P3 telehealthcare ist Finalist beim Deutschen Innovationspreis 2016

Veröffentlicht von: P3 telehealthcare
Veröffentlicht am: 11.04.2016 18:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Das junge Unternehmen aus Aachen überzeugt mit seinem Telenotarzt-Dienst zur Verbesserung der Notfallversorgung in Deutschland.

Die P3 telehealthcare GmbH ist unter den ersten drei Plätzen in der Kategorie "Mittelstand" im Wettbewerb um den Deutschen Innovationspreis 2016. P3 beeindruckte mit dem Telenotarzt-Dienst - ihrer telemedizinischen Lösung zur schnelleren und besseren medizinischen Versorgung von Notfällen. Bereits zum sechsten Mal wurde der Preis an Innovationsträger der deutschen Wirtschaft verliehen. Die Preisverleihung fand am vergangenen Freitag, den 8. April 2016 im Kesselhaus in München statt.

Der Telenotarzt-Dienst ( telenotarzt.de (http://telenotarzt.de)) von P3 bietet Rettungsdiensten in Deutschland die Möglichkeit, jederzeit einen erfahrenen Notarzt in einen Notfalleinsatz telemedizinisch dazu zu schalten. So wird wertvolle Zeit bei der Einleitung der adäquaten Therapie gewonnen und die zunehmend weniger verfügbaren Notärzte können effizienter dort zum Einsatz kommen wo sie wirklich gebraucht werden.

Für P3 telehealthcare Geschäftsführerin Marie Mennig schließt sich der Kreis des unternehmerischen Engagements: "Das wir Finalist geworden sind freut uns sehr. Es zeigt sehr deutlich das große Potential unseres Telenotarzt-Dienstes. Vor ca. 8 Jahren wurden wir für die Erforschung und Entwicklung des innovativen Dienstes vom BMWi gefördert - heute sind wir bei einem der wichtigsten Wirtschaftspreise ganz vorne mit dabei. Wir hoffen, zukünftig deutschlandweit Rettungsdienste mit dem Telenotarzt unterstützen zu können."

Den ersten Platz in der Kategorie "Mittelstand" belegte die Invenio GmbH aus Eschborn bei Frankfurt mit ihrer Simulationssoftware, die den Bau realer Prototypen in der Entwicklung von Fahrzeugen weitgehend erübrigt. Weiterer Finalist neben P3 telehealthcare ist der Medizintechnikhersteller Ovesco Endoscopy aus Tübingen mit seinem neuen endoskopischen Werkzeug "FTRD", zur besseren Behandlung von Tumoren im Margen-Darm-Trakt.

Weitere Informationen
Accenture, EnBW, Evonik und die Wirtschaftswoche riefen gemeinsam im Jahr 2010 die Initiative "Der Deutsche Innovationspreis" (http://www.der-deutsche-innovationspreis.de/) ins Leben. Der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums hat es sich zum Ziel gesetzt, herausragende, zukunftsweisende Innovationen deutscher Unternehmen auszuzeichnen, die mit ihrer Innovationskraft das Potenzial besitzen, Geschäft und Märkte zu verändern. Der Preis wird in den Kategorien Großunternehmen, mittelständische Unternehmen sowie Start-ups vergeben. Neben Produktinnovationen werden auch innovative Geschäftsmodelle, Prozesse und Services sowie herausragende Organisations- und Marketinginnovationen durch die Jury bewertet.

Bildquelle: Stefan Obermeier

Pressekontakt:

CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37 20095 Hamburg
+49 40 40 113 10 10
p3telehealthcare@cream?communication.com
http://www.cream-communication.com

Firmenportrait:

P3 telehealthcare wurde 2014 als Joint Venture der P3 communications GmbH und der Docs in Cloud GmbH gegründet. Zum Dienstleistungsportfolio von P3 telehealthcare mit Sitz in Aachen gehören das Consulting, die Systementwicklung- und Integration sowie der Betrieb von telemedizinischen Lösungen für die Notfallmedizin und den Katastrophenschutz. Der von P3 betriebene Telenotarzt-Dienst unterstützt Rettungsdienstmitarbeiter in Notfalleinsätzen durch Sicherstellung einer zuverlässigen mobilen Kommunikation sowie der Echtzeitübertragung von Vitaldaten, Fotos und Videos aus dem Einsatz. Das System vereint neueste notfallmedizinische Erkenntnisse mit profundem Telekommunikations-Know-how und zeugt im Regeleinsatz von einer besseren und schnelleren Versorgung von Notfallpatienten. P3 telehealthcare ist ein Unternehmen der P3 group, einem führenden, international tätigen Anbieter von Beratungs- und Ingenieurdienstleistungen. Mehr als 3.000 Mitarbeiter weltweit arbeiten daran, neue innovative Lösungen für die komplexen technischen Herausforderungen der heutigen Zeit zu entwickeln und zu implementieren.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.