Großes Interesse an Roadshow in Serbien

Veröffentlicht von: DFT Deutsche Finetrading AG
Veröffentlicht am: 11.04.2016 17:40
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Die DFT Deutsche Finetrading AG präsentiert mit weiteren Partnern bankenunabhängige Modelle für die Export- und Importfinanzierung

Die restriktiver werdende Bankenregulierung und eine zunehmende Risikoaversion bei der Kreditvergabe erschweren für viele mittelständische Unternehmen den Zugang zu klassischen Bankkrediten bei der Finanzierung von Export- und Importprojekten. Sowohl in Deutschland wie auch international finden daher bankenunabhängige Finanzierungsmodelle immer mehr Beachtung - so auch in Serbien, wo die aktuelle Roadshow der DFT Deutsche Finetrading AG auf großes Interesse stieß.

Gemeinsam mit weiteren Finanzierungspartnern zeigten die Referenten der DFT Deutsche Finetrading AG, wie sich mit Finetrading Export- und Importgeschäfte flexibel und unkompliziert finanzieren lassen. Der Finetrader schaltet sich dabei als Zwischenhändler zwischen Verkäufer und Abnehmer ein und ermöglicht über unterschiedliche Zahlungsziele die Finanzierung des Geschäfts. Während der Verkäufer sein Geld umgehend erhält, kann sich der Abnehmer mit der Zahlung sechs Monate lang Zeit lassen. Bei Investitionsgütern kann das Zahlungsziel sogar zwölf Monate betragen.

Die Veranstaltungen in Belgrad und Novi Sas waren sehr gut besucht, was den Vorstand der DFT Deutsche Finetrading AG darin bestärkte, dem Osteuropa-Geschäft noch mehr Aufmerksamkeit als bislang schon zu widmen. Gemeinsam mit dem lokalen Partner Alexander Samonig soll nun eine Niederlassung in Belgrad als Brückenkopf für die Region aufgebaut werden. Darüber hinaus verantwortet Victoria Jarosch-Dohmen seit Februar 2016 als Head of International Business das internationale Geschäft des Finanzierungsspezialisten. "Unter ihrer Regie soll auch das Wachstum in weiteren Zielmärkte wie Indien, der Türkei und der Ukraine forciert werden", erläutert Dirk Oliver Haller, Gründer und Vorstand des Unternehmens.

Eine weitere Informationsveranstaltung ist für den 25. und 26. April in Kiew geplant, um dort ansässigen Unternehmen die Möglichkeiten für die Finanzierung ihrer internationalen Geschäfte aufzuzeigen. Interessenten können sich unter http://www.dft-ag.de/de/events/ über die Veranstaltung informieren und sich anmelden.

Pressekontakt:

DFT Deutsche Finetrading AG
Nicole Horstmeier
Am Kanal 2-4 49549 Ladbergen
05485 830090
nh@dft-ag.de
http://www.dft-ag.de

Firmenportrait:

Die DFT Deutsche Finetrading AG ist ein internationaler Anbieter von Finetrading und zählt in Deutschland zu den Pionieren seiner Branche. Das innovative Modell ermöglicht die bankenunabhängige Finanzierung von Warenlagern, Umlaufvermögen und Investitionsgütern und unterstützt Unternehmen bei der Optimierung ihrer Liquidität. Während der Kunde von längeren Zahlungszielen profitiert, kann der Lieferant die offene Forderung direkt in liquide Mittel umwandeln. Der flexible Einsatz ist sowohl im Inlands- wie auch im Auslandsgeschäft möglich. Seit der Gründung im Jahr 2011 kann die DFT Deutsche Finetrading AG ein dynamisches Wachstum verzeichnen, mittlerweile sind rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Unternehmen tätig. Zum Kundenkreis zählen Industrie-, Handels- und Agrarunternehmen aus dem In- und Ausland.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.