als Kulisse diente. Für „Game of Thrones“ verwandelt sich das „Sandschloss“ in Pentos & Yunkai. Gedreht wurde außerdem in den Atlas Studios. Zum Dreh der dritten Staffel reiste das Produktionssystem wieder nach Marokko. Diesmal diente Essaouira an der Atlantikküste als Filmset für die Sklavenstadt Astapor in Essos.
Spanien: Besuch der Prinzenresidenz und schlemmen wie die „Game of Thrones“-Stars
In Staffel fünf von „Game of Thrones” kommen einige spanische Drehorte in Andalusien hinzu. So übernahm beispielsweise der Königspalast in Sevilla, Reales Alcázares, die Rolle der Wassergärten der Halbinsel Dorne im Süden von Westeros, wo Prinz Oberyn Martells älterer Bruder, Prinz Doran, residiert. In Wirklichkeit verbringt die spanische Königsfamilie in dem als UNESCO-Welterbe deklarierten Palast einige Wochen im Jahr. Weiterer Schauplatz ist die andalusische Herzogsstadt Osuna, etwa eine Autostunde von Sevilla entfernt, deren Stierkampfarena für die Serie zur Arena von Mereen umgewandelt wurde. Die Sevilla und Osuna Game of Thrones-Tour von Viator führt Reisende nicht nur einfach zu den beeindruckenden Schauplätzen; sie genießen zudem ein thematisch passendes Mittagessen im Restaurant Curro, wo die Schauspieler bei den Dreharbeiten selbst gespeist haben und erfahren interessante Anekdoten von den Einheimischen und dem Reiseleiter, der die Tour begleitet.
Übrigens ist auch die Puente Romano von Córdoba in Staffel fünf zu sehen, über sie erreichen Varys und Tyrion die Stadt Volantis. Für Staffel sechs wurde in Almería, Girona, in Peñíscola und im Castillo de Zafra, einer Burg aus dem 12. Jahrhundert im Nordosten Spaniens, gedreht.

Über Viator
Viator, ein TripAdvisor-Unternehmen, ist der weltweit führende Anbieter für das Suchen, Finden und Buchen der besten Reiseerlebnisse der Welt. Das Viator-Team besteht aus Reiseinsidern, die sorgfältig die besten lokalen Touren und Aktivitäten in über 1.500 Reisezielen recherchieren, prüfen und auswählen. So kann Viator außergewöhnliche Erlebnisse in mehr als 150 Ländern mit Niedrigpreis-Garantie und einen 24-Stunden Kundenservice anbieten. Mit über 800.000 geprüften Reiseberichten; Video und Fotos können sich Kunden über echte und aktuelle Erfahrungen informieren. Reisende können bequem entweder von Zuhause aus Informationen suchen und Aktivitäten buchen oder auch unterwegs über die mobile-optimierte Website. Das Unternehmen – eine Tochtergesellschaft von TripAdvisor - mit Firmensitz in San Francisco und regionalen Büros in Sydney, London und Las Vegas arbeitet mit zahlreichen Unternehmen zusammen, darunter auch einige der weltweit führenden Airlines, Hotels und Online-Reisebüros Weitere Informationen und Buchungen sind auf Viator und den regionalen Unterseiten in elf Sprachen möglich. Viator – Reise mit einem Insider.
Über TripAdvisor
TripAdvisor® TripAdvisor® ist die weltweit größte Reise-Website*, die die Planung und Buchung der perfekten Reise ermöglicht. TripAdvisor bietet Empfehlungen von Millionen von Reisenden, umfassende Reiseangebote sowie Planungs-Features mit direkten Links zu Buchungsoptionen, die hunderte von Webseiten überprüfen, um die besten Hotelpreise zu finden. Die TripAdvisor Webseiten bilden die größte Reise-Community der Welt – mit nahezu 350 Millionen Besuchern** im Monat, über 320 Millionen Erfahrungsberichten und Meinungen zu mehr als 6,2 Millionen Unterkünften, Restaurants und Attraktionen. TripAdvisor Webseiten sind in 48 Ländern weltweit verfügbar.
TripAdvisor, Inc. (NASDAQ: TRIP) betreibt Reise-Webseiten unter 23 weiteren Markennamen: www.airfarewatchdog.com, www.bookingbuddy.com, www.cruisecritic.com, www.everytrail.com, www.familyvacationcritic.com, www.flipkey.com, www.thefork.com (inklusive www.lafourchette.com, www.eltenedor.com, www.iens.nl, www.besttables.com und www.dimmi.com.au), www.gateguru.com, www.holidaylettings.co.uk, www.holidaywatchdog.com, www.independenttraveler.com, www.jetsetter.com, www.niumba.com, www.onetime.com, www.oyster.com, www.seatguru.com, www.smartertravel.com, www.tingo.com, www.travelpod.com, www.tripbod.com, www.vacationhomerentals.com, www.viator.com, und www.virtualtourist.com.
*Quelle: comScore Media Metrix für die TripAdvisor Webseiten, weltweit, November 2015
**Quelle: TripAdvisor Log-Files, durchschnittliche monatliche Besucherzahlen, Q3 2015

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Pressestelle Viator
i.A. Yasmin Lange
viator@gce-agency.com
c/o Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstr. 184, 60314 Frankfurt
Tel/Fax: +49 69 17 53 71-038
Web: www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.