Planer am Bau auf Erfolgskurs

Veröffentlicht von: QualitätsVerbund Planer am Bau
Veröffentlicht am: 12.04.2016 09:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Der Spezialist für Qualitätsmanagement in Planungsbüros verzeichnet 200. Mitglied

(NL/3752128923) Der Erfolg des QualitätsStandards Planer am Bau zeichnet sich nicht erst mit Aufnahme des 200. Mitglieds ab. Seit dem Unternehmensstart im Jahr 2005 konnten immer mehr Ingenieur- und Architekturbüros für das Qualitätszertifikat Planer am Bau gewonnen werden.

Der Erfolg des QualitätsStandards Planer am Bau zeichnet sich nicht erst mit Aufnahme des 200. Mitglieds ab. Seit dem Unternehmensstart im Jahr 2005 konnten immer mehr Ingenieur- und Architekturbüros für das Qualitätszertifikat Planer am Bau gewonnen werden.

Für die runde Mitgliederzahl des Qualitätsverbunds sorgte die Meckenheimer PRÜTERPLAN GmbH. Wir sind vom QM-Zertifikat Planer am Bau sehr überzeugt und freuen uns, dass wir diese Auszeichnung tragen können, sagt Geschäftsführer Dirk Prüter. Auf der einen Seite verbessern wir unsere Planungsqualität erheblich und können somit auch hochwertigere Arbeit leisten. Auf der anderen Seite können wir mit einem aussagekräftigen Zertifikat nach außen hin ganz klar sichtbar machen, dass uns das Qualitätsmanagement am Herzen liegt."

Das Konzept für das Qualitätssiegel Planer am Bau, das gezielt auf Planungsbüros ausgelegt ist, entwickelten Bauberater Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng und Bau-Marketing-Experte Dr. Knut Marhold. Unterstützung holten sie sich auf der einen Seite von Praktikern, auf der anderen vom TÜV Rheinland. Die Standards des Zertifikats erarbeiteten sie gemeinsam, was aus Wengs Sicht besonders zielführend war: Die Mitarbeit von Praktikern bei der Festlegung der Standards zeichnet das QM-System Planer am Bau bis heute aus. So gingen zum Beispiel auch für Planungsbüros relevante Themen wie Nachhaltigkeit, Kostenkontrolle und Service in die Qualitätsstandards ein.

Eine Besonderheit des Zertifikats sind die Klausurwochenenden, in denen die Ingenieurbüros innerhalb von nur zwei Tagen die Rohfassung ihres individuellen Qualitätsmanagement-Handbuchs erarbeiten. Der Funke springt fast immer über, stellt Marhold fest. Kaum jemand verlässt diese Wochenenden ohne die Überzeugung, dass unser System den Planeralltag tatsächlich erleichtern und verbessern hilft.

Pressekontakt:

QualitätsVerbund Planer am Bau
Knut Marhold
Brunnenwiesen 9 73105 Dürnau
49 7164.1498350
km@planer-am-bau.de
http://www.planer-am-bau.de

Firmenportrait:

Der QualitätsVerbund Planer am Bau berät Architektur- und Ingenieurbüros bei der Einführung eines QualitätsManagement-Systems nach dem TÜV Rheinland-QualitätsStandard Planer am Bau. Dieses von Architekten und Ingenieuren mit entwickelte Qualitätssiegel ist für Planer eine Alternative zur Zertifizierung nach ISO 9001, da es schlanker, kostengünstiger und effizienter sowie branchenspezifisch auf die Bedürfnisse von Planungsbüros zugeschnitten ist. Da es sich um ein anerkanntes QM-System handelt (QZ Planer am Bau ist als Marke eingetragen beim Deutschen Patent- und Markenamt), wird es auch von öffentlichen Auftraggebern bundesweit anerkannt. Initiatoren sind die langjährig erfahrenen Bauingenieure Dr.-Ing. Knut Marhold und Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.