Mynewsdesk verkündet Hövding als Gewinner der 100 Million Reach Challenge

Veröffentlicht von: Mynewsdesk
Veröffentlicht am: 12.04.2016 09:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Mynewsdesk hat vor kurzem die 100 Million Reach Challenge gestartet. Für die Challenge hat der Newsroom-Anbieter Unternehmen aufgefordert, sich mit ihrer Story zu bewerben. Dem Gewinner schenkt Mynewsdesk die Umsetzung einer Kampagne und verspricht damit ein Millionenpublikum zu erreichen. 

Aus hunderten von Bewerbungen hat Mynewsdesk nun nach sorgfältiger Prüfung das Unternehmen Hövding gewählt. Das schwedische Unternehmen produziert innovative Airbags für Radfahrer, welche eine bessere Schockabsorption als standardmäßige Fahrradhelme bieten. 

?Wir haben uns für Hövding entschieden, weil das Unternehmen in einer Situation ist, dass viele andere kennen - sie haben ein vielversprechendes, innovatives Produkt, aber nationales und internationales Wachstum ist eine große Herausforderung. Eine Aufgabe, bei der wir unterstützen und teilhaben möchten. Außerdem rettet das Produkt tatsächlich Leben, was uns noch mehr überzeugt hat und gleichzeitig ermutigt, 100 Millionen Menschen davon zu erzählen.? betont Sylvia Eberl, Geschäftsführerin von Mynewsdesk Deutschland.

In den nächsten Wochen wird die Hövding-Kampagne entwickelt und produziert. Der Launch ist im späten Frühjahr geplant. Die Kampagnenarbeit kann man unter 100million.mynewsdesk.com/de/ (http://100million.mynewsdesk.com/de/) verfolgen.

?Radfahren macht Spaß, ist umweltschonend und hat so viele Vorteile. Wir wollen, dass noch mehr Menschen das Fahrrad wählen und wir wollen, dass sie sich dabei mit Hövding schützen. Unser Airbag für Radfahrer ist eine Revolution und wird die Sicherheit im städtischen Verkehr prägen. Wir freuen uns über den Gewinn der 100 Million Reach Challenge und auf die Zusammenarbeit mit Mynewsdesk. Wir wollen so viele Menschen wie möglich mit unserer Botschaft erreichen,? sagt Anna Katarina Skogh, Marketingverantwortliche bei Hövding.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Tina Leithold
Marketing & Communications Mynewsdesk Deutschland
tina.leithold@mynewsdesk.com

Anna-Katarina Skogh
Marketing Managerin Hövding
anna-katarina.skogh@hovding.com


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/mynewsdesk/pressreleases/mynewsdesk-verkundet-hoevding-als-gewinner-der-100-million-reach-challenge-1366991) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mynewsdesk (http://www.mynewsdesk.com/de/mynewsdesk).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/fb2bw0" title="http://shortpr.com/fb2bw0">http://shortpr.com/fb2bw0</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/multimedia/mynewsdesk-verkuendet-hoevding-als-gewinner-der-100-million-reach-challenge-69478" title="http://www.themenportal.de/multimedia/mynewsdesk-verkuendet-hoevding-als-gewinner-der-100-million-reach-challenge-69478">http://www.themenportal.de/multimedia/mynewsdesk-verkuendet-hoevding-als-gewinner-der-100-million-reach-challenge-69478</a>

Pressekontakt:

Mynewsdesk
Tina Leithold
6 Etage, Aufgang 3, Ritterstraße 12 - 14 10969 Berlin
+49 (0) 159 043 790 84
tina.leithold@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/fb2bw0

Firmenportrait:

Mynewsdesk ist die führende Plattform für digitale PR. Mehr als 5.000 Markenunternehmen, wie Allianz, Club Med, VISA & Villeroy & Boch nutzen weltweit erfolgreich die PR-Software-Lösung von Mynewsdesk.
www.mynewsdesk.com

Hövding ist ein diskreter Kragen, der vom Radfahrer um den Hals getragen wird. Der Kragen enthält einen Airbag, der sich bei einem Unfall in 0,1 Sekunden entfaltet. Der Airbag-Fahrradhelm verfügt über die beste Schockabsorption weltweit und schützt außerdem einen größeren Bereich des Kopfes als es traditionelle Helme tun. Sieben Jahre Entwicklung gingen dem Produkt voraus. Hövding ist aktuell in 15 europäischen Märkten erhältlich.
www.hovding.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.