Durch die Lampe ins Internet - Weltneuheit wird schon 2016 eingesetzt

Veröffentlicht von: Classy Dubai
Veröffentlicht am: 12.04.2016 10:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


Marc Fleschen, Zero 1 Präsentation
(Presseportal openBroadcast) - Die Pressevertreter legten während der Präsentation an Dubais berühmter Sheikh Zayed Road, ihre Handys nicht mehr weg. Sie filmten jede Aktion von Marc Fleschen, dem französischen Chef des Technologieunternehmens Zero.1 , der mit Handy und Tablet von Stehlampe zu Deckenlampe, von Leselicht zu Schreibtischlampe wanderte. Prompt wechselten die Videos auf dem Display oder es erklang Musik.

Ins Internet ohne Strahlen. In Dubai hat das Technologieunternehmen Zero.1 erfolgreich „Light Fidelity (LiFi)“ gestartet. LiFi überträgt kabellos Daten in Hochgeschwindigkeit, allein mittels der traditionellen Lichtquellen. Der Markt für LiFi wird von Fachleuten auf mehr als 100 Mrd. $ innerhalb der kommenden fünf Jahre geschätzt. Zero.1 bietet zahlreiche neue Möglichkeiten für das „Internet der Dinge“. Die öffentliche Straßen- oder die Wohnraumbeleuchtung wird für die Übertragung von Informationen z. B. auf das und vom Handy/Tablet genutzt werden. LiFi ist marktreif und fügt sich perfekt in die emiratischen Pläne der „Smart City“ ein. Zero.1 hat unlängst einen Vertrag mit Emirates Integrated Telecommunications Company (Markenname "du"), einem der beiden regionalen Telekommunikations-Monopolisten, abgeschlossen. LiFi wird schon jetzt revolutionären Einfluss auf Leben und Arbeiten haben: Straßenbeleuchtung, Stadtmanagement, Infrastruktur, Handel, Gesundheitswesen, Bildung oder Museen. Ein Beispiel: Museumsbesucher schalten am Handy eine App ein und vor jeder Vitrine im Museum erscheinen die dazugehörigen Informationen als Text, Bild, Video im Display - über die Lampe der Vitrine.

In großen Dimensionen. Zero.1’s IOTA©-Plattform (Intelligent Outdoor Tower Automation) fügt dem traditionellen LED-Straßenlicht die Kommunikationsfunktion hinzu. Öffentliche Beleuchtung wird zum LiFi-Hotspot; Sensoren managen die Beleuchtung und jegliche öffentliche und private Datenübertragung. Die kurzen Distanzen zwischen Handy und "Straßenlaterne" ermöglichen dem Internetnutzer höchste Datengeschwindigkeiten. Laut Marc Fleschen werden schon im Laufe dieses Jahres die LiFi-Applikationen für die Dubai Smart City-Plattform und den Einzelhandelssektor ausgeliefert. Wie könnte es auch anders sein; die Technologie unterstützt die Vision des Herrschers von Dubai, Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Dubai zur smartesten Stadt der Welt zu machen und das Emirat zu einem Drehkreuz der fortschrittlichsten Technologien.

100 mal schneller als WiFi. Mit Zero.1’s Cloud Plattform wird die Straßenbeleuchtung der Stadt zum Zentrum der Kommunikation – Stadt zu Mensch, Mensch zu Mensch, Handy zu Handy. Diese Technologie stellt die Datenübertragung 100 mal schneller als herkömmliches WiFi bereit. LiFi – die optische Version von WiFi – ist nicht nur das billigste Kommunikationssystem der Gegenwart, sondern auch das mit Abstand schnellste. Mit einer Geschwindigkeit von 10 Gb/s, dauert der Download eines HD Films nur 30 Sekunden. Da Licht anstelle von WiFi- oder anderen Funkwellen verwendet wird, entsteht weder Strahlung, noch kann die Info durch Wände abfließen. LiFi kann dort eingesetzt werden wo Funkkommunikation stören könnte oder aus Sicherheitsgründen nicht möglich oder sehr aufwendig ist. (Krankenhäuser, Flugzeuge, Bohrinseln, Atomanlagen). Selbst Kommunikation von Fahrzeug zu Fahrzeug oder unter Wasser wird technisch und wirtschaftlich möglich.

Einfach. Das Schöne ist die Einfachheit dieser Technik: Jede Lampe könnte vom Nutzer mit einem kleinen Mikrochip in einen Router verwandelt werden. Die – wohlgemerkt optische - Verbindung nimmt man über eine App des Handys auf. Über Zero.1 und LiFi werden wir in Dubai bald viel hören und sehen. Vielleicht eine Technik für Deutschland wo man, dem Vernehmen nach, Probleme beim Verlegen von Internet-Kabeln hat?

Wer hätte gedacht, dass auch einmal fürs Internet gilt: "Es werde Licht!"

Zero.1 ist ein auf Light Fidelity (LiFi) spezialisiertes Technologieunternehmen mit Sitz in Dubai/Silicon Oasis.

Pressekontakt:

Classy DUBAI
Paule Knete
PO Box 28217
Dubai, U.A.E.
Telefon: +971 52 6878839
E-Mail:
www.classy-dubai.com

Instagram dubaiclassy
facebook classydubaiblog
Pinterest classydubai

Firmenportrait:

Classy Dubai ist das deutsche Lifestyle Magazin in Dubai und eine PR & Social Media Agentur.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.