Berufswahlpass wechselt zum wbv: Schulen können weiter wie gewohnt bei www.berufswahlpass.de bestellen

Veröffentlicht von: W. Bertelsmann Verlag
Veröffentlicht am: 12.04.2016 16:08
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Ab April 2016 wird der Berufswahlpass vom Bielefelder W. Bertelsmann Verlag ( wbv (http://www.wbv.de)) verlegt. Für alle Schulen, die das Material in der Berufsorientierung einsetzen, ändert sich jedoch nichts: Sie können den Ordner wie gewohnt auf der Website berufswahlpass.de (http://www.berufswahlpass.de) bestellen. Alle Bestellungen, die bis zum 17. Mai eingehen, liefert der wbv im Sommer bundesweit zum Start ins Schuljahr 2016/17 aus.

- Berufsorientierung in der Schule mit dem Berufswahlpass -
Der Berufswahlpass strukturiert den Berufsorientierungsprozess von Schülerinnen und Schülern, von der Klasse 7 bis zum Schulabgang. Hinter dem Namen steht ein erfolgreiches Konzept, das die Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler, für Schulen und für Eltern strukturiert und transparent macht. Kernstück ist das Lern- und Arbeitsmaterial im Ordner "Berufswahlpass", der in vielen Schulen zur Unterstützung ihrer Berufsorientierungsangebote eingesetzt wird.

Schülerinnen und Schüler können mit dem Berufswahlpass ihre persönlichen Ergebnisse gut organisieren und dokumentieren: Mit Hilfe von Arbeits- und Informationsblättern, Einschätzungen, Zertifikaten, Teilnahmebescheinigungen und anderen Unterlagen erfassen sie im Berufswahlpass ihre Erfahrungen und verknüpfen sie mit Erkenntnissen aus Theorie und Praxis. Das Ergebnis ist eine fundierte Grundlage für die individuelle Berufsfindungsstrategie. Bundesweit hat sich der Berufswahlpass als Instrument zur Berufsorientierung etabliert. Über 130.000 Ordner werden jährlich von Schulen in ganz Deutschland bestellt.

- Berufswahlpass - ein erprobtes Instrument
Der Berufswahlpass wurde im Rahmen des Bundesprojektes "Schule - Wirtschaft /Arbeitsleben" entwickelt und erprobt und wird seit 10 Jahren von der Bundesarbeitsgemeinschaft Berufswahlpass weiterentwickelt. Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft sind 14 Bundesländer, die Bundesagentur für Arbeit und das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Unter dem Dach der Initiative Bildungsketten koordiniert die Servicestelle Bildungsketten beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Bundesarbeitsgemeinschaft Berufswahlpass.

Berufswahlpass (http://www.wbv.de/landingpages/berufswahlpass)
Ordner A4, 4-farbig, 52 Seiten mit Registerblättern
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2016/2017
ab 3,45 Euro (zum Sammelbestelltermin)

Bestellung:
berufswahlpass.de (http://www.berufswahlpass.de)

Pressekontakt:

W. Bertelsmann Verlag
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4 33619 Bielefeld
0521 / 91101-21
presse@wbv.de
http://www.wbv.de/presse

Firmenportrait:

Der W. Bertelsmann Verlag (wbv) ist ein Fach- und Wissenschaftsverlag für Bildung, Beruf und Sozialforschung. Mit Büchern, Fachzeitschriften, digitalen Medien, Fachinformationssystemen und den Portalen www.wbv-journals.de und www.wbv-open-access.de bietet der wbv schnellen Zugriff auf aktuelle Bildungsliteratur. 2014 feierte das Familienunternehmen mit Sitz in Bielefeld sein 150jähriges Bestehen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.