iT Engineering: Industrie-4.0-Know-how aus Baden-Württemberg

Veröffentlicht von: Dr. Astrid Schau Unternehmenskommunikation
Veröffentlicht am: 11.04.2016 15:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

(NL/1267668026) Das im schwäbischen Pliezhausen bei Stuttgart ansässige Softwareunternehmen iT Engineering beteiligt sich auf der Hannover Messe vom 25. bis 29. April 2016 am Gemeinschaftsstand der Allianz Industrie 4.0. Der Anbieter wurde als einer von sieben Partnern von der Initiative eingeladen, den Innovationsstandort Baden-Württemberg zu präsentieren.


Vom 25. bis 29. April zieht die Hannover Messe 2016 als weltweit wichtigste Industriemesse ein internationales Publikum an. Ein zentrales Messethema wird Industrie 4.0 sein. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 unterstützt das baden-württembergische Unternehmen iT Engineering seine Kunden aus der Industrie dabei, mit Software den Einsatz von Maschinen zu optimieren und Fertigungsprozesse zu straffen. Geschäftsführer Wolfram Schäfer: Was heute Industrie 4.0 oder Internet der Dinge genannt wird, war von Anfang an unser Kerngeschäft: über Daten aus der Produktion den Einsatz von Ressourcen zu steuern und Abläufe miteinander zu verzahnen sowie Software für Maschinen zu entwickeln, um deren Leistungsfähigkeit zu steigern.

Baden-württembergische Initiative
Deshalb wurde iT Engineering unlängst von der Allianz Industrie 4.0 als einer von 100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Die Initiative hat das Softwareunternehmen zudem in den exklusiven Kreis von Unternehmen und Instituten aufgenommen, der Baden-Württemberg als Standort von Industrie 4.0 auf der Hannover Messe 2016 vertritt. Sowohl wenn wir Software für Maschinen entwickeln als auch wenn wir mit unserem eigenen Softwaresystem die Fertigungsabläufe bei Industrieunternehmen miteinander verzahnen, verwandeln wir Big Data in Smart Data, so Wolfram Schäfer.

Software, betont der Geschäftsführer, ist der Schlüssel für jedes Industrie-4.0-Projekt. Was letztlich individuell realisiert wird, kommt ganz auf das Unternehmen an. Es gibt keinen Standardweg zur smarten Fabrik. Wir entwickeln individuelle Software für individuelle Anwendungen entweder zur Steuerung von Maschinen oder als Konfiguration unserer MES-Software EMC-System. Ganz im Sinne von Industrie 4.0: intelligente Maschinen und eine vernetzte Produktion.

Schnittstellen für Vernetzung
Dabei verbindet iT Engineering mit projektspezifischer Software unterschiedliche Systeme. Über Schnittstellen werden Daten und Funktionen so vernetzt, dass eine bidirektionale Kommunikation möglich ist. Das Know-how in der Softwareentwicklung, verbunden mit einem tiefen Verständnis von Fertigungsverfahren und Produktionsprozessen, führt zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen: Reaktions-, Durchlauf- und Lieferzeiten werden verkürzt, Teile lassen sich identifizieren und deren Gang durch die Fertigung nachvollziehen. Die Projekte wirken sich auf die Bedienbarkeit von Maschinen, Lagerbestände und die Kapitalbindung aus.

Wolfram Schäfer: Ob es um die Verkürzung von Entwicklungszeiten oder um die Individualisierung von Produkten geht: Die Spannbreite der Anforderungen ist riesig. Das Ziel ist, attraktivere Geschäftsmodelle sowie innovative Leistungen und Services zu entwickeln. Wo der einzelne Kunde ansetzt, kommt auf das Unternehmen an. Dass er allerdings an irgendeiner Stelle beginnen muss, liegt für mich auf der Hand. Nur so können sie vom Innovationsvorsprung der deutschen Wirtschaft durch Industrie 4.0 profitieren.

iT Engineering auf der Hannover Messe 2016
Sie finden iT Engineering auf der Hannover Messe 2016 vom 25. bis 29. April auf dem Gemeinschaftsstand der Allianz Industrie 4.0, Halle 7, Stand D 34.

Pressekontakt:

Dr. Astrid Schau Unternehmenskommunikation
Astrid Schau
Ernststr. 33 42117 Wuppertal
0202/97368153
asc@astridschau.de
http://shortpr.com/ecw4cj

Firmenportrait:

Über die iT Engineering GmbH
iT Engineering ist ein unabhängiges und international tätiges Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie im industriellen Umfeld mit Sitz in Pliezhausen. Seit dem Jahr 1995 entwickelt die iT Engineering GmbH individuelle Softwarelösungen für den Maschinenbau und eine MES-Software für die Fertigungsindustrie. Aufgabe des Geschäftsbereichs iTE Software Engineering ist es, das Zusammenspiel von Maschine und Software stetig zu verbessern und für den Kunden so einen konkreten Mehrwert zu schaffen. Um dieses Ziel zu verwirklichen, entwickeln Experten aus unterschiedlichen Disziplinen und mit verschiedenen Schwerpunkten gemeinsam mit den Maschinenbauern innovative Softwarekonzepte. Neben der umfassenden Fachkompetenz fließt dabei die Erfahrung aus mittlerweile 100 weltweit durchgeführten und erfolgreich abgeschlossenen Projekten ein.

Die MES-Software EMC erfasst sämtliche Maschinen- und Produktionsdaten in Echtzeit und bildet auf diese Weise die Produktionswirklichkeit ab. Mittels einer intelligenten und flexiblen Feinplanung stellt das System sicher, dass Maschinen und Ressourcen optimal ausgelastet werden. Zudem bietet die modulare und integrierte Software Analysefunktionen für das Produktionscontrolling. Mit hoher Fach- und Branchenkompetenz sowie langjähriger Erfahrung begleitet iT Engineering seine Kunden von der Projekteinführung über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zum Support im laufenden Betrieb.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.